Posts by cbm-warrior

    Und jetzt mal spaßeshalber dieses TAP dann laden, und trotzdem wird der Grafikfehler angezeigt. Es ist die alte Version von Tom, die den Grafikfehler enthält, spätere Versionen wurden korrigiert.


    Soviel also meine Meinung mit irgendwelchen Pokes oder so ...

    Files

    • tom16.tap

      (163.17 kB, downloaded 3 times, last: )

    Beispielsweise nicht laden:

    - Auriga

    - The Magicians Curse

    - Paintbox von Kinksoft

    Sind allesamt Programme, die am Plus/4 oder mit Erweiterung einwandfrei starten.


    The Magicians Curse ist sowieso mit Novaload gespeichert, vermute da hast du noch mehr davon …


    Habe oft erlebt, das Kassetten das erste Mal nach langer Zeit zickten. Nach 2 oder 3 Versuchen erledigt sich meist der Spuk.

    BTW, habe ich die Möglichkeit den erweiterten C-16 softwaremäßig auf ein Stand eines ohne RAM-Erweiterung zu schalten?


    Ggf. lassen sich die restlichen Tapes damit auch zum Laufen bringen.

    Welche Originalkassetten sind es denn? Die meisten, die sich nur mit 16 KB richtig starten lassen, sind mir bekannt. Die würden sonst aber mit einen Grafikfehler sauber geladen (gibt nur eine mir bekannte Ausnahme, wo gar nix kommen würde).

    1. Ich stöberte insbesondere in den Memory Maps. Da findet man 2 typische Adressen für SID-Erweiterungen $fd40 und $fe80. Im Zusammenhang mit letzteren wird an einer Stelle Stereo-SID erwähnt – gibt es da Programme, die das demonstrieren?

    Das kommt daher, weil damals auch in Ungarn eine SID-Karte entwickelt wurde mit dem SID an einer anderen Adresse. Ob sich dann mit 2 SID's und entsprechender Programmierung vernünftiger Stereosound programmieren läßt, weiß ich nicht. Mir sind keine Programme bekannt, die 2 SID's unterstützen.

    2. in der SVS-UltimateMap wird bei $fe00-$fe7f erwähnt „Free (Solder says: "Good for a RAM-expansion with 128 byte-window-mapping" or "Best place for a Ram drive")“ – wurde das jemals gemacht?

    Keine Ahnung - aber Solder ist heute nicht mehr aktiv und wird vermutlich auch nicht antworten, wenn man ihn anschreibt.

    Ich habe hier irgendwo noch eine Forth-Version auf Modul samt Handbuch. Ist zwar nur nachgebrannt (kein originales Modul), muß aber mal so vertrieben sein. Dann gab es noch ein paar Utility-Module, die Uwe Peters mal zusammengestellt hatte, aber dort sind halt nur ein paar Programme enthalten, die nach dem Start ins RAM kopiert werden.


    Das war es allerdings dann wirklich. Leider war zu dem Zeitpunkt der 264er aber die Zeit der Module weitgehend bereits abgelaufen, aber auch bei anderen Systemen.

    Und du kannst mich gerne bei der Forumsleitung als Screenshot Polizist vorschlagen. Mal gucken, wie die auf den Vorschlag reagieren! :bgdev

    Ich frag mal "TheRealWanderer", ob man dich nicht zum neuen Screenshot-Mod ernennen kann zukünftig, mit der Lizenz zum Flöten, wie bei James Bondage. :pumpkin:

    Jau, gute Idee. Nur ich glaube, der liegt dann mit einen Lachanfall eine Woche unterm Schreibtisch.


    Darf ich dann einige Spezies hier als vollwertige Assistenten dazu haben? Dann ist wenigstens wieder ein wenig lustigeres Leben in der Hütte hier … :D

    Desweiteren muss ich dich nicht vorher fragen, wie meine Screenshots auzusehen haben, oder bist du hier die Screenshot-Polizei?

    Nicht alles so bierernst nehmen. Mach wie du willst. Nur mir persönlich wirken 3 Screenshots (in einen) schon ein wenig unübersichtlich … :DevilPeace


    Und du kannst mich gerne bei der Forumsleitung als Screenshot Polizist vorschlagen. Mal gucken, wie die auf den Vorschlag reagieren! :bgdev

    Gute Portierung. Hier alle drei Versionen auf einen Blick, wen ein direkter grafischer Vergleich interessiert.


    Danke, aber dann doch bitte vernünftige Screenshots und nicht so ein Desktop-Screen …

    Spielerisch nehmen sie sich nicht viel.

    War und ist ja auch gar nicht vorgesehen. Die Atari Version und auch die C-64 Version sind Gameplaymäßig identisch mit dem C-16 Original von 1985, nur wurde nun ein Infoscreen, Sound und ein paar winzige Details hinzugefügt.

    Habt ihr schon gesehen? "Major Blink", was quasi sowas wie "Berks 2" ist, wurde nun ebenfalls von "Jon Williams" auf den C64 portiert.


    Weitere Info: er arbeitet an einer C-64 Version von Major Blink (ist schon Arbeit) und evtl. später auch an einer C-64 Version von Timeslip.

    Hatte ich doch schon gestern in einen separaten Thread hier gepostet, also Antworte dazu am besten auch dort, außerdem hatte er es ja lange vorher schon angekündigt.


    Major Blink

    Sehr geehrte Leserschaft und Zockergemeinde am C-64 (oder wie man das Pack auch heute nennen will :bgdev) …


    Ich wurde soeben vom Autor - von Jon Williams höchstpersönlich - beauftragt, sein neuestes Werk am C-64 zu veröffentlichen: Major Blink


    Das Programm entstand nach Berks Four am C-64, nachdem er Major Blink zuvor schon auf den Atari 8-Bit konvertiert hatte. Beide Versionen sind gegenüber der ursprünglichen C-16 Version von 1985 ein wenig erweitert und überarbeitet. Das Programm war zwar 2019 soweit fertig, hatte allerdings einige Bugs, die er nun entfernt hat, bevor es nun erstmalig das Licht der heutigen Retrocomputerwelt erblickt. Viel Spaß damit.

    Die Plus/4 Versionen haben leider nur ein paar wenige, grottig umgesetzte Soundeffekte, und eine nervige Titelmelodie. Im Gameplay durch die Höhlen dann nix. Schade eigentlich ...

    In der Praxis ist aber die Auflösung IIRC grob genug, damit das keinen nennenswerten Unterschied macht - zumindest bei C64/VC20, beim C16 bin ich mir nicht ganz sicher.

    Also bei VC-20 mache ich mir keine großen Sorgen. Der VC-20 liest normale C-64 Kassetten auch an realer Hardware meist ohne Probleme ein, umgekehrt allerdings meistens nicht, meine ich. Das der VC-20 meist nach kurzer Zeit abschmiert, wenn keine Erweiterung eingesteckt ist und sein RAM voll ist, ist natürlich dann eine andere Sache. Oder wenn im Kassettenpuffer was mit Autostart steht ...