Posts by AndiraC64

    Dein C64 hat hinten je nach Modell eine Audio/Video DIN Buchse mit 5 oder 8 Polen.

    Passend dazu gibt es in der Bucht Adapter auf SCART oder Composite. So ein Kabel kostet um die 10 Euro oder aber du lötest dir selbst eins.

    So habe ich meinen C64 zum Beispiel am Fernseher. Ich nutze SCART.

    Hallo an alle Fans von He-Man,


    dieses Mal zeige ich euch das Spiel „Masters of the Universe – The Ilearth Stone“ von Stefan Ufnowski aus dem Hause US Gold von 1987. 🕹


    Wir befinden uns auf dem Planeten Eternia. Der Bösewicht Skeletor hat den magischen Ilearth Stein an sich gebracht und ist dabei mit Hilfe der Magie des Steins die Festung von König Randor zu erobern, um selbst die Macht über den Planeten zu übernehmen.

    Wir spielen He-Man, den Sohn des Königs, der versuchen muss, den Stein in Castle Greyscull zu finden und zu zerstören, um den Planeten vor einer Schreckensherrschaft zu retten. Ob es mir gelingt?


    Schaut doch mal vorbei und lasst mir einen Kommentar zum Spiel da. Ich würde mich freuen euch da zu lesen. 😀

    Und wie immer gibt es auf jeden Kommentar auch eine Antwort!

    Viele Grüße und bleibt gesund, Andira


    [External Media: https://youtu.be/1MlLf6a8W-U]

    - Welches Spiel (alt oder neu) hast du zuletzt für dich entdeckt, wie bist du darauf gestoßen und was hat dein Interesse geweckt? Was findest du gut an dem Spiel und was geht dir so richtig auf die Nerven? Wer hat es programmiert, von wem stammt die Musik und wer hat es veröffentlicht? Ist es ein Spiel für einen oder mehrere (gleichzeitig)? Würdest du es weiterempfehlen?

    Genau meine Kragenweite. Dazu wollte ich schon immer was machen.
    Muss mich nur mal selber in den A... treten und anfangen...

    Ein tolles kleines Game! :thumbup:

    Erinnert mich ein wenig an das Mondlandeprogramm, das wir als Kinder auf dem Commodore PET 2001 von meinem Vater gespielt haben.

    Das war dann aber nur grün auf dem eingebauten Grün-Monitor und recht simpel in BASIC geschrieben.

    Für uns war das aber damals Anfang der 1980er eine richtige Raketenwissenschaft.

    Lass uns lieber die Hände reichen und wenn Corona besiegt ist ein Bier bei einem Treffen trinken.

    Irgendwie fühle ich mich angesprochen und reiche dir auch die Hand 8)

    Für ein Bier mache ich fast alles. Die nächste DoReCo Party ist im Herbst :D

    Pixels war für mich seichte Unterhaltung. Ich mag die Komödien mit Adam Sandler. Die sind so schön stumpf und kindisch und ich kann prima dabei abschalten und mich einfach ohne groß nachzudenken berieseln lassen. Das gilt auch für alle seine anderen Filme.


    Ralph reichts fand ich richtig super und ich hatte sogar auch mal eine Träne im Auge. 8)

    Den zweiten Teil fand ich dann nicht mehr so toll, aber auch den kann man sich ruhigen Gewissens ansehen.

    Die Idee an einem konkreten Beispiel mal auszuprobieren, was verschiedene Textverarbeitung so drauf haben, finde ich total super!


    Ich erinnere mich an die unzähligen Referate für die Schule, Briefe und Geburtstagseinladungen, die ich damals mit dem Commodore 64 und verschiedenen Textverarbeitungen produziert habe.

    Benutzt habe ich dafür unter anderem das Schreibprogramm des Final Cartridge III, GEOS und einige andere Programme, die zum Teil ja schon genannt wurden.

    Einige der Texte von damals habe ich sogar noch ausgedruckt in verschiedenen Ordnern abgeheftet hier herumstehen.


    Ich werde das hier auf jeden Fall mit Interesse verfolgen und bin auf die Ergebnisse gespannt!

    Das Problem mit dem Platz kenne ich zu gut. Ich hatte damals in meinem Kinderzimmer einen ganz kleinen Schreibtisch für mein Hobby. Da stand neben dem Commodore 64 noch ein kleiner Fernseher, die Datassette, zwei Diskettenlaufwerke und ein Nadeldrucker. Daneben natürlich der ganze Kram der so dazugehört.

    Auch habe ich damals sehr nah davor gesessen. Ob ich einen Schaden davon getragen habe, kann ich noch nicht sagen, denn bis heute trage ich noch keine Brille :emojiSmiley-23:


    Aber so wie 8-Bit Flo sagt, sehr ich das auch: die Diskettenbox und die Kiste mit den Kassetten sollten dann doch an einem anderen Ort stehen und so habe ich das damals auch gemacht.

    Wie Hucky schon geschrieben hat: probier es aus.


    Entferne die Laufwerke aus der Nähe des Monitors und schau dir das Bild an. Dann verschickst du die Laufwerke genau neben den Monitor, wie oben in den Bildern.

    Ändert sich das Bild?


    Oder meinst du eher übrigens, dass die Strahlen des Monitors die Floppy Laufwerk beeinflussen? Auch das kannst du testen.

