Hello, Guest the thread was called96k times and contains 2105 replays

last post from 0xdeadbeef at the

TheA500 Mini - Sammelthread

  • Mit den Emulatoren ist das so eine Sache, aber was mir gerade so durch den Kopf geht ist:

    Warum nicht ein The CD32, also einen Amiga CD32 in Mini? Oder sogar in original Größe?

    Hab's aber noch nicht zu Ende gedacht....

    Würde sagen, das ist eine Frage der Bekanntheit. Du hast Recht, weil der CD32 eine Konsole war. Aber wieviele Leute kennen den CD32 und wieviele den A500? Frag mal, woran die Leute als erstes denken, wenn Du "Amiga" sagst. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass dann "Amiga 500" kommt. Den Rest der Amiga Computer kennen praktisch nur Fans.

    Laut C64 Wiki: Verkaufszahlen in Europa: CD32: 25 000 vs. A500: 1 000 000 -- no contest, würd ich sagen.

    Obwohl, rückblickend wundert mich das immer noch, dass damals in Deutschland so viele Leute einen eigenen Computer hatten. :) Aber ist doch schön...

  • Letztendlich geht es hier doch um das Gehäuse? Maximal noch um das Frontend (Spiel direkt aus einem grafischen Menü starten, ohne etwas einstellen zu müssen). Letztendlich, da man eine externe Tastatur + Maus anschließen muss, ist das Gerät wohl nicht besser als ein Raspberry Pi, auf dem man den Amiga auch emulieren lassen kann. Da wäre es dann letztendlich auch egal, ob man da ein Amiga oder CD32 Gehäuse hat.

    Generell wäre das Gerät für mich erst interessant (wenn überhaupt), wenn es den Amiga 500 Maxi gibt, wo man auch die Tastatur nativ mit benutzen könnte. Größtes Manko für mich, nach wie vor, bei diesen Mini Konsolen/Homecomputern, man kann sie nur per HDMI betreiben. Ich spiele nach wie vor noch an einer Röhre und das nicht nur mal 5 Minuten sondern sehr intensiv, meine alten Geräte.


    Laut C64 Wiki: Verkaufszahlen in Europa: CD32: 25 000 vs. A500: 1 000 000

    Dachte, die 1 000 000 wäre alleine in Deutschland gewesen!? So oder so, stimmt natürlich, dass das CD32 eher nicht in Frage kommen würde, bei der Masse, denn wer hat damals wirklich eine der CD32 Konsolen besessen?

  • ist das Gerät wohl nicht besser als ein Raspberry Pi

    Das würde ich nicht unbedingt sagen. Auf dem Raspberry Pi muß man nämlich erstmal die Software installieren und so konfigurieren, dass alles ruckelfrei läuft. Inklusive Kickstart ROMs, Workbench usw. Ich würde mal behaupten, dass das nicht jeder hinkriegt. Ich für meinen Teil habe es z.B. nicht geschafft, auf dem Raspberry Pi 4 eine völlig ruckelfreie Emulation hinzukriegen. Und ich habe monatelang daran herumgeforscht und würde mich nicht unbedingt als Computer DAU bezeichnen.

  • Letztendlich, da man eine externe Tastatur + Maus anschließen muss, ist das Gerät wohl nicht besser als ein Raspberry Pi, auf dem man den Amiga auch emulieren lassen kann. Da wäre es dann letztendlich auch egal, ob man da ein Amiga oder CD32 Gehäuse hat.

    Leute, die ein Raspberry Pi besser finden, nutzen lieber ein Raspberry Pi.

    Leute, die nicht mal wissen was ein Raspberry Pi ist oder was ein Emulator ist oder wie man den installiert oder nutzt, kaufen einen A500 mini.


    Hatten wir jetzt aber schon die letzten Seiten hier ausfuehrlichst besprochen...

  • ist das Gerät wohl nicht besser als ein Raspberry Pi

    Das würde ich nicht unbedingt sagen. Auf dem Raspberry Pi muß man nämlich erstmal die Software installieren und so konfigurieren, dass alles ruckelfrei läuft. Inklusive Kickstart ROMs, Workbench usw. Ich würde mal behaupten, dass das nicht jeder hinkriegt. Ich für meinen Teil habe es z.B. nicht geschafft, auf dem Raspberry Pi 4 eine völlig ruckelfreie Emulation hinzukriegen. Und ich habe monatelang daran herumgeforscht und würde mich nicht unbedingt als Computer DAU bezeichnen.

