Posts by AW182

    Mit Abstand die besten SID-Emulationen inkl. Stereo, Pseudo-Stereo, 3x-SID usw..

    von der bildlichen Darstellung her eher behelfsmäßig, von der Unterstützung von Eingabegeräten her unterirdisch, also nicht spieletauglich, aber echt toll, um Sound mit einer Auswahl real vermessener SIDs zu hören.


    Merke ich mir mal vor, zum SID's anhören eventuell. Man müsste sich aus den jeweils besten Funktionen aller C64 Emu's einen zusammenbasteln können, das wäre dann das ultimative Teil schlechthin. Die Menge der Einstellmöglichkeiten vom WinVICE, das super-Scrolling und die guten Controller-Einstellmöglichkeiten vom HOXS, die geringen Systemanforderungen vom CCS64 (und dessen "Maximum Floppy Speed" Funktion ist auch cool), Teile des Menue-Aufbaus vom DENISE, Teile der Bild-Konfigurationsmöglichkeiten des Micro64 (obwohl das dort schon fast wieder zuviele sind) und diese von dir beschriebene SID-Emulation dieses JSIDPLAY.

    Im WinVICE V2.3 (den hatte ich noch mit drauf am PC hier, nicht den V2.4 wie ich erst dachte) funktioniert es tatsächlich. Gerade getestet. Damit lädt es wie im HOXS und wie am echten Rechner.


    Dann kam die Inkompatibilität hier irgendwann später hinein. Wird dann mit der 1541Ultimate Firmware ähnlich sein. Schon komisch irgendwie, oder? Was genau macht dieses Demo im Loader, dass es solche Schwierigkeiten auslöst?

    Interessant, dass es das alte U1541 scheinbar hinbekommt :D


    Ja mit V1.72b läuft es wirklich problemlos. Hab es dreimal hintereinander laden lassen und es ging jedesmal über diese Stelle hinweg und lief normal weiter.


    Aber da gab es schonmal einen ähnlichen Fall, kann ich mich erinnern, der bei einem Kumpel von mir, auf seinem 1541U2 mit irgendeiner V2er Firmware nicht geladen hat und bei mir am U1 mit der V1.72b lief. Weiß aber nicht mehr, was das war. Es wurde dann aber irgendwann wieder gefixt in einer späteren Version der Firmware.


    Naja, eine gewisse Gefahr, wenn man an der einen Stelle irgendwas verbessert, dass man an anderer Stelle eventuell was verschlechtert, ist schon irgendwie gegeben.


    Interessant, dass in diesem verlinkten Bugreport auf "Sourceforge" steht, dass es im WinVICE V2.4 funktioniert. Den hab ich hier auch noch drauf am PC, aber damit hatte ich es jetzt nicht probiert. Der einzige C64 Emu mit dem ich es jetzt nicht getestet hatte, weil ich damit echt nicht rechnete. Dachte immer, nur der SID-Filter war damals besser, dass es auch solche Fälle noch gibt, war jetzt nicht so auf meinem Schirm. :)


    Okay, dann bin ich also nicht der erste, der auf dieses Problem gestossen ist.


    Toll, denn jetzt hab ich "Compyx" im Lemon64 Forum eben per PM diesen Bug gemeldet. Hätte ich vielleichtl nochmal genauer googeln sollen davor, ob es nicht schon bekannt ist?


    Aber naja was solls, lieber einmal zuviel etwas entdeckt und gemeldet, als einmal zu wenig, wenn dann gar keiner einen Bugreport macht. Ausserdem steht nun auch fest, dass es auch in allen anderen Emu's nicht läuft, ausser im HOXS.


    Da "Hakan Sundell" (Programmierer des CCS64) eh nicht reagiert auf Mails seit ein paar Jahren (ich glaube am CCS64 wird nichts mehr weiterentwickelt), brauche ich es in der Richtung gar nicht erst melden. Vielleicht noch dem Micro64 Entwickler, mal sehen.

    Also, ich hab das probiert, das Ding läuft jetzt hier gerade am grossen TV im Wohnzimmer und es funktioniert mit meinem 1541Ultimate-1. Verhält sich genau wie am HOXS hier auf meinem echten C64G (heller Brotkasten).


