Hello, Guest the thread was called5.8k times and contains 165 replays

last post from AW182 at the

Eingabe Latenzen in Emulatoren

  • So, gerade mal Giana Sisters komplett durchgespielt. Das spielt sich mit 2 Frames schon wie ein Traum. Den dritten schaffe ich nicht ganz. Da fehlen nur ein paar Prozent. Das liegt vielleicht an der CRT PAL Emu+Shader Kombination, die ich nutze.


    Was mir sonst noch aufgefallen ist:


    1. Man sollte tunlichst nicht zwischen der akkuraten und performanten Version hin- und herschalten. Hatte das am Anfang des Spiels gemacht. Dann ist es immer exakt in Level 4 (mit schrillem Sound) eingefroren, und hat Denise zum Absturz gebracht. Wenn ich vorher akkurat definitiere, und nicht umschalte, ist alles perfekt.


    2. Der performante Modus ist wohl doch problematischer als gedacht. Auch bei Giana Sisters werden dann die Kollisionen ausgeschaltet. Der Schuß tötet die Gegner nicht mehr, und ich kann auch nicht mehr draufspringen um zu sie plätten.



    Vielen Dank von meiner Seite aus, das du dieses tolle Feature eingebaut hast. Für mich damit uneingeschränkt die Nummer 1 der C64 Emulatoren. Da bleibt der echte Cevi dann öfter mal aus. :thumbsup:

  • Nachtrag: Der Emulator ist mir jetzt allerdings bereits 2 mal abgeschmiert. Emulation bleibt hängen, in der Kopfzeile des Fensters steht (Keine Rückmeldung).

    Einmal bei Giana Sisters, einmal bei Blue Max. Beide Male 3 Frames im akkuraten Modus.

    wie bei bei Retro-Nerd ? also beim Wechsel zwischen akkurat und performant ?


    1. Man sollte tunlichst nicht zwischen der akkuraten und performanten Version hin- und herschalten. Hatte das am Anfang des Spiels gemacht. Dann ist es immer exakt in Level 4 (mit schrillem Sound) eingefroren, und hat Denise zum Absturz gebracht. Wenn ich vorher akkurat definitiere, und nicht umschalte, ist alles perfekt.

    ok wenn Denise abschmiert anstatt der C64 Emulation, ist noch was globales im Argen. Ich schau mir das an.


    2. Der performante Modus ist wohl doch problematischer als gedacht. Auch bei Giana Sisters werden dann die Kollisionen ausgeschaltet. Der Schuß tötet die Gegner nicht mehr, und ich kann auch nicht mehr draufspringen um zu sie plätten.

    ja, es nutzen doch einige Spiele mehr als gedacht die Kollision Register. Doof, das das beim C64 und Amiga so hart an die Grafik Generierung gekoppelt ist. Dadurch kann ich in den nicht sichtbaren Frames kaum was abschalten.


    Ich arbeite aktuell an einem Scanline basierten Renderer. Wenn der überzeugt, nehme ich den performanten Modus wieder raus. Das verwirrt die Leute nur, wenn etliche Spiele Probleme mit der Kollision haben.

    Man wählt dann entweder den Scanline basierten Renderer oder den Zyklen akkuraten.

  • Quote

    Ich arbeite aktuell an einem Scanline basierten Renderer. Wenn der überzeugt, nehme ich den performanten Modus wieder raus. Das verwirrt die Leute nur, wenn etliche Spiele Probleme mit der Kollision haben.

    Man wählt dann entweder den Scanline basierten Renderer oder den Zyklen akkuraten.



    Hört sich doch super an. Freue mich auf weitere Tests.

  • Hm nee, schmiert auch bei 2 Frames ab und sogar ziemlich schnell. Nicht mal eine Minute nach Spielbeginn bei Blue Max. Jetzt frage ich mich, ob das etwas mit meiner Maschine zu tun hat wenn Retro-Nerd Giana Sisters ja sogar durchspielen konnte.

    Ohne Runahead konnte ich 15 Minuten lang ohne Absturz spielen, habs dann abgebrochen und als stabil betrachtet.

