Hello, Guest the thread was called3.6k times and contains 31 replays

last post from Superingo at the

Diskettensicherung C64 => PC, Teile aber woher in Deutschland bekommen

  • Der Port steht auf EPP im BIOS.


    Ich habe OpenCBM 0.4.99 probiert jetzt aber einmal auch OpenCBM 0.4.2 installiert. (Jeweils im Automatikmodus)


    Ich werde wohl noch einmal den Treiber manuell installieren mit der Angabe das ich ein XM1541 habe mal schauen ob das etwas ändert.


    **EDIT** Nach der Installation unter Angabe des Kabels läuft die Floppy auch nur noch 5 Sekunden. Ich kann nun auch schon per CBMCTRL und D64COPY Befehle absetzen bzw. Images kopieren. Das Laufwerk ist/hat die Nummer 9, auch darauf muß man erstmal kommen, da ich ja 2 Laufwerke habe hatte ich eine 50/50 Chance meine Nr. 8 zu erwischen, aber wie es nach Murphy so ist, man hat ja leider bei so etwas pech. Kennt jemand die DIP Belegung, wie stellt man an einer 1541-II da die Nummer ein?


    Die GUI CBMXfer will irgendwie nicht richtig damit. Aber mit den manuellen Befehlen komme ich auch ganz gut zurecht und die Speed von D64COPY ist schon ziemlich gut. Ich würde sagen maximal 2 Minuten dann ist eine ganze Seite mit 683 Blocks kopiert, also der C64 war damals wesentlich langsahmer beim laden.


    Ich werde aber mir nun auch einmal GUI4CBM4WIN anschauen.


    Danke schon einmal für eure Hilfe. Bin wirklich glücklich meine alten Schätze jetzt noch einmal retten zu können.

  • Hallo Uwe,


    zu ProMover finde ich jetzt per Suchmaschine nichts was irgendwie mit CBM bzw. Transfer in Verbindung zu bringen ist. Hast du da einmal einen Link? Eine funktionierende GUI wäre schon sehr angenehm.


    Ich habe jetzt schon etliche Floppies per D64Copy kopiert (per CBMCTRL halt vorher mal kurz Inhaltsverzeichnis listen) und der reine Transfer, das habe ich jetzt mal per Stoppuhr gemessen, dauert ca. 1:30 Minute. Und bislang hatte ich auch nur bei einer einzigen Diskettenseite von bislang 20 Floppies Lesefehler.


    MfG Gasper

  • Ich werde aber mir nun auch einmal GUI4CBM4WIN anschauen.

    CBMXfer ist eine weiterentwickelte und vor allem stark fehlerbereinigte Version von GUI4CBM4WIN, letzteres stellt also im Zweifelsfall nicht direkt eine Verbesserung dar. Aber probieren kostet ja nix.


    zu ProMover finde ich jetzt per Suchmaschine nichts was irgendwie mit CBM bzw. Transfer in Verbindung zu bringen ist.

    Das liegt daran dass das Teil PRG-Mover heisst. Ist ein wenig Geschmacksache, gravierend besser als CBMXfer ist es aber nicht wirklich. Vor allem ist es deutlich älter, und bringt ein entsprechend antikes OpenCBM mit.

  • Das Laufwerk ist/hat die Nummer 9, auch darauf muß man erstmal kommen, da ich ja 2 Laufwerke habe hatte ich eine 50/50 Chance meine Nr. 8 zu erwischen, aber wie es nach Murphy so ist, man hat ja leider bei so etwas pech.

    Du kannst mit der befehl 'cbmctrl detect' die gerate die gerade auf der serial bus activ sind auffragen. Dass hilft vielleicht ein bisschen.

  • Danke für die Tipps.


    Habe mir einmal PRG-Mover angeschaut, das funktioniert auch einwandfrei. Das die OpenCBM Version schon etwas älter ist macht dabei nichts, mit dem XM1541 Kabel funktioniert diese schon einwandfrei. Ich werde aber auch noch einmal ein wenig mit der neuen Alpha OpenCBM und CBMXfer rumprobieren.


    Leider wird das ganze doch in einen Kopiermarathon ausarten, vor 25 Jahren war ich so intelligent und habe meine Disketten praktisch alle "nur" durchnumeriert. Von daher werde ich mich wohl eh komplett auf die Kommandozeile beschränken, es geht einfach am schnellsten den D64COPY Befehl einmal einzutippen und dann über die CMD einfach per Cursor den letzten Befehl zu wiederholen und dabei den Zieldateinamen abzuändern. Zumindest meine ganzen 64er Magazin Beilagen + Diskettenmagazine von GameOn, Magicdisc usw. die kann ich überspringen, da diese wenigstens mit Ihrer Ausgabennummer oder Monat/Jahr beschriftet sind. Bleiben trotzdem dann geschätzte 200 Floppies übrig.

  • So ich habe noch einmal mit der neueren OpenCBM Alpha geschaut, die ist scheinbar für die Parallel Kabel nicht mehr geeignet. Wenn man hier versucht mit INSTCBM XM1541 das zu installieren gibt es nur eine Meldung Plugin not found. Scheinbar ist die Alphaversion nur noch für die USB Kabel und Zoomfloppy. Da ich mit Version 0.4.2 keine Probleme habe denke ich das ist auch nicht weiter schlimm und ich bleibe dabei.

  • Die Ultimate ist bestimmt ein Cooles Teil (Hab keine) aber um ein paar Disketten zu kopieren.........
    LPT da vorhanden ist eine Gute, vor allem Billige, wenn auch etwas Langsame Möglichkeit, Disketten zu kopieren.Vor allem wenn der Treadsteller nicht mal weiß ob die Disketten überhaupt noch zu gebrauchen sind

    Es wird dann eher so kommen das Du keine Disketten mehr anfasst. Die ganzen Sachen die einem so einfallen gibt es schon als Download im Netz.
    Seit 2011 wo ich die Ulimate bekam. Steht mein alter PC mit Transferkabel still.