Wer wird Millionär (selbst programmiert)

  • Ich möchte euch an dieser Stelle das Produkt aus C64 + Lange Weile vorstellen:


    Mein "Wer wird Millionär"-Spiel.


    Das Spiel habe ich damals (2001) mit Simons-Basic programmiert und alle 998 Fragen aus dem 1. WWM-Buch abgetippt.


    Da es mit Basic programmiert wurde ist es nicht das schnellste aber durchaus spielbar. Ein paar kurze "Wartepausen" sind auch Absicht um die Spannung zu erhöhen, z.B. beim 50:50-Joker.


    Auf Grund des Simons Basic ist ein zusätzlicher Ladeschritt nötig (bisher ist es mir nicht gelungen das Ganze in ein einzelnes lauffähiges File zu bringen, hab schon mehrere Compiler probiert).


    Hier die Befehle zum Laden:


    LOAD"SI*",8
    RUN
    LOAD"WW*",8
    RUN


    Hier der Downloadlink: Klick mich


    Das Spiel läuft von Diskette (Laufwerk ,8 ) oder in WinVice, mit dem MMC Replay klappts leider nicht: nach den Titelscreen ist schluss, da das MMC Replay offenbar keine SEQ-Files in gemounteten Images unterstützt und es somit beim Versuch die erste Frage zu laden zum Absturz kommt.


    Mir ist klar dass das Spiel (insbesondere grafikmäßig) nicht an kommerzielle Produkte herankommt, ich habe das damals einfach aus Spaß programmiert und weil meine Familie gern ein Quizspiel haben wollte und sie gerne WWM geguckt haben, habe ich mich dazu entschlossen das WWM-Spiel zu programmieren.

    Files

    • wwm.d64

      (174.85 kB, downloaded 23 times, last: )

    uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı

  • Das hat ein paar Tage gedauert - hatte immer mal zwischendurch ein paar Fragen eingetippt bis alle Fragen abgetippt und die Diskette voll war.

  • Cool, schaue ich mir auf jeden Fall mal an.


    Ich hab' vor vielen Jahren mal einen Loader geschrieben der Simons Basic laden und ein Programm starten kann. Siehe "loader.prg" im Anhang.
    Er lädt erst das Programm (heißt in diesem Falle "tanklager") , dann lädt er die Simons Basic Modulversion, die ab 32768 im Speicher steht (heißt in diesem Fall "graphic obj.").
    Danach startet er Simons Basic ( sys 32778 ), stellt das Programm mit dem Simons Basic Befehl "OLD" wieder her und startet das eigentlich Programm dann mit "RUN".
    Ist ein bischen verwegen, funktioniert aber prima. Vielleicht klappt das ja mit deinem Programm auch...

    Files

    • loader.prg

      (736 Byte, downloaded 19 times, last: )

    Menschen wurden geschaffen um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen um benutzt zu werden.

    Der Grund, warum die Welt sich im Chaos befindet, ist weil stattdessen Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

  • Gefällt mir sehr,sehr gut !
    Was mir nur auffiel :
    Einige Fragen werden leider nicht komplett zu Ende angezeigt,ebenso passen wohl einige Antworten nicht komplet in ein Antwortfeld.
    Das liegt aber denke ich einfach am Platz..


    Ansonsten: BASIC RULEZ !

  • Quote

    Einige Fragen werden leider nicht komplett zu Ende angezeigt,ebenso passen wohl einige Antworten nicht komplet in ein Antwortfeld.
    Das liegt aber denke ich einfach am Platz..

    dann muss man einfach die Taste <- (links oben über der Control-Taste) drücken, dann bekommt man eine Komplettansicht




    Draco : wo bekommt man die "graphic obj." her ?

  • daddlertl : Schau mal in Dein Postfach.

    Menschen wurden geschaffen um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen um benutzt zu werden.

    Der Grund, warum die Welt sich im Chaos befindet, ist weil stattdessen Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

    Edited once, last by Draco ().

