Posts by uwe1972

    Trotz der Großen Hitze.............


    Darkvision, dein Tipp war "Gold" wert, sieht so aus, als hätte es wirklich nur die GEOS64.Disk Datei zerschossen/Beschädigt (Was auch immer)


    -Ich habe also die Datei "GEOS64.Disk" auf meine Bootpartion Transplantiert und schon funktionierte die ganze Geschichte wieder...........(Bis Jetzt...............?)


    Vielen Dank

    Grüße,


    Ja, ist nicht das erste Mal, DNPs funktionieren bei mir immer nur eine Bestimmte Zeit,

    dann geht plötzlich Nix mehr..........


    -Dazu muß ich noch sagen, es gibt keine UVs auf den DNPs somit auch keine Doppelten Dateien usw. Natürlich wurden Dateien von und auf die DNPs Kopiert und (wieder) Gelöscht, aber das solte ja kein Problem sein......


    -Verkablung und Stromversorgung kann ich Vollkommen ausschließen,

    ist alles neu Profihaft Verkabelt und Festgelötet und funktioniert fehlerfrei.


    -Das C64 NT ist stark genug für Reu/Ram und was auch immer da gibts keine Probleme

    -Die SD-LW hängen an einem (Starken) Externen NT.


    -Ich hab heute mal versucht unter Desktop/Topdesk (letzte Version) Dateien zu Kopieren,

    soweit bin ich aber garnicht gekommen, der 1.Versuch hat gleich zu einem Totallabsturz geführt und ich bin im Basic gelandet...............

    Weitere Versuche hab ich mir dann verkniffen.


    -Die DNPs wurden mit GeoDos erstellt und zeigten Keinerlei Fehler,

    beim Überprüfen, weder unter Gdos noch Geodesk,

    auch das Ordnen von Dateien klappt (auch jetzt noch) problemlos unter Geodesk,

    nur das ich Nix kopieren kann, wender von noch auf ein DNP/D81


    -Jetzt habe ich wieder 4x 1581, damit klappt alles Problemlos.


    -Damit kann ich auch meine SD-Karten als Übeltäter ausschließen,

    (sonst solte es bei d81 auch Fehler geben)

    -Die Dateien funktionieren alle und zeigen keinerlei Fehlermeldungen oder Beschädigungen an.

    Achja, Danke Darkvision für die Liste mit den Fehlermeldungen


    Grüße

    Unter Geodesk (letzte Testversion 2.8.2020) getestet, Kann das aber Morgen mal unter Desktop testen..........dualTop kann der DNP???

    GeoDos müßte ich mich erstmal Reinfitzen...........


    Ich würde das auf die DNPs schieben, denn nur mit 4x1581 geht ja alles wunderbar.........

    (Das ist nur ein Gedanke)


    PS. kannst nichtmal Erklärungen für die Fehlermeldungen als PDF oder so machen, das man weiß was los ist??


    Danke

    Seit heute funktionieren meine DNP-Partionen komischerweise nicht mehr.

    Wenn ich eine Datei von oder auf ein DNP/1581 kopieren möchte bekomme ich

    "Kopieren/Verschieben fehlgeschlagen! Fehlercode $05"

    Keine Fehler auf den DNPs Feststellbar, auch beim Überprüfen werden keinerlei Fehler angezeigt. Auch unter GeoDos keinerlei Fehlermeldungen

    Trotzdem kann ich Nix kopieren..........

    Ich habe nun meine alte Konfiguration 4x1581 wieder Geladen damit funktioniert alles Perfekt.............Gestern hat noch alles Problemlos funktioniert.................


    Ich denke nicht, das das ein Geodesk-Problem ist,

    (Neuste Testversion von 2.8.2020 ist zwar GeoDesk Installiert)

    aber man weiß ja nie............:gruebel

    Ich habe hier ein schmales Board, (beide CIAS sind Gesockelt)

    -Normale Einschaldmeldung


    allerdings kann ich nichts Einladen, da die Tastatur nicht auf das " (Entenfüßchen) reagiert,

    ansonsten funktioniert die Tastatur

    (Hab ich schon ausgetauscht, daran liegts NICHT)


    Ich habe schon die CIAs gegeneinander getauscht, ich hatte gedacht, das eine CIA evl. einen Schuß weghat...........

    Nur der Vic ist noch Gesockelt, mehr nicht, wie Üblich bei den Boards...........


    Jetzt brauche ich Hilfe..........

    Hallo Werner,


    Ja, Ich benutze die Deutsche Version von Geoshell v2.2 von M. Randall

    (Angepaßt von Denis Döhler 1995)


    -Die neue Befehle (die mit auf der Wheels-Disk sind...........)

    funktionieren nicht unter MP3, richtig


    -Die alten Befehle funktionieren aber super mit MP3.


