Posts by Yan_B

    Für alle, die den Newsletter nicht abonniert haben, gibt es die gleichen Informationen natürlich auch hier, damit keiner uninformiert bleibt (ich hoffe, dass die Formatierung bei Einfügen nicht all zu sehr leidet...): :)


    **********

    Was lange währt wird endlich gut… oder so


    Nachdem wir aufgrund des allgemeinen Zeitmangels diesen Newsletter etwas länger als geplant vor uns herschieben mussten, ist er nun endlich fertig und liegt hier in eurem Postfach.

    Es gibt diesmal recht viel zu schreiben, insbesondere was die Party 2021 angeht. Wer dort teilnehmen möchte oder auch nur über einen kurzen Besuch nachdenkt, sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, die Informationen zu lesen!


    Fragen können natürlich im Forum64 oder an doreco@protonmail.com gestellt werden. Diese Adresse ist kein Verteiler, man kann also getrost auf die Mail antworten, ohne das die Antwort an alle Newsletterabonnenten geht. ;)


    Da wir es nicht noch unnötig in die Länge ziehen wollen, erfahrt ihr in dieser Mail die wichtigsten Dinge, die es zu wissen gibt:



    Inhalt dieses Newsletters:


    1. DoReCo-Termine


    2021



    2. Party 2021 vom 30.09. bis 03.10.2021


    2.1 Vorbemerkungen und Allgemeines


    2.2 Vorträge und Präsentationen


    2.3 Auktion für einen guten Zweck


    2.4 Hygiene


    2.5 Übernachtung und Duschen


    3. Sonstiges


    3.1 Warum protonmail und nicht @doreco.de?




    1. DoReCo-Termine


    2021


    Es sind folgende Termine geplant:


    - 4-Tages-Party vom 30.09. bis 03.10.2021


    - Weihnachts-DoReCo am 18.12.2021


    Diese Termine sind natürlich, wie alles andere zu dieser Zeit, abhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen.





    2. DoReCo-Party 2021 vom 30.09. bis 03.10.2021


    2.1 Vorbemerkungen und Allgemeines


    Alle angesprochenen Punkte, insbesondere bzgl. der Hygiene, können vorerst nur nach aktuellem Wissensstand geplant werden. Je nachdem, wie sich die Lage entwickelt, können ggf. kurzfristig ein paar Lockerungen gemacht werden, aber das kann frühestens Anfang September festgelegt werden.


    Es könnte natürlich auch strengere Regeln geben, die uns dazu zwingen, die Maßnahmen zu verschärfen. Sollten wir aufgrund zu extremer notwendiger Beschränkungen zu dem Schluss kommen, dass der Spaßfaktor zu sehr darunter leiden würde, muss im schlimmsten Falle die ganze Veranstaltung komplett abgesagt werden, was wir natürlich nicht hoffen.




    2.2 Vorträge und Präsentationen


    Auch in diesem Jahr soll es wieder ein Bühnenprogramm geben, diesmal haben wir ja sogar Freitag und Samstag Zeit für so etwas. Da mit Abstand die meisten auch tatsächlich für alle vier Tage kommen wollen, sind dafür Freitag und Samstag gleich geeignet.


    Alle, die etwas machen wollen, sind aufgerufen, sich im Forum64 oder per eMail an doreco@protonmail.com zu melden!


    Idealer Weise solltet ihr zu folgenden Punkten direkt Infos mitteilen:


    - Worum geht es grob?


    - Art des Beitrages: Vortrag, Workshop, Competition, Konzert, politisches Kabarett, Tanzshow ...


    - wie viel Zeit wird ungefähr gebraucht? (Es sollten idealer Weise nicht mehr als 30 Minuten sein)


    - was wird an Technik gebraucht? Lavaliermikrofon/mehrere Mikrofone? Beamer? Wenn ja, welche Anschlüsse? Sonstiges? (Headset und ein Handmikro werden immer auf der Bühne sein, genauso mein Brakout-Mini-Mischpult mit XLR-, Klinke- und Chinch-Anschlüssen für den Ton.)