  • Schön gemacht! Allerdings wäre es vielleicht noch eine Verbesserung, wenn die Antwort über die F-Tasten erfolgen könnte.
    Joysticksteuerung wäre auch nicht übel. Für eine weitere Überarbeitung wäre natürlich noch ein Moderator ganz nett, der
    das Geschehen kommentiert oder skeptisch guckt...! :winke:

  • Ja könnte noch ein bisschen mehr aufgewertet werden und WWM Musik und Jingles würden alles perfektionieren.
    Und die Fragen müssen auch immer erweitert werden das ist wichtig für die Langzeitmotivation.
    Es erfreut mich immer wieder zu sehen, wie sich manche für unsere Lieblingscomputer einsetzen. *Respekt*

  • Quote

    Allerdings wäre es vielleicht noch eine Verbesserung, wenn die Antwort über die F-Tasten erfolgen könnte.

    Die Tastenbelegung für die Antworten A-D kann man in den Zeilen 1510-1540 ändern. Joysticksteuerung ging auch mit Simons basic recht einfach, ich weiß aber nicht mehr wie, ist immerhin 8 Jahre her als ich damit programmiert habe.


    Quote

    Und die Fragen müssen auch immer erweitert werden das ist wichtig für die Langzeitmotivation.

    Das kann man auch machen, ich weiß allerdings nicht mehr genau, wie ich die Fragen formatiert hatte, soweit ich mich noch erinnern kann (und durch Dateieinsicht erkannt habe) enthalten die Dateien "LEVEL X F Y" die Fragen (je 2 Zeilen pro Frage).
    Die Dateien "LEVEL X A Y" enthalten die Antworten (je 6 Zeilen pro Frage): Zeile 1-4 sind die 4 Antwortmöglichkeiten, Zeile 5 ist die richtige Antwort (A-D) und Zeile 5 legt fest, ob das Spiel die Antworten in der Reihenfolge anzeigen soll, wie sie in der Datei stehen (R) oder ob es die Reihenfolge der Antworten zufällig verändern darf (Z).


    Das X in den Dateinamen kennzeichnet die Levelnummer, d.h. den Schwierigkeitsgrad der Frage: 1 für die 100DM-Fragen bis 15 für die "Millionenfragen".
    Das Y ist die Nummer der Teildatei beginnend bei 0 - ich hatte damals alle 20 Fragen eine neue Datei angefangen, damit die Frage schneller gefunden wird (bei einer einzigen Seq-Datei konnte es sehr lange dauern, bis die Frage gefunden wurde, da man die Datei vom Anfang bis zur gewünschten Frage "durchlesen" musste.


    Die Datei "CONFIG" enthält die Anzahlen der verfügbaren Fragen pro Level (110, 98 usw.) sowie die Gesamtfragenzahl (998 ).


    Das größte Problem beim Erweitern der Fragen ist jedoch der Diskettenplatz: "0 Blocks free" - man könnte aber das Hauptprogramm und Simons Basic auf Seite 1 und die Fragen auf Seite 2 einer Diskette speichern, dann müsste man halt nach Laden des Spiels die Diskette umdrehen, hat dafür aber Platz für geschätzte weitere 250 Fragen. Man könnte auch verschiedene "Fragendisketten" erstellen.



    Generell biete ich das Spiel hier als Open Source an, d.h. es kann jeder der Lust dazu hat beliebige Änderungen bzw. Erweiterungen vornehmen, solange mein Name auf dem Titelscreen stehen bleibt. Wer sich also damit auskennt kann auch noch Musik etc. einfügen.



    Draco : ich habe das Spiel mit dem Loader zum Laufen gebracht, wollte aber noch fragen, ob ich diesen Intro-Screen mit dem Tanklager entfernen darf bzw. ob du im Loader einen bestimmten Copyrightvermerk etc. wünschst. Wenn das geklärt ist, lade ich nochmal eine "loadergetriebene Version" hoch, denn das funktioniert einwandfrei (im Emulator ist das Spiel nach Doppelklick auf das .d64 und abgeschalteter Drive-Emulation innerhalb weniger Sekunden geladen und beim echten C64 ist das Laden auch einfacher, da man nur noch LOAD"*",8 und RUN eingeben muss).