    Ich bin in einem Forum,

    Das sich hautpsächlich mit Images für diverse Plattformen beschäftigt.

    Die sind alle ready to go, vorkonfiguriert, frage ist immer nur wie groß deine sd karte ist.

    Has einmal sowas ausprobiert wie Virtualman?

    Aber ich will nicht wieder zu sehr off topic sein, sorry.

    Ich verwende RetroArch aus verschiedenen Gründen, hauptsächlich, weil ich mir meine Packages selber mache,

    also habe ich selbst keine Erfahrung mit Raspberry Pi, ich kriege das nur am Rande mit, was es da so gibt.


    Ps.: Da gibt es genug Amiga Packages, sogar mit Bezels nehme ich an, was ein riesen Plus ist gegenüber dem Amiga Mini, spielen mit Bezels.

  • Zu der Zeit als die Amigas noch richtig viel genutzt wurden, war ich schon beim 286er.

    @286: Ach, das war eine schöne Zeit als wir Amigianer noch über den PC lachen konnten.


    Mit Aufkommen des 386er senkten sich die Mundwinkel ein wenig und als später mehr MhZ, mehr Ram, größere Platten, VGA-Karten und Soundblaster hinzukamen, war leider klar, dass es Commodore verk* hat

  • Gut, ein interessantes Video, über das ich zufällig gestolpert bin.


    Das, was dieses Video interessant macht, ab Minute 5 sieht Mensch, wie die GUI wahrscheinlich aussieht.

    Was ich persönlich nicht mag, aber vielleicht geht das auch,

    Ich würde gerne meine "eigenen" Roms in die GUI integrieren wollen, mit Pics, etc.

    Aber vielleicht ist das auch möglich, außerdem wäre mir lieber, Mensch könnte auf den internen Speicher

    eigene Roms transferieren, oder ist das möglich?

  • Ich würde gerne meine "eigenen" Roms in die GUI integrieren wollen, mit Pics, etc.

    Aber vielleicht ist das auch möglich, außerdem wäre mir lieber, Mensch könnte auf den internen Speicher

    eigene Roms transferieren, oder ist das möglich?

    Beim THEC64 ist es möglich eigene ROMS über USB in den Speicher zu laden und auch das Carousel selbst zu erweitern bzw. anzupassen.

    Das wird hier sicher auch gehen.

  • Ich würde gerne meine "eigenen" Roms in die GUI integrieren wollen, mit Pics, etc.

    Aber vielleicht ist das auch möglich, außerdem wäre mir lieber, Mensch könnte auf den internen Speicher

    eigene Roms transferieren, oder ist das möglich?

    Beim THEC64 ist es möglich eigene ROMS über USB in den Speicher zu laden und auch das Carousel selbst zu erweitern bzw. anzupassen.

    Das wird hier sicher auch gehen.

    Ich hab Erfahrung mit Pics, Anpassungen etc.. (Ich sehe das nicht so kompatibel, auf den ersten Blick, aber ja kann sein. Ich meine, dass Mensch keinen Unterschied sieht, zu den eigenen Spielen und den "Originals".)

    Grüß dich, hab dir auf youtube zu ghost n goblins geantwortet, nimm niemals die Fackel! :) Ich mag auch den Sound von Ghost n Goblins Arcade nicht so, naja, vielleicht sollte man diese Version doch nicht spielen?

    (Hab das gestern ein wenig gezockt.) LG

  • Nee mit Hausmitteln ist das nicht moeglich, dazu braucht man ein spezielles Tool, welches von der Community entwickelt wurde. Aber das wirds beim A500 ja bestimmt auch irgendwann geben...

  • Nee mit Hausmitteln ist das nicht moeglich, dazu braucht man ein spezielles Tool, welches von der Community entwickelt wurde. Aber das wirds beim A500 ja bestimmt auch irgendwann geben...

