Posts by 64k_or_64bit

    Ich nutze fast nur Original-Netzteile (Ziegelstein), allerdings mit einem Power-Saver, da der aber noch nie ausgelöst hat, dürfte das Netzteil-Problem gar nicht so groß sein, wie hier manche behaupten.

    Kann schon sein. Das weiß man eigentlich immer erst hinterher. Deshalb geh ich selbst das Risiko nicht ein. Der Ziegelstein ist wohl auch zuverlässig, aber die Elefantenfüße (ich nannte die immer „Türkeil“) scheinen wohl Probleme zu machen. Hat sich nicht erst letztes Jahr bei einem solchen Treffen jemand den C64 incl. Flash 8 Karte geschrottet, weil Überspannung drauf war? Und soweit ich weiß, war das ein altes Netzgerät. Man weiß es halt nicht; das kann lange gut gehen und mittendrin geht das Ding halt kaputt.

    Deine Erfahrung schätze ich natürlich, also generell, nicht nur, was Netzgeräte betrifft. Dennoch: wenn ich die Wahl habe, wandert lieber das Netzgerät prophylaktisch in den Schrott, als eine Reihe von Chips, die nicht mehr gefertigt werden. Ist eine Güterabwägung ...

    Nur auf den DoReCo-Veranstaltungen nutze ich mein selbstgebautes Greisi-Netzteil, denn da läuft der Rechner fast immer durch, da möchte ich größtmögliche Sicherheit haben.

    Ja, siehst Du, aber da gehst Du ja dann auch auf Nummer Sicher. Kann ich ja auch verstehen. Du hast ja auch Power-Saver an den Original-Netzgeräten; würdest Du sie denn ohne betreiben?


    Mir ist die Diskussion auch nicht so wichtig. Das muss jeder selbst wissen und für sich entscheiden. Mir ging es nur um die Wendung „für die Zukunft“. Voraussagen über die Zukunft sind notorisch unzuverlässig und das fängt schon beim Wetterbericht an. Zu wissen, ob Elektronik auch „in Zukunft“ funktioniert, dafür bräuchte man eine funktionierende Glaskugel.

    Laut durchmessungen alle Werte ok.

    Sicher... Das ist halt eine Momentaufnahme. Das kann sich mittendrin einfach ändern; im schlimmsten Fall während des Betriebs. Muss jeder selber wissen.

    Bevor ich bei ebay bestelle

    In dem Fall handelt es sich ja um eine Auktion, wenn ich das richtig verstehe. Das ist also keine Bestellung in dem Sinne.

    Ich hatte auch auf den Rechner mitgesteigert, aber doch nicht so hoch. Da würde ich jetzt eher den neuen kaufen.

    Ja, natürlich nicht so hoch. Aber was ist denn der Punkt? Es zwingt Dich doch niemand. Außerdem würd ich sowieso nie auf so eine Auktion bieten; also einfach überhaupt nicht. Auktionen sind irgendwie seltsam, tut mir leid.

    Habe aber auch gesehen, dass in den kommenden Monaten 2 neue MAXI Rechner angekündigt sind. Auf der Facebook Seite ist eine Roadmap. Ich tippe als erstes auf den Amiga. Beim zweiten bin ich mir nicht sicher. Entweder ein Atari. Oder, ich hoffe ja, dass er der c16 sein wird :-)

    Kaffeesatz. Nur RetroGames Ltd. weiß es sicher. (Tut mir leid, ich weiß nicht, was konkret auf der Facebook-Seite steht, weil ich keinen Account dort habe und sicher auch keinen anlegen werde.) Für die kommenden Monate ...? Naja, für Ende des Jahres ... wenn ich das Video von RetroGames Ltd. mit der Timeline (gepostet auf Youtube im November 2023) richtig in Erinnerung habe, ist für Q4 eine “Amiga Full Size Console” angekündigt (vermutlich TheA500 Maxi, aber es könnte auch was anderes sein) und für Q1 2025 irgend eine Full Size Console, von der man gar nichts weiß (könnte ein Atari 400 oder 800 in Full Size sein, ist aber geraten). Und das selbe nochmal für Q3 2025.

    Bezüglich ebay: Ich tippe jetzt glatt, dass der Rechner morgen für über 150€ weggeht.