  • Generell biete ich das Spiel hier als Open Source an, d.h. es kann jeder der Lust dazu hat beliebige Änderungen bzw. Erweiterungen vornehmen, solange mein Name auf dem Titelscreen stehen bleibt. Wer sich also damit auskennt kann auch noch Musik etc. einfügen.


    Programmieren kann ich nicht, nicht in Basic sowohl als auch. Hier werden sich aber bestimmt fitte Leute finden, die sich auskennen.
    Beteiligen insofern würde ich mich schon, was das eintippen neuer Fragen oder so anbelangt, wenns denn nicht gleich 998 sind. :hammer:

  • ... wollte aber noch fragen, ob ich diesen Intro-Screen mit dem Tanklager entfernen darf bzw. ob du im Loader einen bestimmten Copyrightvermerk etc. wünschst.


    Das ist sehr umsichtig von Dir, dass Du nachfragst. Hatte ja nicht explizit erwähnt, dass ich den Code von "loader" freigebe. Also hole ich das hiermit nach. Du kannst Ihn also gerne ohne Hinweise auf den Autor nutzen, verändern usw.
    PS: Freut mich dass ich mal was Sinnvolles zu einem Projekt beitragen konnte (-;

    Menschen wurden geschaffen um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen um benutzt zu werden.

    Der Grund, warum die Welt sich im Chaos befindet, ist weil stattdessen Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

  • Ich habe jetzt nochmal ein loadergestütztes Image erzeugt: Download


    Im Emulator braucht man nun nur noch "Autostart disk/tape Image" verwenden.


    Auf einem C64 benötigt man nur noch folgende Befehle:


    LOAD"WWM",8
    RUN


    (oder einfach LOAD"*",8: und danach C= + RUN/STOP drücken)



    Wegen der Währung: das Spiel habe ich 2001 programmiert, damals gab den Euro offiziell noch nicht, der kam erst zum Jahreswechsel 2001/02, somit ist WWM eines der letzen DM-Spiele gewesen, jedoch nicht wie ich damals vermutete "eines der letzten C64-Spiele" (siehe Titelscreen) - es kommen ja auch 2009 noch immer wieder neue Spiele für den C64 heraus.

  • So, jetzt hab' ich es mir auch mal ansehen können. Sehr schön gemacht! Kann man schon jetzt prima zocken.
    Ich schau mal ob ich das auf der WII zum laufen bekomme (Frodo). Wäre ja eine schöne Ergänzung zu den sonstigen Partyspielen (ich hab' jetzt extra nicht Partygames geschrieben (*; ).
    Vielen Dank, auch für die Credits!

    Menschen wurden geschaffen um geliebt zu werden. Dinge wurden erschaffen um benutzt zu werden.

    Der Grund, warum die Welt sich im Chaos befindet, ist weil stattdessen Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

  • hne Hinweise auf den Autor nutzen


    Naja, in den Credits kann er Dich ja erwähnen... :D


    Was natürlich auch noch nett wäre, wäre ein cooleres Titelbild... :dafuer:

  • Das Titelbild könnte man auch mit Project One oder Timanthes konvertieren. Es gibt doch einfache Basic Routinen, um ein Koala Bild anzuzeigen...
    (kenne mich jetzt weder gut mit Basic noch überhaupt mit Simons Basic aus).
    Jedenfalls können die beiden Tools (Project One ist auch noch kinderleicht zu bedienen) relativ schnell gute Ergebnisse erbringen.


    Achja: Es gab ja mal einen Entwurf dieses Spiels: http://noname.c64.org/csdb/release/?id=39395
    Leider ist da nichts drauß geworden. Die Grafik kann man auf jeden Fall mit Project One überbieten, meine ich.


    Viel Erfolg.
    Jive