Posts by muellerarmack

    Aus gg. Anlass:


    „Kinder verbrennen sich die Füße? Das ist ja eine steile These“

    https://www.welt.de/politik/de…chaftlern-ordnen-ein.html

    --

    Whow, so schnell hätte ich die kommerzielle Ausschlachtung gar nicht erwartet. Sollte darin auch was über Bevölkerungswachstum stehen inkl. Benennung von Maßnahmen, dann ziehe ich meine Kritik zurück. Ich wette um einen rstaurierten C64, dass nur wohlklingende (Achtung Worthühlse) populistische Maßnahmen diskutiert werden

    Wir werden auch Greta überstehen

    Ich finde es bedenklich, dass auf einmal Greta verunglimpft wird. Da nennt sie das Grundübel für das ganze Dilemma (das es nur uns Geld geht und das die Umwelt gewissen mächtigen Interessengruppen scheißegal ist und die Politiker stark verstrickt in das ganze Treiben sind) und schon wird sie von der Heilbringerin zur Idiotin. Ich finde es interessant und ebenso bedenklich, wie die Medien und die öffentliche Meinung schlagartig umgeschwenkt sind. :nixwiss:

    Leben wir auf unterschiedlichen Planeten? Verunglimpfen? Das Mädel wird angebetet, sie wurde für den Friedensnobelpreis gehandelt. Wieviel Personenkult denn noch. Das Mädel kann ja gerne Ing werden und anstatt nur radikale Forderungen zu blöken, etwas aktiv dagegen tun. Am ITER wird noch Personal gebraucht , dann aber nicht wundern, wenn nicht mehr als eine 50% Stelle TVöD 13 rausspringt, bei voller Arbeitszeit versteht sich. Und bitte keinen abgebro. Abschluss in Theaterwis. Physiker werden dort gebraucht.


    Oder unsere Luisa kann gerne hier bei uns für Enercon als Entwickl.Ing arbeiten, um ganz konkret was gg. den Klimawandel zu tun, aber vorsicht , die Jobs sind sch* bezahlt . Die Kollegen bei Airbus oder VW können darüber nur lachen. Aber von anderen fordern und eine Karriere fin ziert vom Steuerzahler ist ja auch so viel schöner. Solange die nur fordernd blöken, aber selbst nicht die Ärmel hochkrempeln und sich die Finger schmutzig machen, habe ich rein gar nichts für die übrig.


    Wie Ingo schon schrieb, auch Obama ist sehr schnell sehr hart gelandet.

    Man muss aber auch nicht immer alles pechschwarz sehen. Die Menschheit hat schon schlimmere Zeiten überstanden: Pest, WW1, WW2, kalter Krieg, wo wir nur einen Knopfdruck vor der totalen Auslöschung standen.


    Wir werden auch Greta überstehen

    Und was werden dann nach dem Ragnarök eines Tages außerirdische Besucher hier noch finden? ...... tief im Dreck vergraben ein funktionierender C64 und dann geht das Spiel von vorne los: Datasette kaufen , 1541er ausgraben usw.

    Wieso denn Zoff, ich finde die Diskussion ist zwar wieder total off-topic, aber immer noch sehr gesittet, so what. Was habt ihr alle gg. Off-topic. Ein hoch auf diese Laberthreads.


    @Kriegsdienst: Ich weiß, meine Frage ist da recht platt. Mir ist das aber auch zu billig den Arbeitern von KMW oder Heckler & Koch nur Böses zu unterstellen.

    Wie hast Du auf die Frage geantwortet?


    Das ist generell irgendwie die Zeit alles nur in schwarz- und weiß zu betrachten. Daher ist mir auch der ganze Klima-Kram zu einfach gehalten. Ich will das ja auch nicht leugnen bzw. ich habe mich damit eigl. nie tief befasst, um was kluges dazu sagen zu können. Diese Pauschalsch* ala Kraftswerke sofort plattmachen, Autos sofort verbieten und das jetzt Fliegen einzustellen nervt mich. Oftmals habe ich das Gefühl, dass die Redelsführer dieser Bewegungen einfach nur ganz TOLL sein wollen nach dem Motto: wir sind ja so gut und moral. überlegen und wenn der kl. Arbeiter nicht mehr zur Arbeit kommen kann, dann hat er halt Pech gehabt. Man denkt halt nur monokausal.