    - lieber Freitag oder Samstag?




    Die Vorträge sollten ca. 20-30 Minuten lang sein; erfahrungsgemäß sind denn meisten Leuten kurze, knackige Beiträge lieber. Viele rufen nach ihren Beiträgen auch dazu auf, sie danach an ihrem Platz zu besuchen, um tiefergehende Gespräche zu führen - ich denke, dass das eine gute Methode ist.


    Wir werden die Vorschläge erstmal sammeln und kurzfristig bescheid geben, ob es zeitlich in das Programm passt.




    2.3 Auktion für einen guten Zweck


    Da es wieder zwei Jahre her ist, dass wir eine Auktion gemacht haben (haha..), steht diese für das Jahr 2021 wieder auf dem Programm.


    Ziel ist es selbstverständlich wieder, Dinge, die noch einen Wert haben, von denen wir uns aber dennoch trennen können, auf der Veranstaltung zu versteigern, um die Einnahmen für einen guten Zweck zu spenden. Vorschläge sind wie immer willkommen, an welche Einrichtung das Geld gehen soll, wir wieder unmittelbar vor der Auktion zwischen allen validen Vorschlägen ausgelost.




    2.4 Hygiene


    Uns ist klar, dass jetzt eine richtige Wall-of-Text kommt, aber das lässt sich nicht verhindern…




    Der wahrscheinlich größte Punkt in diesem Schreiben, und zugleich wohl auch der, der am aufmerksamsten gelesen werden sollte: Wie können wir eine Veranstaltung mit ca. 100 Leuten durchführen, ohne die Gesundheit der Anwesenden leichtfertig zu riskieren, und gleichzeitig noch Spaß haben?

    Uns war direkt klar, dass alle Teilnehmer am liebsten alles so machen würden wie immer – was voraussichtlich nicht gehen wird.

    Eine DoReCo mit einem Sitzplatz alle 2 Meter, mit Trennwänden dazwischen, und keiner darf rumlaufen? Das will auch keiner, unter solchen Umständen hätte niemand Spaß.



    Also stehen wir vor der Herausforderung, einen Mittelweg zu finden, mit dem


    1. - die gesetzlichen Bestimmungen erfüllt werden


    2. - an Stellen, wo wir selber oder die Vermieter Bedarf an zusätzlichen Regeln und Maßnahmen sehen, auch Dinge für die Hygiene getan werden, die über das gesetzliche Mindestmaß hinausgehen können


    3. - trotzdem alle Anwesenden eine fast normale DoReCo erleben können, zumindest innerhalb der Halle.




    Doch wie kann das erreicht werden?


    Wir haben einen vorläufigen Plan aufgestellt, der jedoch zwangsweise noch nicht endgültig sein kann, und noch (zum Guten oder Schlechten) angepasst werden kann.


    Die wesentlichen Bestandteile dieses Planes sind:


    · Art der Veranstaltung:

    Obwohl wir es als „DoReCo- Party“ bezeichnen, handelt es sich natürlich nicht um eine Party im Sinne der Corona-SchutzVerordnung. Dies ist wichtig, da dies Auswirkungen auf die zulässige Anzahl an Personen in geschlossenen Räumen hat.


    Es ist möglich, dass die Veranstaltung nur als geschlossene Gesellschaft stattfinden kann. Sollte dies so kommen, müssten sich auch Besucher, die ohne Hardware vorbeikommen, im Voraus bei uns melden und in die Gästeliste eingetragen werden. Andererseits würde dieser Schritt einige organisatorische Dinge erleichtern – auch wenn dies noch nicht feststeht, sollte man besser davon ausgehen, dass Personen, die unangemeldet in der Tür stehen, nicht eingelassen werden dürfen. Also bitte anmelden!