    Oder auch für mehr ... Wenn Leute sich in einer Auktion gegenseitig überbieten, übersehen sie gerne, ob es noch vernünftig ist. Das ist nichts neues und das ist einer der Gründe, weshalb ich Auktionen für seltsam empfinde. Es geht nämlich irgendwie nicht mehr um die Sache selbst.


    Wenn es um ein Geburtstagsgeschenk geht, warum dann nicht einen Gutschein? Der THEVIC20 kommt ja dann voraussichtlich im Laufe des Juli, dann wird das eigentliche Geschenk halt nachgereicht.

    Ist das noch normal oder übersehe ich etwas wichtiges?

    Was ist auf ebay schon normal?! Und was „Wichtiges“ übersieht man auf ebay sowieso nicht (wenn ich Deinen Satz mal absichtlich missverstehen darf).

    Man kann z.B. den VIC20 neu mit Garantie für 129€ kaufen.

    Jein. Man kann ihn aktuell vorbestellen. Was man neu kaufen kann, ist ein TheC64 Maxi (was bis auf Designelemente das selbe ist). Und selbst da muss man erst einen finden, denn der war auch lange Zeit eher spärlich aufzutreiben. Meinen TheC64 Maxi hab ich damals auf Amazon Spanien bestellt und den TheVIC20 auf Amazon Italien; in beiden Fällen, weil sie sonst nirgends zu finden waren. Und witzigerweise hatte der TheC64 Maxi, den ich aus Spanien bekam, ein Netzgerät mit britischem Stecker (damals lagen noch USB-Netzgeräte bei). Alles chaotisch.


    Außerdem hat es sich noch nicht überall rumgeschwiegen, dass man den TheVIC20 wieder vorbestellen kann. Man muss da schon gezielt suchen. Da auf der Verpackung “Limited Edition THEC64” steht, glauben vermutlich manche ebay Seller, dass es sich wirklich um was „Rares“ handelt...


    Im Grunde ist es doch auch egal. Die ebay Seller stellen es halt nach einem selbst ausgewürfelten Preis rein. Man ist ja nicht verpflichtet, sowas zu kaufen.

    An der Hinterseite ist dieser kleine Schieber, aber egal in welche Position ich den bringe, ich kann den Griff nicht bewegen...

    Man muss die kleinen Hebel in die Mittelposition zwischen den Anschlägen bringen. Bei meinem SX-64 ist das eine kaum spürbare kleine Raste; man muss ein wenig rumspielen, bis man die richtige Stelle findet. Dann lässt sich der Griff auch rotieren.Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch zum lauffähigen SX-64! :thumbup:

    Das Flashen ging ohne Probleme, das Modul habe ich März 2022 bestellt und im März 2023 bekommen.

    Vielen Dank, meins ist auch ungefähr aus der Serie, denke ich. Dann werd ich es probieren.

    Ich gehe davon aus, dass die aktuell erhältlichen Module das Abknipsen nicht brauchen

    Ja, die aktuellen ... meins ist aber nicht brandaktuell. Meine Vermutung (Hoffnung) wäre gewesen, dass die Module der ersten Serie das Abknipsen nicht brauchen. Und die jetzt aktuell erhältlichen vermutlich auch nicht mehr. Dazwischen wird es Module mit den falschen Widerständen geben. Aber das kann eigentlich nur Gideon beantworten. Oder selbst nachmessen.

    Nachdem ich das Modul aufgesteckt habe, habe ich es als Erstes in den Deckel gesteckt und dann die Deckelunterseite befestigt, ging ohne Probleme, ist allerdings alles sehr knapp.

    Gut zu wissen, dass das doch klappen kann.

    Ich habe den Kerko nicht durch geknipst!

    Das Flashen hat dann dennoch funktioniert? Wann hast Du Deine UltimateII+L bekommen? Ich frage, weil es möglicherweise unterschiedliche Serien gibt. Gideon schrieb ja, dass ihm irgendwann die eigentlich vorgesehenen Widerstände ausgegangen waren.

    Was ich nicht verstehe, ich muss, obwohl die Zugangsdaten der Fritz!Box gespeichert sind mich händisch immer wieder anmelden....