    Allerdings ist folgendes dazu zu sagen. Mein 1541U1 ist eines aus dem allerersten Batch, der damals erschien (um 2007 herum) und es hat beispielsweise noch nicht diesen zuschaltbaren Mehr-Speicher (REU) und auch keine Ethernet Möglichkeit. Mit späteren Modellen des U1 ging das dann aber und diese Modelle kann man dann auch updaten bis zur Firmware V2.4 oder V2.6, soweit ich weiß. Bei meinem ganz alten Modell der 1541U1 kann ich nur bis zur offiziellen V1.70b und inoffiziellen V1.72b updaten, höher geht es damit nicht mehr. Auf meinem 1541U1 befindet sich deshalb die V1.72b, mit der ich aber auch sehr zufrieden bin, muss ich sagen. Solche Sachen wie Ethernet usw gehen halt nicht auf meinem alten U1, das brauche ich aber eigentlich auch nicht.


    Auf jedenfall läuft das Demo mit Firmware V1.72b auf einem 1541U1. Wird und sollte dann wohl auch mit der momentan aktuellen V3er Firmware Version der momentanen 1541U2+ Geräte laufen, denke ich mal. Vielleicht kann das ja auch mal jemand ausprobieren, der ein neueres 1541-Ultimate mit aktueller Firmware hat. Und auch von echter Diskette könnte es vielleicht mal jemand ausprobieren und das Ergebnis schildern. Wäre interessant zu wissen.


    Aber das nur nebenbei, denn eigentlich ist das ja auch gar nicht das Entscheidende ob und mit welcher 1541-Ultimate Version und Firmware dieses Demo läuft, ich konnte es eben halt nur nicht auf einem normalen 1541 Floppy probieren, da gerade keines griffbereit und aufgebaut, und hab es halt mal schnell mit dem Ultimate ausprobiert. Das Wichtigste ist, dass dieses "Primitive 7 Sin" Demo auf echten C64ern normal läuft, während es das in fast allen Emulatoren nicht tut. Irgendetwas am Loader des Demos, scheint wohl ein Problem in den Emu's zu verursachen.

    Ich durchwühle ja manchmal etwas die CSDB nach Sachen, die ich noch nicht kenne. Bei der riesigen Menge an Software die es dort gibt, stösst man da auch immer ziemlich schnell auf derlei Sachen.


    Nun blieb ich bei dem File hier hängen


    https://csdb.dk/release/?id=69879


    da es auf fast keinem der aktuellen Emu's funktioniert. Kurz nach dem Intro hängt es mit Blackscreen ohne weiterzuladen, während die Musik noch eine zeitlang weiterläuft.


    Da sowas mittlerweile, bei der sehr hohen Kompatibilitätsquote der aktuellen Emulatoren, nur noch äusserst selten vorkomme, schildere ich hier mal meine Testergebnisse. Ist vielleicht interessant für einige Leute, vor allem für solche, die an den einzelnen Emulatoren arbeiten.


    Mit folgenden Programmen hängt es und geht nicht weiter. Das Problem äussert sich immer genau gleich "Blackscreen und aus".


    - WinVICE V3.2 (x64sc.exe)

    - WinVICE V3.2 (x64.exe) (war zu erwarten, da es schon mit der kompatibleren x64sc.exe nicht läuft)

    - mit allen anderen der veränderten WinVICE V3.2 Versionen (8SID Support, alter SID-Filter usw)

    - CCS64 V3.9.2

    - Micro64 V1.00.2018.03.16 (b719)

    - GTK3 VICE V3.3 (r36907)

    - SDL VICE V3.3 (war zu erwarten, da emulationsmäßig gleicher Stand wie GTK3 VICE V3.3 (r36907))

    - DENISE V1.0.6 Plus


    Bei den ganzen verschiedenen VICE Versionen hab ich es dann noch auf verschiedene Arten probiert, also nur mit "True Drive Emu an" etwa, oder wenn beides an ist, also auch die "Virtual Device Traps" usw. Dann noch mit verschiedenen C64 Modellen undsoweiter. Aber ich bekam es nicht hin, dass sich das Demo im VICE nicht mit einem Blackscreen aufhängt.



    Und der Preis geht in dem Fall an den


    - HOXS64 V1.0.25.0


    denn der ist der Einzige, der dieses File komplett abspielen kann. Auch hier wird der Bildschirm an besagter Stelle kurz schwarz, was wohl auch so sein soll, doch dann geht es einfach weiter danach.