  • Hm nee, schmiert auch bei 2 Frames ab und sogar ziemlich schnell. Nicht mal eine Minute nach Spielbeginn bei Blue Max. Jetzt frage ich mich, ob das etwas mit meiner Maschine zu tun hat wenn Retro-Nerd Giana Sisters ja sogar durchspielen konnte.

    ne das glaube ich nicht.

  • Komischerweise ging es eben. Da hatte ich RA schon im Basic Schirm aktivert und dann das Spiel geladen. 3x getestet.


    edit: Ah, ok. Wenn ich RA im Basis Schirm einstelle, und dann die Software starte, gibt es einen Reset. Das setzt wohl alles auf 0 Frames zurück.


    edit2: Turrican 2 crasht auch nach ca. 5 Minuten im ersten Level. Muß man wohl nicht weiter testen. Komisch nur, das ich Giana Sisters komplett durchspielen konnte.

  • Da sieht man auch mal wieder, wie gut das funktioniert mit dem öffentlichen Thread und wenn sich viele User dann beteiligen, intensiv testen und dadurch dann Bugs finden und sie melden. Echt prima, auch dadurch konnte Denise so schnell soviel verbessert werden.


    Das erinnert mich an die Fortschritte in der Core-Entwicklung des Minimigs vor circa 10 Jahren, denn auch da beteiligten sich verschiedene User intensiv und etliche Bugs wurden gefunden sowie dann nach und nach beseitigt, bis so gut wie alle (noch nicht ganz alle, eine Handvoll gibt's circa noch) dann weg waren. :)


    Ich habe die Versionen mit RunAhead noch nicht probiert bislang, werde ich die nächsten Tage mal machen, auch wenn ich befürchte, dass mein PC nicht schnell genug dafür sein könnte, aber das werde ich dann ja sehen.

  • Okay. Joa, 4 Frames scheint der Sweet Spot zu sein, bei Werten darüber springet das eigene Flugzeug bei Blue Max schon sichtbar wenn man eine Lenkbewegung einleitet.

    Ich hab mit ausreichend Audiopuffer (um die 45ms) keine Soundknackser mehr bei akkurat und 4 Frames, kommt auf 49 FPS. Den einen Frame will ich noch irgendwo rauskitzeln.


    Edit: war zu optimistisch. Bei Spielbetrieb dann doch nur noch 45 oder so. Muss ich wohl übertakten ^^

  • So, eben ausprobiert die neueste Version.


    Mein Rechner ist ja schon etwas älter (Intel Celeron CPU G530 2x2,4GHz) und er schafft im performanten RunAhead Modus 2 Frames (kommt aber auch auf das jeweilige Spiel an) und im akkuraten Modus 1 Frame (1 Frame schafft er in jedem Spiel, egal ob akkurat oder performant Modus).


    Und auch dieses eine Frame merkt man, je nach Spiel, einmal mehr und einmal etwas weniger. Ich hab gleich mal "Microprose Soccer" ausprobiert und dort meinen Anschneide-Ball-Trick aus dem Lauf um den gegnerischen Spieler herum getestet gegen einen CPU-Gegner. Da muss das Timing genau passen damit man den Ball direkt in der fliessenden Laufbewegung wieder aufnehmen kann ohne dabei irgendwie abstoppen zu müssen und das schaffte ich bislang in den Emulatoren nicht ganz so oft wie auf meinen richtigen C64ern oder meinem DTV.


    Hier macht sich bereits 1 Frame RunAhead schon bemerkbar und es klappt dann, ähnlich wie am echten Rechner, eindeutig öfter. Also schon cool das ganze. Mit 2 Frames im performanten Modus natürlich noch besser, aber in "Microprose Soccer" kann mein PC die 50FPS Speed dann leider nicht mehr ganz halten und pendelt sich irgendwo zwischen 45 und 48FPS ein. In manch anderen Games schaffe ich aber die 50FPS auch bei 2 Frames RunAhead.


    Aber wie schon gesagt, man merkt auch 1 Frame schon in den meisten Spielen. Wieviele Millisekunden Einsparung bei der Latenz macht 1 Frame hier circa aus?