    Das ist allerdings eher blöd ... :huh: Wird vielleicht eine neue Firmware notwendig sein ...

    Ich bin unschlüssig, ob ich das Modul überhaupt aufrüsten soll.

    Ja, ich habe auch bedenken mit dem Netzteil! Kommt erst mal in das aufheben Regal!

    Weiß nicht, versteh ich, ehrlich gesagt, nicht ganz. Das Netzteil ist suspekt, weshalb willst Du es aufheben? Ich würd's auch als wahrscheinlich ansehen, dass das Netzgerät Überspannung liefert, wenn es Dir sogar den USB-Stick zerlegt hat. Eigentlich hattest Du Glück. Was willst Du denn mit dem Netzteil noch machen? Noch ein Gerät anschließen und hoffen, dass alles okay ist? Da stimme ich Omega zu. Diese Dinger kosten doch nicht viel. Es ist eine Güterabwägung, aber für den Preis, den diese Netzteile heute kosten, würd ich keine teuren Geräte riskieren.

    Außer dem "Antennenanschluß" sehe ich hier nix wo du einen C64 anschließen könntest.

    Der SCART-Anschluss sollte zumindest Composite unterstützen. S-Video eher nicht, da ja RGB drauf steht. (Ich weiß, angeblich gibt es Geräte, die Composite, S-Video und RGB über den selben SCART-Anschluss können, aber das Ding sieht mir nicht so hochwertig aus.)

    Hi, habe soeben einen Apple II europlus in die Hände bekommen, der nicht bootet. Evtl. Netzgerät defekt. Mit Apple II habe ich keine Erfahrung. Allerdings hat der Apple II neben einer 16kB RAM Erweiterung noch einen anderen Mod, den ich nicht verstehe. Vielleicht weiß jemand, was das sein könnte. Hier die Fotos:

    Das 48kB Mainboard mit 16kB RAM-Expansion. Es geht um das rote Kabel am rechten Bildrand.

    Das rote Kabel steckt in dem Sockel (vermutlich) “Game I/O”. An dem blauen Flachbandkabel ist ein DE-9 Port befestigt.


    Das rote Kabel geht zur Tastatur:

    Sehr professionell und auch mit zuverlässigem Kontakt ... :S


    Vielen Dank im Voraus für Ideen.

    das ist wichtig; soweit ich weiß, kann die Ultimate nicht mit exFAT umgehen.

    Zjeoretisch kann die Ultimate mit exFAT umgehen. Praktisch ist da ein Bug drin, so dass ich derzeit exFAT meiden würde... für alle praktischen Zwecke kann man also so tun, als würde exFAT nicht unterstützt. Zumindest bis zum Bugfix.

    Also kann die Ultimate nicht mit exFAT umgehen. Darum geht's und eigentlich hab ich auch nichts anderes gesagt. Hat ja keinen Sinn, wenn irgendwas „theoretisch“ mit irgendwas anderem klarkommen sollte (theoretisch geht so gut wie alles; praktisch halt nicht). Vielleicht gibt's das Bugfix irgendwann, vielleicht nicht. Fakt ist: momentan funktioniert es nur mit FAT32. Damit ist die Frage doch geklärt.

    Eine kleine Empfehlung hab ich noch: Wenn Du die Ultimate Cartridge bekommst, würd ich empfehlen, die Gehäuseschrauben etwas zu lösen. Nicht zu sehr; es muss ja nicht wackeln. Durch die Form der beiden Schalen steht der obere Bogen für die Aussparung des DIN-Anschlusses unter mechanischer Spannung. Das hat bei dem Gehäuse meiner Utlimate zu einem kleinen Spannungsbruch geführt. Leider... Hab das auch Gideon in irgendeiner eMail mal mitgeteilt, aber er hat nie darauf geantwortet; muss unter gegangen sein.

    Dragoran77 Super, dass Du dabei bist. Herzlich willkommen!


    Ich kann die UltimateII+L auch nur empfehlen. Ein Super-Teil! Absolute Kaufempfehlung; allerdings momentan wohl gerade wieder mal ausverkauft. Vorbestellung platzieren und derweil mit einer KungFuFlash überbrücken, wäre meine Empfehlung.