    · Anreise:

    Es werden alle Ungeimpften Teilnehmer gebeten, unmittelbar VOR der Anreise einen Selbsttest zu machen. Damit erspart man es sich ggf., direkt wieder nach Hause fahren zu dürfen, wenn man vor Ort positiv getestet wird.

    Wer von den geimpften die Möglichkeit hat, sich auch vor der Anreise zu testen, kann dies selbstverständlich tun, um die Sicherheit noch etwas weiter zu verbessern. Da haben wir alle was von.


    · Zugang:

    Es dürfen nur getestete, genesene und geimpfte in die Halle (gemäß der aktuellen gesetzlichen Definitionen). Um das an der Tür schneller kontrollieren zu können, gibt es Einlassarmbänder.

    Wer seinen vollständigen Impfschutz oder die Genesung nachweisen kann, bekommt ein Armband, dass für alle Tage gültig bleibt.

    Wer nicht zu diesen zwei Gruppen gehört, muss täglich getestet werden, BEVOR die Halle betreten wird. Die Tests werden wir voraussichtlich in einem Pavillon direkt neben dem Eingang anbieten. Ggf. kann es notwendig werden, die Kosten für den Test (im einstelligen Euro-Bereich) selber zu tragen. Das wird noch geklärt.

    Zusätzlich ist es für die Nachverfolgbarkeit erforderlich, die Kontaktdaten aller anwesenden Personen aufzunehmen. Welche Daten dies sein werden, geben wir vorher rechtzeitig bekannt. Wer seine Kontaktdaten nicht angeben will, darf leider nicht rein…

    Um den organisatorischen Aufwand vor Ort zu erleichtern, und zusätzlich die Wartezeit vor der Halle auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren, können eure Kontaktdaten und ggf. Impfnachweise vorab per eMail an doreco@protonmail.com gesendet werden. Wir achten dabei sehr auf Datenschutz, d.h. die Daten liegen NICHT zum eintragen in eine Liste auf dem Tisch, wo jeder sie sehen kann; wir werden diese Daten nur verschlüsselt speichern, sie nicht an dritte weitergeben (eine Ausnahme kann natürlich das Gesundheitsamt im Falle der Notwendigkeit der Nachverfolgung darstellen) und sie restlos vernichten, sobald die gesetzliche Frist bezüglich der Nachverfolgung dies erlaubt.

    Wer seine Kontaktdaten und ggf. Impfnachweise im Voraus per eMail zu uns schickt, kommt bei der Ankunft im beschleunigten verfahren rein und sorgt auch für weniger Stress bei den Orgas – wir hoffen daher auf eine rege Nutzung dieser Möglichkeit. Bei Leuten, die wir nicht persönlich kennen, ist dann ggf. nur noch eine kurze Ausweiskontrolle notwendig.

    Während der Veranstaltungen müssen die Seitentüren geschlossen bleiben, um zu kontrollieren, dass tatsächlich nur getestete oder geimpfte in die Halle kommen - als Ein- und Ausgang dient diesmal daher nur der Haupteingang. Entsprechende Schilder für "Einbahnstraßenverkehr" auf der linken und rechten Seite werden vorbereitet.


    · Masken:

    Nach jetzigem Stand wird es in der Halle keine Maskenpflicht geben, was nicht zuletzt durch die anderen Maßnahmen erreicht wird. Freiwilliges Masketragen ist natürlich erlaubt. Falls es doch noch eine Pflicht geben sollte, sagen wir bescheid.


    · Desinfektion:

    Es werden an mehreren Stellen in der Halle Hand- und Flächendesinfektionsmittel angeboten. Alle sind dazu aufgerufen diese regelmäßig zu benutzen.

    Die Theke, Türklinken und die Toiletten werden von uns mehrmals täglich desinfiziert.