    Stelle die Laufwerke neben den Monitor und kopiere eine Diskette. Dann stellst du das Laufwerk weg vom Monitor und versuchst die Programme auf der Diskette zu lesen. Funktioniert es noch oder gibt es Leseprobleme.


    Bei beiden Szenarien kommt es darauf an, wie gut die Geräte abgeschirmt sind.

    Jetzt bin ich gespannt auf deinen Bericht und die Ergebnisse. :whistling:

    mit eimem Kabel an einer Steckdose ☺️

    Genau so würde ich das auch machen!


    Nimm einfach die Kabel, die beim Drucker dabei sind.

    Das ist auch alles kein Hexenwerk und einfach Plug n Play.

    Schließlich möchtest du ja einfach nur drucken oder habe ich das mal wieder nicht verstanden und du bereitest was gaaanz Großes vor!? :D


    Jetzt, wo du uns alle neugierig gemacht hast, musst du uns am Schluss natürlich auch verraten, wie du den Drucker angeschlossen hast und was du schönes gedruckt hast.

    Vielleicht unter malst du das ganze mit einem Foto von deinem Aufbau. Sowas kommt immer gut.

    Ich bewundere deine Konstanz, wie Du die Dinger raushaust... ich komme im Moment zu kaum was...

    Hey, danke für dein Lob!

    Glaub mir, dass sieht nur so einfach aus. Aber dir brauche ich das ja nicht zu erzählen, du weißt ja selbst wieviel Arbeit dahinter steht.

    Mir macht das alles unendlich Spaß und ich beschäftige mich schon ein paar Stunden pro Woche mit dem ganzen Drumherum. Nur sitze ich seit über einem Jahr im Home-Office tagsüber an dem gleichen Tisch, an dem ich dann abends privat auch meinem Hobby fröne. Und nach einem langen Arbeitstag habe ich besonders in letzter Zeit oft keine Lust mehr abends dann auch noch dort sitzen zu bleiben. Vor allen Dingen, weil es neben Arbeit und Hobby natürlich auch noch ein real life mit Familie gibt.

    Aber gut, ich will nicht klagen, mich zwingt ja keiner dazu. Es macht mir großen Spaß und solange es soviel tolles Feedback gibt, mache ich natürlich weiter!

    Und du, lass dich nicht stressen. Die Lust und die Zeit für diese Dinge kommen von ganz alleine wieder, da bin ich sicher. 8)

    Hallo an alle Freunde von Spionen,


    dieses Mal zeige ich euch das Spiel „Spy vs Spy“ von Mike Riedel aus dem Hause Beyond Software von 1984. 🕹


    Wir spielen den weißen Spion, der den Auftrag erhält in einer ausländischen Botschaft geheime Unterlagen zu finden und an sich zu nehmen. Draußen vor der Tür wartet schon ein Flugzeug mit laufendem Motor auf uns. Aber wir sind nicht allein, sondern werden vom schwarzen Spion gestört, der natürlich das gleiche Ziel hat. Spion und Spion aus dem MAD Magazine hat sicher jeder von euch schon einmal gelesen bzw. gesehen.

    Ob es mir gelingt?


    Schaut doch mal vorbei und lasst mir einen Kommentar zum Spiel da. Ich würde mich freuen euch da zu lesen 😀

    Und wie immer gibt es auf jeden Kommentar auch eine Antwort!

    Viele Grüße und bleibt gesund, Andira


    [External Media: https://youtu.be/xFPXuqNDuzU]

    Ich habe jetzt mal angefangen die Panzer Sim STEEL THUNDER zu spielen.

    Das habe ich damals auch total gerne gespielt. Ein Freund hatte sich das Original gekauft und wir haben ganze Wochenenden davorgessen und sind mit dem M1A2 Abrams durch die Gegend gefahren.
    Wir hatten auch einen Ausdruck, den man auf die Tastatur legen konnte mit allen Tasten und Beschreibungen. Ich kann mich aber nicht mehr daran erinnern, ob das damals beim Spiel dabei lag oder ob das in einer Zeitschrift drin war. Das Ding war auf jeden Fall Gold wert.

    Tolles Game. Danke für den Tipp. Muss ich auch mal wieder raussuchen.

    Oder als Begleitperson für die schwangere Tochter - ist zumindest bei mir so.

    Haben meine Eltern bei meiner Schwester auch so gemacht. Die sind zwar beide über 70 und sind dran, kriegen aber keinen zeitigen Termin.

    Über den "Trick" mit der Begleitperson hat es dann aber sofort geklappt. Meine Schwester bekommt ihr Kind aber auch jetzt dieses Wochenende irgendwann.

    Es war also auch höchste Zeit 8)

    Vielleicht sind das auch alles Lehrerinnen oder Erzieherinnen oder Krankenschwestern/Arzthelferinnen, die jetzt auch alle bei uns in NRW geimpft werden.

    Die kommen uns alle nur so jung vor, weil wir so alt sind!


    PS: dieses gendern fällt mir schwer. Ich wollte keinen von uns, der die oben genannten Berufe ausübt, jetzt diskriminieren, weil ich nur die weiblichen Varianten aufgeschrieben habe. Wie man es macht, macht man es falsch. Ihr wisst, was ich meine. Bitte jetzt nicht politisch werden, wir wollen doch Spaß haben hier. :saint: