Hello, Guest the thread was called2.3k times and contains 43 replays

last post from GreyDragon at the

Original Kassettenspiele mit Ultimate II+ & Tape-Adapter archivieren...

  • Hallo Forum64-Freunde,


    Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als ich nur einen C64 und eine Datasette hatte - da habe ich mir nichts sehnlicher gewünscht, als auch endlich auf eine Floppy umsteigen zu können. Als ich einige Monate später endlich auch eine 1541 hatte, war ab diesem Zeitpunkt die Datasette dann eigentlich nicht mehr wirklich von Interesse....


    ABER, nachdem ich vor einigen Tagen immer wieder in diesem thread

    Tapes kopieren

    mitgelesen habe, kam bei mir das Bedürfnis auf, endlich auch meine wenigen original tapes irgendwie für die Nachwelt zu erhalten und zu digitalisieren. Die Möglichkeit im Bedarfsfall ein TAP file wieder auf eine Kassette zu kopieren war ebenfalls sehr interessant. Daher habe ich - nachdem schon eine ultimate II+ vorhanden ist - vorige Woche diesen

    https://ultimate64.com/Tape_Adapter_Set_for_Ultimate-II-1

    genialen Tape Adapter bestellt.


    Heute ist das Paket endlich angekommen und wurde sofort getestet: als Ergebnis stelle ich dem Forum hier die Tape versionen von

    MULE (ist möglicherweise sogar recht selten auf tape, gibt's ja auch schon auf Disk nicht oft als original)

    Summer Games II (Seite 1 und 2) und

    Daley Thompson's Decathlon

    .. in TAP-files zur Verfügung.


    Die tap files aller 3 Games habe ich danach im Vice Emulator erfolgreich geladen/gestestet:

    - MULE ladet wie auf Disk in 2 Teilen,

    - die Summer Games II (habe einmal alle events bis zur Schlußzeremonie überprüft :-)) laden immer wieder nach (falls man aber alle events durchspielt, kann man sich das hin- und herspulen sparen und den Hinweis auf das notwendige Zurückspulen zum Menü auf Seite 1 ignorieren - das tap file wird dann von Anfang an bis zum Schluß geladen, nur einmal muß man von Seite 1 auf 2 wechseln).

    - bei Decathlon wird sogar während des Ladens von tape eine Graphik angezeigt und Musik abgespielt!



    An die Foren-@Admins: ich habe keines der files als TAP file in der Wolke gefunden, und sie daher auch in einem zip file namens

    TAP-files.zip

    hochgeladen. Bitte gelegentlich passend einordnen (vielleicht machen wir ja ein eigenes TAP-File directory auf, an dem sich auch andere Foren-Mitglieder beteiligen wollen?), danke!



    Für alle die noch nie mit dem tape adapter und der ultimate II+ ein tape archiviert haben, hier eine kurze Anleitung:


    - vom C64 aus (mit der mittleren u2+ Taste) in das Menü der u2+ gehen, und dann mit den cursor-Tasten und Return ein beliebiges directory am usb stick auswählen (das Zielverzeichnis für die neu zu erstellenden TAP files).

    - im gewünschten directory F5 drücken, TAPE auswählen und dann "Sample tape to TAP" wählen und mit return bestätigen,

    - jetzt einen noch nicht vorhandenen file-Namen eingeben und return,

    - nun kommt die - für mich - anfangs verwirrende*** Meldung "Start tape when back in C64 screen"... d. h. aber nichts anderes als...

    - zurück vom u2+ Menü zum C64-Modus und nun einfach PLAY auf der datasette drücken und so lange warten, bis das Kassettenlaufwerk sicher das ganze Programm abgespielt hat (oder einfach das Band bis zum Ende durchlaufen lassen).

    - dann das Band stoppen und wieder zurück ins Menü der ultimate2+ - dort wird das neue file immer noch mit 0 kb angezeigt

    - nun noch einmal F5 und TAPE wählen, woraufhin die Meldung "Finish Rec. to TAP" angezeigt wird.

    - mit Return bestätigen, es folgt die Meldung "Tape capture stopped" und man landet wieder im aktuellen usb-stick directory

    - das tap file wird eventuell noch immer mit 0 kb angezeigt: einfach in ein höheres/anderes directory am stick und wieder retour gehen, dann wird die korrekte file size in kb angezeigt.


    ***verwirrend deshalb, weil ich beim ersten Digitaslisierungsversuch auch LOAD geschrieben und dann auf return gedrückt habe, um wie gewohnt den tape load Vorgang zu starten, aber das ist völlig unnötig, es muß nur PLAY gedrückt werden und das Band laufen, die ultimate II+ erledigt alles weitere im Hintergrund. Am Flackern der LED rechts oben kann man gelegentliche Schreibvorgänge beobachten während das Band läuft.


    Bei einigen Tapes hat das Digitalisieren übrigens nicht beim ersten Mal geklappt! Ich mußte manchmal das Band ein oder zweimal ganz vor und zurückspulen, eventuell auch die zweite Seite verwenden, aber im großen und ganzen war ich begeistert davon, fast 40 Jahre alte Tapes noch einlesen und Originale ohne crack sichern zu können!


    Gute Nachrichten gibt es auch für VC20-Freunde: um meine Vermutung zu bestätigen, daß hier eigentlich nur das tape aufgenommen wird, und der Inhalt dem C64 egal sein müßte, habe ich auch die Digitalisierung eines VC20-Spiels erfolgreich getestet :-)! Daher kann ich auch

    VC20 Earth Defense (lt. Anleitung nur ohne Speichererweiterung lauffähig)

    als TAP file zur Verfügung stellen. Ich vermute, daß man auch tapes für den C16 bzw. Plus/4 auf diese Art einlesen und in TAP files umwandeln kann, habe es aber noch nicht ausprobiert.


    Viel Spaß nun (und viel Geduld :-)) mit den TAP files, und laßt mal hören/lesen, was Ihr so für Schätze auf alten originalen Kassetten gefunden und digitalisiert habt!

  • Und weiter geht's mit dem Digitalisieren alter Kassetten in Form von TAP-files...


    Um meine Theorie zu testen, daß auch C16/Plus4-Kassetten mit dem C64, der ultimate II+ und dem tape adapter digitalisiert werden können, habe ich gestern ein paar Stunden in zahlreiche Tests investiert. Insgesamt war das Ergebnis mäßig erfolgreich, weil die ca. 35+ Jahre alten Kassetten sich zwar einlesen, aber im Emulator nicht mehr (komplett?) laden lassen. Manche wurden (fast?) vollständig geladen, aber das Programm hat danach nicht gestartet.. Digitalisiert habe ich nach dem Ausprobieren von 3 tapes jeweils die Vorder- und die Rückseite (mit dem theoretisch gleichen Programminhalt), und das jeweils mit 2 verschiedenen Datasetten.


    Hinweis: mit der alten Vice Version 2.4 ging beim Abspielen gar nichts, erfolgreicher war ich beim Laden der TAP files mit Version 3.5. Hilfreich fand ich die Einstellung (unter SETTINGS - Peripheral devices - Tape port devices): enable datasette sound (damit kann man beim Laden mithören), wertlos - für mich - war 'enable tape log device', weil ich mit dem log file Inhalt nichts anfangen konnte.


    Immerhin, von folgenden Kassetten konnte ich erfolgreich TAP files erstellen (d. h. danach auch im Emulator laden), und möchte sie nun allen C16/PLUS4/C116 Fans zur Verfügung stellen:


    - Commodore BASIC-Kurs, in deutsch, auf 2 Seiten (Lektion 1 - 6 auf Seite A, Lektion 7 - 11 auf Seite B). Diese TAP files sind jeweils ca. 3 MB(!) groß und es wird sehr häufig nachgeladen. Beide Seiten der Kassette habe ich einmal vollständig geladen und abspielen lassen. Wer das nachvollziehen will, der möge viel Zeit mitbringen :-)...

    - Street Olympics

    - Number Builder (nur Plus4)

    - Space Sweep & Invaders (auf einer Kassette, für Invaders etwa bis 30 Einheiten vorspulen)

    - Into the deep (lt. tape cover - geladen wird dann kurioserweise 'space mission')

    - Dangerzone


    Als info an die Foren-Admins: diese TAP files habe ich heute im zip file C16-PLUS4-TAPfiles.zip in die Wolke hochgeladen, bei Interesse bitte gelegentlich passend einordnen, danke!