    · Lüften:

    Es wird nicht ausreichend sein, die Tür und ein paar Fenster einmal in der Stunde für 5 Minuten zu öffnen, daher sollten sich alle darüber bewusst sein, dass wir gerade in diesem Jahr Zugluft nicht vermeiden können (bzw. dürfen). Wer empfindlich gegenüber Zugluft ist, sollte sich entsprechende Kleidung mitbringen.



    Wir gehen zwar davon aus, dass es keine mutwilligen Verstöße geben wird, da wir ja alle froh sind, wenn so eine Veranstaltung wieder stattfinden kann. Dennoch müssen wir leider auch erwähnen, dass wir im Interesser aller Teilnehmer gezwungen wären, Leute von der Veranstaltung auszuschließen, wenn wir bewusste Verstöße gegen das Hygienekonzept feststellen. Das betrifft solche Dinge wie z.B. zu versuchen, ungetestet in die Halle zu kommen, Armbänder-sharing, durchs Fenster klettern, Tests oder Impfzertifikate fälschen, etc.

    Aber wie gesagt, da wir fest davon ausgehen, dass alle, die kommen wollen diese Auflagen in Kauf nehmen und respektieren, wird es sicher keine Probleme geben.



    2.5 Übernachtung und Duschen


    Nach aktuellem Kenntnisstand werden Übernachtungen IN der Halle nicht möglich sein.


    Neben der Nutzung der Hotels in der Nähe ist es natürlich wieder gestattet, im Auto zu schlafen, oder hinter der Halle sein Zelt aufzuschlagen. In letzterem Falle sprecht uns bitte an BEVOR ihr das Zelt aufbaut, damit wir euch zeigen können, wo dies erlaubt ist und wo nicht.


    Sollte es sich doch ergeben, dass eine begrenzte Anzahl an Personen in der Halle schlafen darf, teilen wir dies zeitnah mit.


    Da wir uns alle irgendwie waschen müssen (bei einer 4-Tages-Veranstaltung noch dringender als bei 3 Tagen), wollen wir ein Duschzelt organisieren. Ob dies mit einem Wasserbeutel oder per Schlauch angeschlossen wird, steht noch nicht fest. Das ist nicht die luxuriöseste Lösung, aber in jedem Fall besser als keine Dusche.






    3. Sonstiges


    3.1 Warum protonmail und nicht @doreco.de?


    Der Hintergedanke, warum eine Protonmailadresse eingerichtet wurde, ist folgender:


    Da in nächster Zeit über diese Adresse Kontakt- und Impfdaten empfangen werden sollen, müssen wir ein besonderes Augenmerk auf den Datenschutz legen. Mails, die von anderen Protonmailnutzern kommen, sind automatisch mit OpenPGP 2048bit verschlüsselt. Mails von anderen Anbietern können mittels unserem public key ebenfalls verschlüsselt an uns geschickt werden (wird an diese Nachricht angehängt).

    Die Mails werden in einem komplett verschlüsselten "zero access"-Postfach gespeichert, auf das auch der Betreiber der Server keinen Zugriff hat.

    Wir werden versuchen, eine entsprechende @doreco.de-Adresse auf die protonmail Mailbox umzubiegen, sobald klar ist, dass die automatische Verlüsselung dann immer noch funktioniert.

    Bis dahin (und auch danach) können alle Sicherheitsrelevanten Daten (gerne auch nach vorheriger Rücksprache) an die Protonmailadresse geschickt werden.




    14 Tage vor der Veranstaltung werden wir auf jeden Fall nochmal den aktuellen Stand der Beschränkungen, Auflagen und Regelungen durchgeben, zusammen mit weiteren Informationen, wie das im Einzelnen ablaufen wird (inkl. Checkliste für alle, die kommen wollen).

    Wir wünschen allen eine gute Gesundheit und hoffen gemeinsam mit euch darauf, dass alles so stattfinden kann wie geplant.