    Eh klar das es Tools gibt, bzw geben wird. :)


    Das ist eigentlich die Non-Plus-Ultra-Seite für Images, Videos, Datfiles, etc


    https://www.screenscraper.fr/


    Diese Seite wird verwendet im Prinzip für fast alle Emu-Sets.


    Die Frage ist die Anpassung.


    Open-Retro ist da eher ein wenig Mäh, weil keine Videos, keine Image-Sets, von 3D-Covers will ich mal gar nicht reden.


    Was ich da sehe, ist ganz viel Renaming, und Frage wie das mit der Database funktioniert. Aber gut, jedem das seine.


    Ps.: Ja es gibt noch andere Seiten wie emumovies, ober ok, ich will jetzt hier im Thread nicht zu sehr in Details gehen, wozu auch? :)

  • Mir waere es lieber, das Menue waere ein bisschen mehr "Retro". Waere cool wenn da mal einer was gestaltet :)


    Ich persoenlich finde gerade das C64 mini Karussell sehr un-ansprechend. Das einzige was ich da echt huebsch finde sind die 3 Icons unten, der Rest ist fuer mich maximaler Stilbruch. Klar, es ist blau in blau, aber die Schrift von den Beschreibungstexten sieht kacke aus, und auf Box-Arts lege ich eigentlcih auch keinen Wert. Da wuerde ich eigentlich Icons mit dem Spieler-Sprite oder sowas viel passender finden. Das Menue vom C64-DTV fand ich viel stimmiger, auch wenn es nur aus Text bestand. Aber es kam eine fetzige Musik (die vom C64 mini ist grauenhaft) und es wirkte einfach 100% authentisch (musste ja auch auf der Original-Hardware laufen). Das C64-Karussell wirkt auf mich so unausgegoren, lieblos zusammengeworfen.

  • Aber es kam eine fetzige Musik (die vom C64 mini ist grauenhaft) und es wirkte einfach 100% authentisch (musste ja auch auf der Original-Hardware laufen). Das C64-Karussell wirkt auf mich so unausgegoren, lieblos zusammengeworfen.

    Ich finde Musik jeglicher Art im Hintergrund bei einem Menu nervig - ob nun fetzig oder 0815 wie beim TheC64.


    Das Karussell ist ja erstmal eine gute Idee, finde ich. Auch die kurzen Beschreibungen mag ich. Aber das ist doch nicht lieblos. Was mir beim Karussell nicht passt, ist die Auswahl der Spiele. Keins von denen habe ich ernsthaft gespielt.

  • Also ich finde es lieblos; als ich es zum ersten Mal in einem Video gesehen habe, dachte ich, das ist halt eine vorlaeufige Version bei der es erstmal nur drum geht, dass sie funktioniert. Als ich dann gesehen habe, dass das in der fertigen Version genauso kacke aussieht, war ich schon etwas enttaeuscht. Klar, das ist jetzt nicht das wichtigste, aber ich finde schon dass das Menue einen ziemlich hingeklatschten Look hat. Da habe ich bei anderen Systemen a la RetroPie usw schon deutlich huebschere Menues gesehen.


    1*rW9S1GpjJ5_EPvwRna2bMA.png


    Fuer mich ist das ein einziger Stilbruch. Erinnert mich an Webseiten aus den fruehen 2000ern. Das einzige was ich wie gesagt gelungen finde, sind die Icons unten (wobei der USB-Stick auch etwas komisch aussieht). Ein stimmiges Design sieht meiner Meinung nach anders aus, egal ob nun retro oder nicht.

  • Das ist schon richtig, aber ich finde man kann Design auch immer zum Teil objektiv bewerten, und ich wage zu behaupten dass jeder Designer sagen wuerde, dass das hingeklatscht aussieht. Das faengt schon an mit so Dingen wie Abstaenden, Platzaufteilung, usw.

  • Als ich dann gesehen habe, dass das in der fertigen Version genauso kacke aussieht

    Wahrscheinlich hast du für sowas mehr Sinn als ich. Scheint so, als könntest du dir vorstellen, wie es viel besser aussehen könnte. Dafür fehlt mir die Phantasie und der Sinn für Grafikdesign. Ich finde es ok so, wie es aussieht.