    Nicht erfolgreich war ich beim digitalisieren der folgenden Kassetten (falls jemand dennoch Interesse daran hat und damit herumspielen will, kann gerne ich auch die 'defekten' files zur Verfügung stellen):


    - Icicle Works (nur Plus4)

    - Treasure Island (nur Plus4)

    - Number Chaser (nur Plus4 - ladet bis zum Ende(?), startet nicht)

    - Crazy Golf

    - Fire Ant

    - Mayhem

    - Exorcist

    - Master Chess

    - Kikstart


    Vielleicht waren diese Kassetten zu alt, zu schlecht lesbar, vielleicht (aber unwahrscheinlich) liegt's am VICE-Emulator? Interessant wäre es, ein solches TAP file wieder auf eine Kassette zu schreiben, und dann zu prüfen, ob es mit einem 'echten' Plus4/C16 geladen werden kann, aber das habe ich noch nicht versucht. Einige der Spiele konnte ich jedenfalls noch vor ca. 3 oder 4 Jahren mit einem Plus4 laden... Aufgefallen ist mir auch, daß die zuletzt digitalisierten TAP files von einer Kassette (also z. B. Versuch 4 von 4) die größte Chance hatten im Emulator zu laufen. Vielleicht werde ich bei der nächsten Digitalisierungs-Session einfach alle tapes vor der TAP file-Erstellung ein paar mal komplett vor- und zurückspulen...

  • Sehr schöne Arbeit, danke.


    Wenn man TAP's von C-16 Plus/4 Spielen sucht, sollte man aber erst mal die Plus/4 World besuchen. Dort sind für die meisten, wenn auch noch lange nicht alle, schon TAP's vorhanden.

    Vielleicht waren diese Kassetten zu alt, zu schlecht lesbar, vielleicht (aber unwahrscheinlich) liegt's am VICE-Emulator? Interessant wäre es, ein solches TAP file wieder auf eine Kassette zu schreiben, und dann zu prüfen, ob es mit einem 'echten' Plus4/C16 geladen werden kann, aber das habe ich noch nicht versucht. Einige der Spiele konnte ich jedenfalls noch vor ca. 3 oder 4 Jahren mit einem Plus4 laden... Aufgefallen ist mir auch, daß die zuletzt digitalisierten TAP files von einer Kassette (also z. B. Versuch 4 von 4) die größte Chance hatten im Emulator zu laufen. Vielleicht werde ich bei der nächsten Digitalisierungs-Session einfach alle tapes vor der TAP file-Erstellung ein paar mal komplett vor- und zurückspulen...

    Die Erfahrung habe ich öfter, das Kassetten generell nach längerer Lagerung beim ersten Male nicht sofort wollen, nach 2 oder 3 Versuchen dann aber schon. Außerdem gibt es von der 1531 2 verschiedene Typen, die sich teilweise unterschiedlich verhalten, insbesondere bei einigen Fastloadern auf der Kassette.

  • Danke für den Hinweis auf die plus4world! Die Seite habe ich zwar schon mal gesehen, aber lange nicht mehr besucht. Ein kurzer check zeigt: da gibt es alle games, die sich bei mir nicht digitalisieren ließen, und die habe ich mir nun natürlich auch gleich als backups geholt.


    Off-Thread: ich hatte ja damals nur einen C64, und weiß nicht viel über Plus4 oder C16, aber diese Webseite ist toll gemacht, da kann man schon einige Stunden damit verbringen, sich anzusehen, was es für den C16/Plus4 alles gab, und was eigentlich völlig an einem nur-64er-Besitzer vorbeigegangen ist :-)) - lohnt sich auf jeden Fall für alle C16/Plus4-Fans!


    Zurück zum Thema: ich wollte hauptsächlich versuchen, ob das mit dem 64er und den C16/Plus4-Kassetten überhaupt möglich ist, und daß es tatsächlich geht finde ich toll. Theoretisch könnte man damit nun auch Kassetten für z. B. den ZX Spectrum oder TI-99/4A digitalisieren, müßte dann aber wohl das TAP file in WAV umwandeln, um es dann auch in Emulatoren verwenden zu können, usw... aber das führt jetzt hier zu weit...


    Vor dem Digitalisieren wollte ich die alten Bänder nicht durch zu oftmaliges herumspulen strapazieren, aber es scheint doch zu helfen, und bei manchen sieht man ja auch, daß die nach 30+ Jahren etwas schwergängig laufen; da merkt man schon beim Abspielen, daß die Geschwindigkeit nicht stimmt. Daher werde ich beim nächsten Mal die tapes wirklich wenigstens einmal komplett vor- und zurückspulen, bevor ich versuche TAP files zu erstellen.


    Daß auch die unterschiedlichen Datasette-Versionen eine Rolle spielen, das glaube ich gerne und sofort: ich habe eine schwarze 1531 mit Adapter und eine 1530 verwendet. In meinem Fall waren die Ergebnisse mit der 1530 brauchbarer, aber das unterschiedliche Ergebnis hängt sicher von vielen Faktoren ab (Tonkopfeinstellung, mögliche Verschmutzungen des Tonkopfes, eventuell abgenutzter Riemen im Laufwerk, etc.).

  • Auch wenn sich das Interesse in unserer d64-image-verwöhnten Zeit in Grenzen hält - ein neuer Monat bringt - neue TAP files :-)...


    Heute habe ich für Euch 2 echte Klassiker und ein - zumindest für mich - eher unbekanntes Fußball-Spiel:


    1. Falcon Patrol von Virgin Games aus dem Jahr 1983


    2. Pit Stop II von Epyx aus 1984 und


    3. Fantastic Soccer von Zeppelin Games Ltd. aus dem Jahr 1990


    Alle 3 wurden erfolgreich im Vice Emulator (Versionen 2.4 und 3.5) getestet. Viel Spaß!

  • immer schön tapclean oder tapex nutzen um die files sauber zu cleanen :)


    https://sourceforge.net/projects/tapclean/files/

    https://csdb.dk/release/?id=196280

    Danke für die links, das klingt interessant, davon habe ich bis jetzt noch nie gehört/gelesen - muß ich auf jeden Fall mal downloaden und testen!


    Die tap files oben sind allerdings ok, die habe ich vorher im vice emulator getestet, bevor ich sie hier uploaded habe. TAP files die nicht funktionieren werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal digitalisieren, und/oder jetzt auch mal mit tapclean untersuchen...

  • Nochmals vielen Dank an conch0 für die info zu TAPClean und tapex!!! Man lernt hier bei jedem Besuch etwas neues, und dank des genialen tools TAPClean kann ich Euch heute auch noch


    - Fighting Warrior von Melbourne House aus dem Jahr 1985 (Joystick Port 2)


    uploaden. Die anderen tap files habe ich zusätzlich noch mit TAPClean optimiert - vielleicht hilft das etwas beim Laden, falls jemand Probleme mit den original files von oben haben sollte.



    tapex habe ich mir auch angeschaut, finde aber die Optionen/Möglichkeiten von TAPclean besser - liegt vielleicht auch daran, daß es ein command line tool und somit für uns oldies einfacher zu nutzen ist ;-)...

  • Wäre interessant ob sich die mit der Ultimate erzeugten .tap Fiels von C16 & Plus/4 Spielen auf einem C16 bzw. Plus/4 wieder laden lassen, wenn man die .tap Files nachträglich wieder auf Kassetten zurückspielt?


    Dier C16 bzw. Plus/4 zeichnet die Daten auf der Datasette nämlich geringfügig unterschiedlich auf, als es der C64 bzw. VC20 macht.

    Ich behaupte mal, daß VICE im C16 und Plus/4 Modus darauf keine Rücksicht nimmt, sodaß die mit der Ultimate erstellten .tap Files damit geladen werden können, aber am 'echten' Systen evtl. nicht?

  • Wäre interessant ob sich die mit der Ultimate erzeugten .tap Fiels von C16 & Plus/4 Spielen auf einem C16 bzw. Plus/4 wieder laden lassen, wenn man die .tap Files nachträglich wieder auf Kassetten zurückspielt?


    Dier C16 bzw. Plus/4 zeichnet die Daten auf der Datasette nämlich geringfügig unterschiedlich auf, als es der C64 bzw. VC20 macht.

    Ich behaupte mal, daß VICE im C16 und Plus/4 Modus darauf keine Rücksicht nimmt, sodaß die mit der Ultimate erstellten .tap Files damit geladen werden können, aber am 'echten' Systen evtl. nicht?


    Das ist eine gute Frage, und ich werde das in den nächsten Tagen gerne mal testen, weil das würde mich natürlich auch interessieren! Es kann aber bis zum nächsten Wochenende dauern, bis ich dazu komme die Geräte alle wieder aufzubauen - sorry für die Verzögerung. Sobald ich das ausprobiert habe, werde ich es Dich und das Forum wissen lassen!

  • Der Tape- Adapter funktioniert aber nur an der aktuellen Ultimate Plus?

    Laut den Specifications hier

    https://ultimate64.com/Tape_Adapter_Set_for_Ultimate-II-1

    und wie von conch0 beantwortet, ist der Adapter wohl nur für die Ultimate II+


    Hier

    https://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?p=737406

    finden sich z. B. gleich 3 Versionen mit Bildern für die Ultimate II - sieht doch ganz anders aus...


    Meine Version sieht so aus wie auf der ultimate url oben beschrieben (das Photo stammt direkt von der Seite):

    Product Image


  • Soooo... die Nacht ist jung, und der C16 und der Plus/4 community stand die Enttäuschung jetzt wohl ins Gesicht geschrieben: EINE GANZE WOCHE will der uns jetzt vielleicht auf ein Testergebnis warten lassen :-)?


    Nein, keine Angst, ich konnte natürlich auch nicht schlafen gehen, ohne das jetzt auch noch zu testen... also den C64 aufgebaut, 3 C16-TAP files mit der Datasette auf Kassette geschrieben, dann sicherheitshalber noch mit einer 1531 ein TAP file auf eine andere Kassette (einfach nur, um dieses mögliche Problem auszuschließen), und schließlich den C16 mit einer 1531 aufgebaut...


    Die Stunde der Wahrheit naht: um den schönen C16 nicht zu grillen, noch schnell hier

    C16 Netzteil (Belegung)

    die Einstellung am universalen Netzteil nochmals geprüft (AUSSEN muß das + sein, innen das -), und dann das erste Spiel von Kassette geladen....


    er sucht, er sucht... und: er findet! Kurze Zeit später: das erste Spiel (Street Olympics) wurde geladen und läuft!


    Dann noch ein Test mit 2 anderen Spielen von der anderen Kassette: auch 'Danger Zone' und 'Into The Deep' laufen!


    Das war nun ein schönes Erfolgserlebnis zum Wochenendabschluß, zu sehen daß es nicht nur möglich ist die alten Originale vom C64 zu digitalisieren (und bei Bedarf auf Kassette zurückzuschreiben), sondern daß das sogar auch mit tapes vom C16 funktioniert! Ich denke wenn's mit 3 von 3 Spielen funktoniert hat, dann sollte das damit bewiesen sein :-)!


    Damit allen eine Gute Nacht und einen guten Start in die nächste Woche!

  • Ich behaupte mal, daß VICE im C16 und Plus/4 Modus darauf keine Rücksicht nimmt

    Wieso sollte VICE Rücksicht darauf nehmen müssen, dass der C16/+4 am Ende eines Datenblocks einen mittellangen statt eines langen Pulses verwendet? Im TAP-Format stehen eh nur Pulslängen in Taktzyklen/8, wie die vom Rechner interpretiert werden muss der Emulator gar nicht wissen.

  • Das war nun ein schönes Erfolgserlebnis zum Wochenendabschluß, zu sehen daß es nicht nur möglich ist die alten Originale vom C64 zu digitalisieren (und bei Bedarf auf Kassette zurückzuschreiben), sondern daß das sogar auch mit tapes vom C16 funktioniert! Ich denke wenn's mit 3 von 3 Spielen funktoniert hat, dann sollte das damit bewiesen sein :-)!

    Das waren bislang aber alles Originalkassetten, die mit dem Novaload laden. Ich würde das Ergebnis auch mal gerne mit TAP's sehen, wo andere Fastloader verwendet wurden, die nicht immer so pflegeleicht sind ...