    Schon interessant das Ganze und das erste Mal überhaupt, dass sich bei mir hier wenn ich Software laufenlasse, der HOXS und die x64sc exe des VICE dermaßen unterschiedlich verhalten. So einen Fall hatte ich noch nicht bislang. Man sieht, die Kompatibilität des HOXS64 ist schon wirklich gut, auch wenn er nur ein C64 Modell emuliert bislang, dieses aber eben sehr gut.


    Ich melde den Bug auch mal den diversen Leuten, die für die ganzen unterschiedlichen Emu's zuständig sind, kann ja nicht schaden.

    Der Sound bei Turrican 3 ist doch wunderbar. Ich mag gerade aus diesem Grund Turrican 3 gut. Auch bei Ghouls n Ghosts stört mich der fehlende SFX nicht.


    Dann haben wir hier komplett unterschiedliche Prioritäten. Mir fehlt total etwas, wenn ich in einem Game beispielsweise irgendwas abknalle und ich höre weder meinen eigenen Schuss, noch die Explosion des getroffenen Gegenstandes.


    Das ist fast so, also wäre ich gar nicht richtig drin in dem Game dann, so ist das dann für mich vom Empfinden her. Die Atmosphäre im Spiel ist dann einfach gestört und mir fehlt irgendetwas. Gute Musik im Spiel ist mir auch nicht unwichtig, aber SFX sind unverzichtbar. Fehlen die bei einem Spiel, dann ist das für mich ein dickes Minus. Am C64 war es ja manchmal, von technischer Seite her, auch nicht leicht, gute Musik und gute Sound-FX bei einem Spiel zugleich laufenzulassen.


    Aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich da die Wahrnehmungen sind. Wie du schon geschrieben hast. Jeder ist eben anders. :)

    Und könnte der DENISE dann auch speichern auf solch ein gezipptes Image?


    Ich habe jetzt zwar nicht vor, die Disk-Images zu packen, weil man da bei C64 Spielen (ganz im Gegensatz zu so einigen Arcade Roms beispielsweise) eh nicht viel Speicherplatz einsparen kann damit, aber interessehalber mal die Speicher-Frage.

    Hm interessant. Noch nie von dieser Funktion gehört, ehrlich gesagt. Hab eben mal im Manual (letztes Update vom 22.11.2019, also sehr aktuell)


    https://readthedocs.org/projec…ion/downloads/pdf/latest/


    nachgelesen und finde da auch nichts drüber, dass man so das Image wechseln kann.


    Ich frage da mal nach im 1541U Forum, wann solch eine Funktion in die Firmware reingekommen sein soll. Da man auf der 1541U1 Version die ich hier habe, aber eh nur bis zu einer schon viel älteren Firmware aktualisieren kann und die neuen Firmwares nicht mehr damit funktionieren, wird das auf meinem 1541U1 eh nicht klappen. Aber rein interessehalber will ich das mal wissen, ob man auf die Art beim 1541U2 wirklich so das Diskimage wechseln kann, denn gehört und gelesen hab ich das noch nie. Mal sehen was die als Antwort schreiben dort. Ich berichte dann, falls mir jemand dort antwortet.


    Um hier mal kurz einzuhaken, ich hab ja auch ein 1541Ultimate aber in der 1er Version, also ein 1541U1, kein 1541U2.


    Dort beim 1541U1 sind die 3 Tasten am Gerät belegt mit "1541Ultimate Menue", "Reset" und "Freeze" (wenn ein Modul eingelegt ist). Das was du beschreibst, geht dann wohl mit einem 1541U1 anscheinend nicht. Ich frage, weil ich mir selbst das schon öfter mal gewünscht hätte, solch eine Funktion.


    Was mich nun interessiert. Wie geht das denn mit einem 1541U2, welches du höchstwahrscheinlich hast, nehme ich an? Mit welcher Taste am Gehäuse, kann man da denn die Disk-Images direkt durchschalten?

    AW182

    ich habe eine bugfix Version für den Skalierungs bug hochgeladen. Kannst du mal schauen, ob es das Anzeige Problem löst.


    Eben probiert. Passt jetzt alles perfekt. Siehe hier:



    oder hier:




    Gute Arbeit, "PiCiJi". :emojiSmiley-106:



    Und mal so nebenbei - schauen all diese Menues nicht in meinem "blau" viel schöner aus als in eurem tristen "grau". Gebt's zu. :rolleyes:

    Da fehlen Micro64 und Emu64. :)


    Ja "Micro64" habe ich auch noch drauf auf dem PC, aber es war kein freier Platz mehr am Screen des ersten Monitors (von dem dieser Screenshot kommt). Höchstens links daneben, da geht der Desktop dann nämlich mit Monitor 2 weiter, hätte ich den noch vielleicht platzieren können? :)


    "Emu64" hab ich ehrlich gesagt, noch nie benutzt. Der wurde auch schon sehr lange nicht mehr upgedatet, glaube ich? Aber vielleicht werfe ich mal einen Blick darauf?

    Ja, die Musik hat bei der C64 Version von Turrican II eindeutig gefehlt. Ohne Musik macht das einfach keinen Spass. Stellt Euch mal Katakis ohne Musik vor. Wäre wohl auch nur halb so lustig.


    Ich stimme zu, dass es MIT Musik (vor allem wenn diese gute ist) mehr Spaß in den allermeisten Spielen macht, aber eines steht zumindest für mich auch fest.


    Lieber noch so wie in "Turrican 2", also "mit Sound-FX aber keine Musik", als wie es in "Turrican 3" leider der Fall ist, nämlich "Musik aber KEINERLEI Sound-FX".


    Denn DAS ist schlimm für mich, wenn die SFX fehlen, da fühlt sich dann das ganze Gameplay irgendwie merkwürdig an, so als wäre man gar nicht richtig im Spiel drin. Fehlende SFX empfinde ich noch weitaus schlimmer als fehlende Musik. In manchen Spielen, etwa in einigen Puzzle-Games in denen ich mich sehr konzentrieren muss, schalte ich die Musik manchmal auch einfach aus, wenn das Spiel es ermöglicht, für bessere Konzentration in höheren Levels gegen "auf stark" gestellte CPU-Gegner. Das geht für mich, aber fehlende SFX gehen bei mir persönlich gar nicht. Das mögen andere Leute vielleicht anders empfinden? Aber für mich sind SFX ein echt wichtiger Teil der Atmosphäre eines Spiels. Man denke nur an die Laufschritte in "Impossible Mission", wenn der Spieler-Sprite durch die Gänge rennt und deren Hall-Effekt. Wie in echt. Das ist nur eine gute kleine Feinheit, die bei diesem Spiel beachtet wurde und wohl auch einen Teil dazu beigetragen hat, daß es so ein Kultgame damals wurde.

    Da hat doch jemand einen im Kahn.

    Ja, der Oliver, der Oliver. :)



    Ich bin ja mal gespannt (auch wenn ich jetzt keinen bestellt habe), wer jetzt hier dann der Erste sein wird, der das Ding in Händen hält. Und auch auf ein kleines Review hier im Forum, wäre ich sehr gespannt mit Details zu Sachen wie "Lag - ja oder nein", "wie gut ist die Tastatur", "wie gut die Emulation" usw.

    Was mir gerade noch einfällt, hatte ich noch vergessen zu erwähnen.


    Da es sich hier um ein Japan-Modul handelt, läuft das Game mit 60FPS und im NTSC Modus. Bei Emulatoren ist das egal. Will man es aber auf einem echten PAL-SNES laufenlassen und die Konsole hat keinen Modd für einen umschaltbaren NTSC-Modus, dann muss man das ROM höchstwahrscheinlich erstmal zu einem PAL ROM patchen, bevor man es über ein SD-Karten Modul dann am SNES laufenlassen kann.


    Ich hab hier einen Switchless Modd am SNES, da kann ich umschalten wie ich will und es spielt keine Rolle. Aber für Leute deren PAL-SNES keinen Umbau hat, die können auch mit dem bereits erwähnten Programm "UCON64" versuchen, das ROM in ein PAL ROM umzuwandeln. Das sollte klappen. Allerdings läuft das Spiel dann halt ein Stück langsamer, weil es dann ja nur noch mit 50FPS läuft. Aber dann dürfte es zumindest spielbar sein auf einem PAL-SNES.