    Eine Anmerkung:

    So viele wie deine SD Karte fassen kann :D

    Wenn U2 als WiFi hat, hat man trotzdem Steckplatz für SD Card?

    Nur, dass die UltimateII+L keinen SD-Karten-Slot hat, sondern USB-Anschlüsse für USB-Sticks (und, ja, SD-Card-Reader). Bei mir ist ein 32GB USB-Stick von Sandisk dran. FAT32 formatiert, das ist wichtig; soweit ich weiß, kann die Ultimate nicht mit exFAT umgehen.


    Videos gibt es sicher, v.a. auf Youtube. Bin sicher, dass der eine oder andere C64-Youtuber die Cartridge getestet hat. Linus Åkesson verwendet die Ur-Version für seine coolen Musik-Experimente, man sieht da aber von der Cartridge selbst nicht viel. Einfach mal „UltimateII+L“ bei Youtube ins Suchfeld eingeben ... da sollte was dabei heraus kommen.


    Die Menüs sind auf Englisch, sollten aber leicht verständlich sein. Floppy-Laufwerke braucht man dann nicht mehr. Es ist nett, wenn man sie noch hat, klar.

    Neue Befehle muss man nicht lernen; eigentlich braucht man meist gar keine Befehle mehr eintippen, um Spiele zu laden.

    Das würde mich doch inzwischen auch interessieren. Ich hab ein Ultimate 64 Elite 1.4a Board. Tritt damit der Fehler auch noch auf? (Ich würd's jetzt ungern d'rauf ankommen lassen, ehrlich gesagt.) Vermutlich tritt der Fehler auf. Dann macht's vermutlich Sinn, die bereits genannte Lötbrücke generell zu setzen. Die Aussage von Gideon ist ja dann wohl so zu verstehen.

    Inzwischen ist es aufgefallen: Why does M.U.L.E have missing graphics? (retrogames.biz)

    Ich bin belustigt: Die schreiben dort “contains some missing graphics”. Da sag ich: “How?!”. Es „enthält“ „fehlende“ Graphiken. Das ist eine Leistung, denn ich dachte ja, diese Graphiken enthält es gerade nicht. Andersherum würde ein Schuh daraus werden, wobei zugegebenermaßen auch die leere Menge ein Teil einer Menge ist.


    Aber immerhin bekommt man ein Update. Ist doch soweit gut.

    Die kost' n Hunni. Ist also eine der billigsten Tastaturen auf dem Markt.

    Also ganz ehrlich: ein Hunderter ist ein Haufen Geld für eine Tastatur. Sorry. Ich finde das zu viel.

    Man muss schon mal überlegen, was 100 Euro eigentlich sind und was eine Tastatur ist. Ein Stück Verbrauchsmaterial.

    Es gibt außerdem reiheinweise viel billigere PC-Tastaturen ... mit 10-er Block.

    Würde mir noch besser gefallen, wenn dieser Stick nicht dabei wäre, dafür aber ein Nummernblock. (Der Stick stört mich nicht, aber ich würde ihn auch nicht nutzen; da wäre ein Nummernblock viel nützlicher. Und für den Preis ... wer weiß.)

    Nah. Nummerblock.. als 60% User seit fast einem Jahrzehnt weine ich dem nicht nach. Und passt ja auch ins Theme.

    Wobei ganz ehrlich sieht das FamiCom-Set fast besser aus, so overall.

    Sprich für Dich selbst. Ich brauch den Nummernblock regelmäßig. Und wenn ich schon eine superteure Tastatur kaufe, dann will ich, dass das Ding das auch kann. Sonst ... meh. Können sie behalten. Sorry.

    Gefällt mir. Würde mir noch besser gefallen, wenn dieser Stick nicht dabei wäre, dafür aber ein Nummernblock. (Der Stick stört mich nicht, aber ich würde ihn auch nicht nutzen; da wäre ein Nummernblock viel nützlicher. Und für den Preis ... wer weiß.)

    Damit wirds laufen. Ist zwar sowohl von der Größe als auch vom Preis her ein Brocken, funktioniert aber. Ich hab so eins, u.a. um damit einen C128 zu versorgen. Läuft stabil.


    Trotzdem komisch, dass bei Deinem PSU die Primärseite gestorben ist. Find ich auch ungewöhnlich.