Hello, Guest the thread was viewed54k times and contains 277 replies

last post from androSID at the

Jens Schönfeld verlässt (nicht) den Amiga Markt

  • Trotzdem kann ich alte Lizenzen rückgängig machen. Besonders dann, wenn ich vorhabe den ganzen Kram 100% jemand anderen zu verkaufen.

    Das halte ich als 'Laienanwalt' für unwahr.


    Wenn M$ z.B. sein Windows (oder Officepaket) jemand anderem vollständig verkauft, zwecks weiterentwicklung/weitervermarktung) berührt das deine jetzige Lizenz gar nicht.
    Der Neubesitzer kann dir höchsten keine Upgrades mehr liefern, aber die Nutzung deiner M$-Kopie kann er dir nicht untersagen.

  • Ich beschreib es mal ganz einfach. Stell Dir vor, Du gibst AMD 1 Mio.€ für die Lieferung von CPUs. Plötzlich zieht Intel gegen AMD wegen Patentverletzung vor Gericht, gewinnt, AMD macht den Laden zu und Deine Investition ist weg. Hyperion wirtschaftet nachweislich seit Jahren auf Messers Schneide, und selbst wenn sie keine Anwaltskosten haben weil der Geschäftsführer selbst einer ist, wenn sie den Prozess gegen Cloanto verlieren ist Feierabend in Belgien. Ende Gelände.


    Oder wie Reiner Calmund sagen würde: "Schluss, aus, Nikolaus, Gruß und Kuss, Dein Julius".

    Patente != Lizenz.


    Das sind Äpfel & Birnen.

  • Und dann sitzt Cloanto auf allem und macht was genau damit? Schöne Vorstellung.

    Du hast erkennbar kein Interesse daran, dich mit Fakten auseinanderzusetzen. Antworten wie "trotzdem kann ich alte Lizenzen rückgängig machen" sind - mit Verlaub - hanebüchener Quark, den man wohl am ehesten mit "aber Cloanto mag ich nicht" übersetzen könnte. Das macht die Diskussion für uns anderen einfach nur kaputt - ich fände es deswegen nett wenn du einen Gang zurückschalten würdest.


    Zu deiner Frage: Cloanto hat bereits alle Rechte, abgesehen von AmigaOS 4 und einigen noch umkämpften Warenzeichen. Was Battilana damit vorhat, werden wir wohl erst erfahren wenn das Verfahren gegen Hyperion erledigt ist. Er spricht zumindest seit Jahren davon, dass er gerne die Quellen offenlegen würde. Das glaube ich zwar auch erst, wenn ich es sehe - aber Anzeichen für Schwarzmalerei wie von dir betrieben ("schöne Vorstellung") sehe ich auch keine.

  • Und dann sitzt Cloanto auf allem und macht was genau damit? Schöne Vorstellung.

    Um Wünsche und Träume geht es nicht. Es geht um existenzbedrohende finanzielle Verluste. Das ist hier nicht Portokasse gegen Portokasse, wie bei Samsung gegen Apple. Jens führt eine kleine Klitsche in Simmering oder wo auch immer, ob Hyperion überhaupt Geschäftsräume hat weiß ich nicht. Hast Du mal einen Anwalt gebraucht? Weißt Du was der kostet? Da muss eine alte Frau reichlich Turbokarten stricken.


    Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr verstehe ich die Reaktion von Jens. Aber dann schießt mir wieder diese Email an Lukas in den Kopf und ich verliere jegliche Sympathie.

  • Den muß keiner neu entwickeln. Für mich zählt eh nur die Classic Line mit 68K. Und dazu alles, was diese Rechner etwas (hardwaretechnisch und softwaretechnisch) bequemer und moderner macht. Und damit meine ich nicht den Vampire Kram, schon gar nicht die kleine NextGen Schiene, in der extremen Nische. Und Emulatoren "kaufen", egal wie das gebundlet ist, sorgt bei mir eher für kaltes Grausen. Da spende ich lieber Toni selber ein paar Mücken per PayPal.

  • Ganz sicher nicht :winke:
    Und jetzt in F31 ändern wäre wohl nicht möglich :Peace

    Dein "F31" läßt mir gerade erkennen daß es im deutschen ein paar Buchstaben zu fehlen scheint.


    Das e aus dem EF kann mann zu deutsch als äff schreiben, aber für das en aus trente (30) gibts kein deutscher Buchstaben, als auch kein für das un (1).


    C'est drôle ;)

  • Den muß keiner neu entwickeln. Für mich zählt eh nur die Classic Line mit 68K. Und dazu alles, was diese Rechner etwas (hardwaretechnisch und softwaretechnisch) bequemer und moderner macht.

    Dann hast Du alles was Du brauchst. Seit gut 20 Jahren. Mehr ist nicht drin. Wenn Du mit einem 68k im Internet surfen und YouTube schauen willst...


    Und damit meine ich nicht den Vampire Kram, schon gar nicht die kleine NextGen Schiene

    ...dann wirst Du an einem 68080 auf der Vampire-Karte oder einem PPC nicht vorbeikommen. Und die Portierung eines zeitgemäßen Browsers ist den Programmierern offensichtlich nicht möglich, warum auch immer. Keine Lust, keine Zeit, keine Ahnung, kein Anreiz. MorphOS hat ein sehr gutes Bounty-System, das sollte man auch für andere Systeme übernehmen.
    [Rest gelöscht, gehört hier nicht her]

  • Quote

    Dann hast Du alles was Du brauchst. Seit gut 20 Jahren. Mehr ist nicht drin.


    Wer sagt, das ich alles habe, was ich für meine Classic Amiga (irgendwann) mal für sinnvoll halte? Mit der Ansicht braucht es in der Tat keine Hardware Hersteller oder Homebrew Enthusiasten mehr.


    Und NextGen oder Vampire interessiert micht nicht. Was soll ich davon haben? Mit dem Amiga im Internet surfen? PC Umsetzungen auf PC-ähnliche Amiga Hardware? Nein, Danke. Das überlasse ich dann wirklich anderen. Das ist in der Tat "Special Interest". Vampire ist noch so gerade nachvollziehbar, nur leider für meine Interessen am ganzen eher nicht. Sehe auch nicht, das die zu tausenden verkauft wurde. So das da wirklich ein neuer Standard für die übriggebliebenen Amiga User entstehen würde.


    Die gesamte User Basis verteilt sich wohl so:


    WinUAE
    Classic Amiga oder MiST(er) ähnliche Sachen
    .
    .
    .
    Vampire
    .
    .
    .
    NextGen

  • In Ordnung. Ich kenne die Vampire-Entgleisungen (Im Fachjargon: Derailing) in anderen Foren nur zu gut. Tut mir leid, dass ich darauf eingegangen bin. Es geht hier um "Jens Schönfeld verlässt den Amiga-Markt".


    Also komme ich zurück zum Thema.


    Hat sich JS jemals für irgendwas entschuldigt? Ich kann mich nur an Rechtfertigungen erinnern. Kann jemand Links posten, wo er sich für irgendwas entschuldigt? Ich finde nur Anschuldigungen, Schuldzuweisungen und Gesprächsprotokolle, die überhaupt nichts entschuldigen was er gesagt hat. Kann einer seiner Fanboys bitte mal was Positives vorzeigen? Ich würde gerne mal die andere Seite kennenlernen.