    ich würde niemals in einer firma arbeiten mit dem wissen das was ich da baue andere menschen tötet oder schwer verletzt.

    da wäre ich lieber arbeitslos.

    aber wenn ein Soldat mit seinem G36 oder mit dem Leo II Dich und Deine Family schützt, in dem er den feindl. Soldaten oder Panzer wegpustet, wirste bestimmt nicht nein sagen wollen und froh sein, dass der Gefreite nicht mit Steinen schmeißen musste (, auch wenn hämisch betrachtet letzteres akt. vermutlich effektiver ist in Anbetracht des desol. Zustandes unser Armee)

    So, zum Triggern:


    Der Grad an Borniertheit und Selbstüberschätzung ist kaum zu übertreffen.


    Das folg. gefällt mir auch nicht, trifft es aber. Um Euch den Spiegel vorzuhalten wie mir das meine amer. Kollegen auch schon getan haben:


    "Deutschland ist KEINE relevante Größe auf dem Planeten". Mag sein, dass wir NOCH wirtschaftlich nicht gaaanz unwichtig sind, aber das wird sich auch ändern.

    Fakt ist:


    Wir sind zu klein, sind zu wenige, sind militärisch eine Nullnummer, sind von der Fläche her ein Winzling und politisch nimmt uns vielleicht Belgien ernst. Welche Argumente stehen uns also zur Verfügung, um den Globus zu retten, vielleicht noch Geld, danach siehts duster aus.


    DE ist unbedeutend. Egal wieviel Wasser wir sparen, wieviele Kraftwerke wir stilllegen oder komplett auf E-Mobilität setzen und egal wieviele Menschen

    wir Zuflucht gewähren usw., der Globus wird es nicht merken.


    An die Adresse der fast Nobelpreisträgerin Greta-Anhänger oder unsere liebe Langstreckenluisa-Fans oder Rackete-Helden: Wenn wir wirklich was verändern wollen

    und nicht einfach nur heuchlerisch zu den Guten gehören möchten, dann ist ein zentrales Problem zu lösen:


    A) Bevölkerungswachstum auf Null, besser negativ und zwar jetzt


    Alles andere ist Pipipfax. Was nützt es hier Wasser zu sparen oder weniger Benzin zu verbrennen, wenn gleichzeitig die Bevölkerung stramm Richtung 10 MRD

    marschiert oder in China hunderte neue Kraftwerke entstehen, die Kohle verballern. Wir können nicht mal ein winzigen Bruchteil von A ausgleichen, egal wie sehr wir uns anstrengen.


    Bin ich jetzt gg. Wasser-Sparen oder ein Klimawandelleugner. Nö, ganz im Gegenteil. Ich sage nur, die Welt muss sich mind. auf A konzentrieren bevor wir uns totquasseln über Wassersparen, CO2-Bepreisung. Der Rosa-Elefant (A) steht im Raume und wir verzetteln uns mit den Mücken. Ich habe natürlich auch keine Ahnung wie man das anstellt, der Chinese Weg funktioniert sicherlich nicht in überall.

    Ja, leider war's der Chip nicht. Ich habe den Ersatzchip eingelötet, ist exakt der gleiche. Dennoch gleiches Symptom;


    Composite OK (Qualität einfach ignorieren, in Wirklichkeit ist das Bild sehr gut), RGB gelb.


    Ich fasse das noch mal zusammen:


    > U12 ist OK

    > RGB Gelbstich

    > Composite OK

    > Pin 21 (Ausgang Blau) bis zum Stift des RGB-Ports OK

    > Direkt anliegende Transistoren und passive Bauelemente zwischen Pin 21 und Stift RGB-Port OK

    > Alle angeschlossenen Pins des U12 haben Kontakt


    Eigl. kann die Ursache nur eine Kleinigkeit sein, ich sehe sie aber nicht. Ich habe mir auch den Schaltplan vom U12 angeschaut. Danach muss der Blau-Eingang OK sein, denn sonst würde auch der Composite den Gelbstich auswerfen.