    Es gibt aber ein paar (kleine) funktionelle Einschränkungen von geoShell unter MP3:


    -Wenn man Shell unter MP3 als Desktop-Ersatz beim Starten läd,

    führt das zu einen Absturz, Warscheinlich funktioniert das nur fehlerfrei unter GEOS 2.x ,

    -Shell Erkennt komischerweise keine UVs (Bzw. man kann sie nicht öffnen)

    was ich Komisch finde, (es gibt Extra Befehle dafür)

    Mit Shell solte man UVs erstellen/Öffnen können, da es ja voll Kompatible mit CMD Hardware ist, (ich schaffe es aber nicht)


    -Der Inhalt von DNPs kann zwar Normal Angezeigt werden

    aber das DNP wird nicht als DNP sondern als " ? " Angezeigt.........


    Wenn ein D81/DNP aber mal Beschädigt wird, dann macht Shell mächtige Probleme.

    Dann funktioniert sogut wie Nix mehr..........


    PS:

    Trotz allem, Ich finde Shell Super !!!

    Wäre Echt Cool, wenn das Jemand Patchen könnte :bgdev

    Hallo Werner,


    Ich hatte den Geodesk auch schon in Desk Top Umbenannt ABER:


    -Ich benutze zum Disketten Kopieren (d81) fast immer das olle "geoShell"

    das ist schnell und man kann sich "kleine Programme" unter Write selber erstellen


    -Shell scheint aber nicht so richtig zu Können mit Geodesk, (oder MP3 ?)

    wenn dieser DESK TOP heißt.

    -ich bekomme dann Probleme beim Verlassen von Shell (Bei mir zumindest)

    darum starte ich den Geodesk immer Manuell..........


    Grüße

    Ich habe nun meine alten Applinks der LW Gelöscht, die Anzeige in KB umgestellt

    und so abgespeichert,Herzlichen Dank darkvision, es hat hat Geklappt..........

    Ich bin (erstmal) Zufriedengestellt.


    Auch wenn mir die ollen Topdesk-Ordner manchmal fehlen, genau wie die Nummer-Anzeige der Icons...........

    Ich hätte da einen Wunsch/Idee/Verbesserung, falls mgl...........


    Das Umschalten der Anzeige von Blocks/KB funktioniert super.

    Ich Persönlich lasse mir die Größe lieber in KB, statt in Blocks anzeigen.

    Es wäre es schön, wenn sich diese Einstellung (mit)abspeichern liese..........(Faulheit)


    PS.

    Ich habe Gestern statt meiner 2MB Neoram meine olle 512KB REU Angesteckt.

    Gut, die Reu hat viel weniger Speicher, aber Trotzdem

    Die Geschwindigkeit mit einer Reu ist schon ganz enorm,

    Also, so langsam find ich Geos nicht (mehr).............


    Grüße

    Grüße,


    Ich habe selbiges Problem, auch bei mir bleibt die Maus ohne Ersichtlichen Grund Hin und wieder hängen. Ich habe das erst auf meinen PS/2 Adapter geschoben und mir Deshalb für Teuer Geld eine C64 Kugelmaus Geleistet- Leider hat sich Nix Geändert,

    von Zeit zu Zeit bleibt die Maus hängen........(nur Unter GeoDesk)


    -Wenn ich die Maus abziehe und wieder einstecke (Ja ich weiß, soll man nicht)

    funktioniert wieder alles bis zum nächsten Hängenbleiben..........


    -Manchmal fängt der Mauszeiger auch an Unkontrollierbar zu zittern,

    als wäre er Besoffen??

    -Icons Anklicken ist dann nicht mehr Mgl. es hilft nur Ausschalten.......


    :Ssshock:Und Gerade ist mir aufgefallen, ich benutze scheinbar genau die selbe Maus !!!!


    Ich kann Jojo nur Rechtgeben, der GeoDesk ist das Beste, was es für Geos/MP3 gibt!

    Konfig.

    A-D 4xSD-LW

    C64, Reu 512KB, Maus


    Grüße

    Der Kehrah ist eine Adapter-Platine. Auf der einen Seite wird die C64 Tastatur angesteckt,

    (und die Gehäuse LED, damits Echt aussieht) an der anderen Seite wird ein USB Kabel

    angesteckt zum PC.

    Dann hast du dann eine funktionierende C64 Tastaur am PC.

    Du kannst deine C64 Joysticks daran anschließen, wenn du spielen wilst.

    Ich denke das ist was du suchst, eine Commodore Tastatur am PC. Ideal für Vice.


    Die Platine ist so Gestrickt, das sie genau ins C64-Gehäuse paßt.

    (Egal ob C64 Brotkasten oder C64-II)

    Du brauchst also eine C64-Tastaur, ein C64 Gehäuse, den Keyrah +1x Usb Kabel


    Ich habe mir vor einigen Jahren ein PC-Miniboard in Ein C64 Gehäuse gebaut.
    Die C64 Tastatur ist intern mit Keyrah verbunden, so das ich einen PC mit C64 Tastaur habe.......Funktioniert super.

    Bestellt habe ich ihn auf der "Vesalia" Seite siehe Post 2