    Schöne Grüße,

    das DoReCo-Orgateam

    Moin!


    Auch in diesem Jahr soll es wieder ein Bühnenprogramm geben, diesmal haben wir ja sogar Freitag und Samstag Zeit für sowas. Da mit Abstand die meisten auch tatsächlich für alle vier Tage kommen wollen, sind dafür Freitag und Samstag gleich geeignet.


    Alle, die etwas machen wollen, sind aufgerufen, sich hier oder per eMail an doreco[at]protonmail.com zu melden!


    Idealer Weise solltet ihr zu folgenden Punkten direkt Infos mitteilen:

    - Worum geht es grob?

    - Art des Beitrages: Vortrag, Workshop, Competition, Konzert, politisches Kabarett, Tanzshow ...

    - wie viel Zeit wird ungefähr gebraucht? (Es sollten idealer weise nicht mehr als 30 Minuten sein)

    - was wird an Technik gebraucht? Lavaliermikrofon/mehrere Mikrofone? Beamer? Wenn ja, welche Anschlüsse? Sonstiges?

    Headset und ein Handmikro werden immer auf der Bühne sein, genauso mein Brakout-Mini-Mischpult mit XLR-, Klinke- und Chinch-Anschlüssen für den Ton.

    - Freitag oder Samstag?


    die Vorträge sollten ca. 20-30 Minuten lang sein; erfahrungsgemäß sind denn meisten Leuten kurze, knackige Beiträge lieber. Viele rufen nach ihren Beiträgen auch dazu auf, sie danach an ihrem Platz zu besuchen, um tiefergehende Gespräche zu führen - ich denke, dass das eine gute Methode ist.


    Wir werden die Vorschläge erstmal sammeln und kurzfristig bescheid geben, ob es zeitlich in das Programm passt.


    :)

    Hallo,


    sollten sich die "Besucher" Ohne Tisch etc. vorher aufgrund der Corona Lage auch anmelden ?

    Es ist noch nicht ganz klar, es kann aber sein, dass wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen mehr oder weniger gezwungen sind, eine geschlossene Gesellschaft draus zu machen. Falls es so kommen sollte, ist es natürlich erforderlich, sich vorher hier zu melden.

    Mehr dazu in Kürze!



    Wenn nix dazwischen kommt, werden meine Frau und Ich ab Freitag auch dabei sein. :)

    :thumbup: Als Gäste oder mit Hardware?


    Kommt eigentlich jemand von euch mit dem MEGA65 ?

    Ich würde das Ding gerne mal live bestaunen und anfassen :whistling:

    Ich könnte evtl. mein DevKit mitbringen, bin mir aber nicht so ganz sicher, ob das sinn macht. Ich werd wahrscheinlich weder Zeit haben, selber was daran zu machen, noch kann ich längere Gespräche und Demonstrationen anbieten... schaumer mal

    Wir bereiten dafür gerade einige Bekanntmachungen vor, die voraussichtlich Ende dieser/ Anfang nächster Woche hier im Forum, per Newsletter und über FB bekannt gegeben werden.


    Nur schonmal vorab soviel: Es kann natürlich keiner in die Zukunft blicken, von daher müssen wir darauf vorbereitet sein, Sachen kurzfristig anzupassen. Aber wir haben große Hoffnungen, dass die Veranstaltung mit dem Hygienekonzept und allem drum und dran, an dem wir gerade feilen, stattfinden kann.

    Die Prämisse ist, dass wir alles tun wollen, dass der Termin nicht ausfallen muss, und es für alle möglichst so schöne sein soll wie sonst auch immer, ohne dabei irgendjemandes Gesundheit leichtsinnig aufs Spiel zu setzen.


    Alles Weitere kommt dann in einigen Tagen; wir wollen lieber alles gesammelt und vernünftig Formuliert überbringen, als hier und da kleine Häppchen einzuwerfen.


