Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 12 replays

last post from Amike at the

Amiga und IPF

  • IPFs werden, zumindest wenn es um authentische und geprüfte Images geht, von SPS (http://softpres.org) erzeugt. Dazu sendet man einfach die Daten an SPS, so dass daraus ein IPF erzeugt werden kann. Eine Menge Spiele wurden ja auch schon archiviert, und du kannst dich entweder an SPS wenden, oder aber mal Google bemühen. SPS selbst bietet aus diversen Gründen keine Spiele zum Download an.


    Dumps kannst Du entweder mit KryoFlux oder dem SPS-Tool für den Amiga machen. Letzteres braucht aber mindestens einen 68020 Prozessor und ausreichend RAM. Schreiben geht nur mit KryoFlux.


    Wenn Du auf eine Verifikation der Daten verzichten kannst, kannst du auch mit dem freien Tool mfmparse IPFs erzeugen, die Analyse ist jedoch stark eingeschränkt und bedient nur einen Bruchteil der Sonderformate. Die "echten" IPFs werden von Hand mit dem SPS Analyser erzeugt, d.h. der Prozess ist nicht vollautomatisch.

  • Nur für mich nochmal zur Info.
    Man kann mit dem Kryoflux auch die eigenen Amiga-Disketten ins .ADF und .IPF-Format umwandeln?
    Sozusagen die Disketten als Image sichern und das geht mit einem handelsüblichen 3,5"-Laufwerk.
    Also die Dinger mit denen man sich die 1,44MB-Disketten formatiert hat?


    Gruß,
    sixtyfour

  • Hallo...
    ist zwar schon paar Jahre her, aber ich bin grad auch auf der suche wie man IPF.Daten wieder auf eine Diskette brennen kann.
    Gibt es was neues oder nur per KryoFlux?


    Ich habe eine Game Diskette, wo in den 90er ausversehen gelöscht wurde...Nun würde ich gern das Game wieder drauf haben wollen, leider muss die Diskette wohl kopiergeschütz gewessen sein.

  • Ein paar ipf`s konnte ich zurückschreiben in der Verbindung "Gotek mit HxC Software", "Cyclone Hardware Copy-Dongle" und der Cyclone Software. Aber wie gesagt, das ging nur bei ein paar die ich versucht habe und das echte Floppy darf nicht zu sehr vom Gotek abweichen von der Geschwindigkeit her (kann man sich in Cyclone anzeigen lassen). Wobei hier die Abweichung sowieso schon einiges größer ist als bei zwei echten Floppys, weil der Floppy-Emulator hier immer etwas höhere Werte hat. Aber für einige Games reichte das aus.


    Zwei Kandidaten die beispielsweise funktionierten auf die Art, waren die ipf`s von "The Grand Monster Slam" oder "Uridium 2". Manch andere die ich ausprobierte, haben dann nicht funktioniert beim laden von Diskette. Also bei weitem keine so sichere Methode als über ein Kryoflux.

  • Hallo...
    ist zwar schon paar Jahre her, aber ich bin grad auch auf der suche wie man IPF.Daten wieder auf eine Diskette brennen kann.
    Gibt es was neues oder nur per KryoFlux?

    Es gibt noch die Supercard Pro. Ist sowas ähnliches wie das Kryoflux, du kannst damit auch IPFs schreiben und das Ding kostet genauso viel wie das Kryoflux.