    Eine echt harte Nuss

    Jetzt hätte ich nur noch den U12 selbst in Verdacht, das der einen weg hat. Ansonsten hätte ich keine Ideen mehr

    Wenn am Eingang von U12 ein Signal ist, am Ausgang aber nicht dann würde ich mal sagen: der ist Platt (oder hinter dem U12 schließt irgendwas das Blau kurz oder es ist doch ne Unterbrechung da)


    Wenn Composite Blau auswirft, dann brauche ich den Eingang von U12 nicht mehr testen, oder? Ingo würde noch mal Geld in die Hand nehmen, um den Chip zu tauschen. Ich würde den erst mal runter nehmen, begutachten, reinigen und ggf. erneut drauf setzen in der Hoffnung, dass er noch i.O. ist.


    Wenn das nicht fruchtet, dann ordere ich in der Bucht nach, die werden so mit ca. 5 € gehandelt.


    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass der U12 i.O. ist. Den könnte ich doch ganz einfach selbst testen. Nach der Auslötung lege ich ein High-Pegel am Eingang von Blau an und messe dann den Ausgang von Pin 21, ob dort ebenfalls High anliegt. Wäre es so einfach? Ich habe ein Labornetzteil mit zwei Kanälen, d.h. ich könnte sowohl GND & VCC belegen als auch an Pin 21 High anlegen.

    Wieder ein wenig Zeit gefunden und nachgemessen. Leider bleibt es mysteriös. Der A600 liefert über Composite ein einwandfreies Bild, aber über RGB immer noch den Gelb-Stich. Von U12 Pin 21 habe ich bis zum RGB-Port Pin 5 alles erfolgreich durchmessen können. Alles OK. Auch die verdächtigen Transistoren schalten einwandfrei.


    Jetzt hätte ich nur noch den U12 selbst in Verdacht, das der einen weg hat. Ansonsten hätte ich keine Ideen mehr

    Hi, Danke das Du den Amiga wiederbelebt hast! Das sah ja erst gar nicht danach aus!


    Und Danke an alle, die hier so hilfsbereit sind!


    Da ich erstmal unterwegs bin, hier noch von meinem Amiga 1200 ein paar Fotos. Schaut mal bitte mit einem prüfenden Blick drüber!

    Die Demontage mit dem HF-Schield und dem Flachbandkabel sieht etwas abenteuerlich aus. Bitte mit dem Flachband sehr vorsichtig sein, sonst geht die Tastatur nicht mehr oder nur teilweise. Normalerweise zieht man den weißen Clip vorsichtig mit einer flachen, lange Zange hoch bis das Flachband nur noch seeehr locker in der Halterung ist, dann rausziehen und erst danach den HF-Schield demontieren.


    Fragen:


    > Läuft der 1200 aktuell einwandfrei, nicht das wir beim Treffen ähnliche Probleme kriegen wie beim A600

    > Prüfe bitte, ob schon dran gebastelt wurde. Auch Rückseite checken

    Vielleicht habe ich den Fehler schon gefunden. Q213 wirft beim Diodentest 0,9 V ab, seine Brüder aber nur 0,6.

    Wenn Q213 defekt ist dann sollte über Composite auch kein Blau vorhanden sein.

    Ein einfaches RCA-Kabel wirst du doch zum Testen haben, oder? Du kannst da auch eins von der Stereo-Anlage nehmen....


    Achtung C459 KANN Probleme machen wenn hier ein Keramik Kondensator bestückt wird.


    Über den Composite Ausgang kommt es dann zu Farbflimmern.


    Torben


    So, composite läuft und zwar trotz Kerko flackerfrei. Kein Gelbstich. Dann würde ich denTransistor erst mal in Ruhe lassen.


    Vermutlich ist das Thema schon breitdiskutiert worden, wenn Compo i.O. ist, RGB aber nicht, in welche Richtung gehts dann weiter.


    Ingo : Somit könnte man die Kiste schon wieder betreiben

    Vielleicht habe ich den Fehler schon gefunden. Q213 wirft beim Diodentest 0,9 V ab, seine Brüder aber nur 0,6.

    Wenn Q213 defekt ist dann sollte über Composite auch kein Blau vorhanden sein.

    Ein einfaches RCA-Kabel wirst du doch zum Testen haben, oder? Du kannst da auch eins von der Stereo-Anlage nehmen....

    Haben ja, nur finden ist immer das Problem ;)