    :)

    Guten Abend zusammen!


    Ich wurde schon mehrfach darauf angesprochen, ob es nicht möglich wäre, wichtige Ankündigungen wie neue Termine, den Start der Anmeldungen usw. per E-Mail an alle interessierten bekannt zu geben, damit auch diejenigen, die nur unregelmäßig hier vorbeischauen, frühzeitig informiert werden können.


    Da ich aufgrund der schätzungsweise recht geringen Fluktuation eingetragener User nicht extra eine Seite mit An- und Abmeldefunktionen zusammenschustern will, habe ich ein einfaches Postfach eingerichtet, an das interessierte eine An- oder Abmeldungsmail schicken können.


    Um sich anzumelden, bitte einfach eine E-Mail wie folgt schicken:


    Empfänger: doreco@protonmail.com

    Betreff: "Newsletter Anmeldung" ODER "Newsletter Anmeldung mit Bestätigung" (dann bekommt ihr eine kurze Bestätigungsmail, sobald die Adresse in die Liste eingetragen wurde. Kann ein paar Stunden dauern ;) )

    Wer will kann natürlich auch noch etwas dazuschreiben, ich lese die Mails tatsächlich durch, ihr braucht also nicht befürchten, dass die Mails automatisch registriert werden und etwas von euch an uns geschriebenes untergeht.


    Die Abmeldung läuft genau so, nur eben mit "Abmeldung" statt "Anmeldung". Ihr werdet dann ohne weitere Nachfragen entfernt und bekommt die Mails nicht mehr.


    Das Kleingedruckte:

    Es geht hier ausschließlich darum, wichtige Informationen an alle Interessierten zu verteilen. Wie oft das sein wird, wird sich zeigen.

    Das sind z.B.:

    - die neuen Termine, sobald sie feststehen

    - Terminabsagen oder -verschiebungen (die hoffentlich nicht mehr nötig sind)

    - Ankündigung der Eröffnung der Anmeldungen

    - wesentliche (!) Regeländerungen und Hygienekonzepte für die Veranstaltungen

    - wichtige Last-Minute-Infos vor einer Veranstaltung

    - ggf. andere wichtige Infos

    Es sollen also nur wichtige Infos an euch gesendet werden - keine Werbung oder Gesabbel ;)

    Wir benutzen die Adressen allein zu dem Zweck, den Usern diese Infos zukommen zu lassen. Wir geben die Adressen und sonstige Daten nicht weiter, und löschen eure Adresse unwiederbringlich, wenn ihr euch wieder abmeldet.


    Bei Fragen dazu kann natürlich auch hier geschrieben werden. :)


    Die erste Rundmail wird voraussichtlich Anfang nächster Woche kommen.


    Hab ich was vergessen? Wahrscheinlich schon, aber ihr werdet mich schon dran erinnern...


    [erster edit] ALLE Infos aus den Mails werden natürlich nach wie vor auch hier gepostet - sind ja immerhin wichtige Infos. Der Newsletter ist nur ein zusätzlicher Kanal. Wer sich nicht anmelden will, muss nicht, und man bekommt natürlich auch hier alles, was man sucht.

    Größtes Problem: Eine VGA-Buchse hat der FM nicht, auch bei keinem der Kabelsets, die beiliegen.

    Müsste man sich also basteln... VGA-to-Scart speziell für FM "nach Art des DC-Kabels".


    Mit einigen VGA Signalen kann der FM umgehen. Ich nutze meinen FM auch für Dreamcast VGA Mode Games. Dazu habe ich allerdings ein spezielles Kabel, was das Dreamcast VGA Signal auch auf den Scart-Anschluss legt (https://www.retrogamingcables.…REAMCAST-RGB-SCART-CABLES). Ich bin mir nicht sicher, und man müsste recherchieren, ob das generalisierbar ist auf z.B. normale PC VGA Signale.


    Größtes Problem: Eine VGA-Buchse hat der FM nicht, auch bei keinem der Kabelsets, die beiliegen.

    Müsste man sich also basteln... VGA-to-Scart speziell für FM "nach Art des DC-Kabels".

    Ich habe bei meiner Dreamcast zu diesem Zweck eine interne VGA-Buchste eingebaut, ist ein recht simpler Umbau mit ein paar Kondensatoren, Widerständen und Dioden, allesamt Teile, die man üblicherweise rumliegen hat.

    Bei mir ist es Zwar intern, kann man aber auch als externes Kästchen für den AV-Port der Konsole bauen, die dann z.B. neben VGA auch eine 3,5mm Klinke für den Ton bieten kann. Wie gesagt, ist bei mir beides intern, finde ich schicker.


    wäre interessant zu wissen ob man so ein Kabel basteln kann! Evtl. ein einfacher scart zu VGA Adapter? Was ich auch gerne wissen würde ist ob der Power On Knopf direkt auf den Framemeister bei euch funktioniert? Bei mir ist er außer Funktion, nur der Menü Knopf funktioniert, das heißt also ohne die Fernbedienung wäre ich aufgeflogen.

    Ich müsste das bei mir ausprobieren, um ganz sicher zu sein, bin mir aber 99% sicher, dass es auch am Gerät geht...

    Das kann man mögen oder nicht - aber sich zu wundern, dass der Schrein, den sich die Elite-Szene selbst gebaut hat, (→CSDb) nicht auch Uploads der neuesten Seuck-Kreation von Freddy Furz zulässt, zeugt einfach nur von völliger Unkenntnis der Szene.

    Schön formuliert :thumbsup:.


    na ja, wenn ich bedenke, dass die sogenannte Szene zu 80% oder so aus Leuten besteht, die einfach nur irgendwas durch einen Packer jagen oder ein fertiges Standard-Intro mit nichtmal selbst erdachtem scroller davorhauen, und dabei technisch nicht mal wissen, was da genau vor sich geht wenn sie das mithilfe von Tools machen, dann ist schon klar, dass die besonders darauf aus sind, sich selbst zu der erlesenen Szene zu zählen, und sich von dem „Fußvolk„ abzugrenzen.


    vor den 20%, die wirklich Ahnung haben, habe ich großen Respekt, egal ob es um cracks, Demos oder sonstwas geht.


    aber es macht eben einen merkwürdigen Eindruck, wenn die selbsternannte „Szene“ zum größten Teil aus irgendwelchen Lamern und Skriptkiddies besteht, und dann eine Notwendigkeit sehen, sich von dem dummen nicht-Szene Pöbel abzugrenzen…


    sollen sie mal machen :)


    ich muss da ja nicht mitmischen.

    Das Original kommt aber nur rein, wenn es ein "Szene-Release" ist, weil es eine "Szene-Datenbank" ist. Deshalb kommt z.B. kein Original "Maniac Mansion" rein. Es ist keine gamebase64, sondern eine "Szene-Datenbank".


    Ob das Original-Werk nun ein Szene-Werk ist oder nicht, ist eine andere Frage. Aus meiner Sicht durchaus, aus der Sicht von Szene-Elitisten vielleicht nicht.

    Ja, das mit der Definition der "Szene" ist schwierig.

    Aber das strikte ausgrenzen von Originalen verstehe ich trotzdem nicht. Vor 30-40 Jahren hätte ich es verstanden, aber heute ist dass doch alles irgendwie "die Szene", vor allem neue Spiele usw.


    Wenn du als Entwickler mehrerer neuer ambitionierter Spiele nicht zur Szene gehörst, aber, wenn ich z.B. Frogs nehmen würde und in den Titelbildschirm einen Schwengel male und "Released by Yan_B" reinschreibe, dann gehören ich und mein tolles "Release" plötzlich zur Szene? Und mein Release ist es wert, in der DB archiviert zu werden?

    Das ist doch absurd, genau wie das Beispiel mit der Musik von atomcode und diesem tollen Bild von den "Szenegrößen"... :rolleyes:

    Die ganze Problematik wäre meiner Meinung nach wesentlich geringer, wenn die csdb sich nicht als so "elitärer Club" geben würde, und man sich einfach ein Userkonto erstellen und eigenen Content hochladen könnte.

    Stattdessen gibt man sich lieber "vom hohen Ross herab". Wem´s gefällt...


    Wenn ein Entwickler seine eigenen Werke mit vollem, unveränderten Funktionsumfang dort bereitstellt, ist das doch eigentlich das beste, was solch einem Archiv passieren kann, und dem Entwickler kann es dann auch relativ egal sein, dass es gleichzeitig noch Versionen mit Intro davor gibt (Die Suchfunktion sollte dann im Idealfall natürlich das "Original" als erstes anzeigen) .


    Ich habe im Laufe der Jahre einen eher merkwürdigen Eindruck von csdb bekommen. Ich wollte mich selbst mal dort anmelden, und dort auch ein paar Jugendwerke einstellen. Die wollten mich nicht haben, ich bin ja "in der Szene" keine Größe. Was auch immer das heißen soll, wenn man bedenkt, wer da so hochläd, und was für eine "Qualität" manche Inhalte haben :rolleyes:.


    Ich verstehe den Grundgedanken dieses Archivs irgendwie immer weniger.

    Einerseits soll ja wohl ein möglichst "vollständiges" Archiv von so ziemlich Allem entstehen, andererseits lassen die Türsteher scheinbar willkürlich Leute nicht rein. Teilweise nichteinmal die Entwickler selbst...


    Das resultiert dann teilweise darin, dass von mancher Software/Spielen/etc. zwar 15 halbgare "Cracks" da drin sind, aber nicht das aus archivarischer Sicht mindestens genauso wertvolle unveränderte Original.

    Muss man nicht verstehen. Für meinen Teil kann ich die csdb daher auch nicht mehr als ernstzunehmendes Archiv ansehen.

    Moin... da ich momentan wohl die letzten Urlaubstage für meinen Umzug verballer, nehme ich mich mal bei Tischen raus. Ist sehr wahrscheinlich, dass ich nur einen Tag da sein kann.

    Ich hab dich mal auf "unklar" gesetzt. Vielleicht klappt es ja doch bei dir.

    Oha, bin ja spät dran, aber falls noch möglich würde ich mich für das Commodore Paket anmelden.

    Platz: was frei wird, bzw. frei ist.

    Der Plan ist jetzt wieder aktuell - kannst dir einen freien Platz darauf aussuchen.

    Habe übrigens heute meinen September-Urlaub um eine Woche nach hinten verlegt, so dass die Möglichkeit besteht, die DoReCo zu besuchen, sofern die Corona-Lage das erlaubt! :-) Bis dahin bin ich auch mit der 2. Impfung durch!

    Ich habe dich von "unklar" auf "zugesagt" umgebucht :thumbup:

    Eventuell ist meine Anmeldung untergegangen?

    Wer könnte mir hier weiterhelfen?


    Danke,

    -Christian

    Sorry, ich war einfach nicht vorhanden in letzter Zeit - jetzt bist du eingetragen.

    Werden die Plätze jetzt neu vergeben, weil der Termin verlegt wurde? Ich bleibe jedenfalls bei meinem Wunsch. Hoffentlich kann ich auch kommen...

    Die alten Platzreservierungen werden einfach übernommen, solange der Teilnehmer nicht absagt. Du bist nach wie vor für die 106 eingetragen :)


    Die Platzreservierungen aus den letzten Beiträgen waren ja nur für Leute, die sich vorher noch gar nicht angemeldet hatten, oder auch für den alten Termin noch keinen Platz ausgesucht hatten.