WinUAE und Gameconfig.uae

  • Hi,
    Bin grad dabei einige meiner Lieblingsspiele
    per Autostart so zu konfigurieren das ich keine Diskette in der Emu-Konsole mehr wechseln muss. Das heisst jedes Game hat nun eine eigene Config-Datei (game.uae).
    Nun ist das Problem aufgetreten das, obwohl
    alles richtig eingestellt ist, startet das Game in der Konsole im Fenster der Config Einstellungen. Einstellungen sind richtig geladen und wenn ich auf Start gehen, startet das Spiel auch korrekt, aber eben ohne sofortigen Autostart. Nutze den neusten WinUAE.
    Kann da jemand was zu sagen?

  • Noch was anderes was mir grad aufgefallen ist und was sich auch als Problem darstellt.
    einige Games die über meistens zwei Disketten gehen unterstützen keine zwei Laufwerke.
    Kann man dieses Problem im Emulator irgendwie geschickt umgehen, speziell in der gameconf.uae?


    Code
    1. floppy_volume=33
    2. floppy0=X:\game disk1.adf
    3. floppy1=X:\game disk2.adf
    4. floppy2=
    5. floppy3=
    6. nr_floppies=2
    7. floppy_speed=100
  • Kann man mit der config nicht den Diskswapper befüllen? Der lässt doch mehrere DF0 images zu, oder nicht? Per Tastenkombi zu wechseln?

  • Mit "WinUAELoader" braucht man weder Swapper noch Taste für Wechsel.


    Geht von alleine weil eine HD simuliert wird, ähnlich wie WHDload.
    Ich hatte noch kein Game, dass nicht unterstützt wird, bzw. nicht vorhanden ist.
    Dazu gibt es packs, ich emphfehle WHDload.


    Das game wird dann einfach mit einer .bat gestartet. Raus gehts mit ESC.



    ...aus readme.txt:


    WinUAE Loader supports 4 Amiga rom sets


    1. GameBase Amiga (4924 roms)
    2. KillerGorilla's WHDLoad set (2177 roms)
    3. SPS (2028 roms)
    4. DemoBase Amiga (18010 roms)

  • Quote

    KillerGorilla's WHDLoad set (2177 roms)


    Welches leider schon 10+ Jahre ist ohne Updates. Und da gab es hunderte in den letzten Jahren. WHDLoad ist natürlich immer die beste Option, wenn man den Diskettenwechsel vermeiden will.Aber hier geht es wohl ausschließlich um das laden von Disk Images.


    Gamebase Amiga unterstützt natürlich auch WHDLoad Games. Sofern man das will.

  • Bei gamebase sind aber die disks gesplittet, nicht in einer zip zusammen, sehe ich das richtig?


    Ja das Gorilla set ist älter, bisher lief aber alles prima.
    Die letzten Jahrzehnte gingen wie im Flug vorbei, da merkt man das nicht so :-)

  • Ja, die einzelnen Disk sind extra gezippt. Funktioniert einwandfrei. Zumal dort auch wirklich nur 100% funktionierende Cracks (neben den IPF Originalen) im Frontend eingebunden sind. Etwas sperrig ist Gamebase natürlich nach heutigem Stand. Ansonsten wäre noch der FS-UAE Launcher zu erwähnen. Da werden halbwegs aktuelle WHDLoad Spiele genutzt. Und ähnlich kompatible 100% ADFs Cracks wie in Gamebase.

  • Hmm.. einzeln gezippt bedeutet es sind adf drin = wohl diskwechseln nötig.


    Beim Gorilla set hat man eine zip, mit der HD version drin.
    Muss mir ein Gamebase set mal genauer ansehen...

  • Ja, das "Gamebase" 1.6 beinhaltet ready-to-use, all-in-1 gamezips. Aber das sind ja die gleichen alten wie beim Gorillaset.


    Das "Amiga_WHD_Games" Set, glaube von 2016, beinhaltet neue, fertige games als whd version.


    Z.B. Wing Commander ist dabei, aber somit komplett, nicht nur als whdload (ohne gamefiles). Zum Verständnis, wer mitliest.


    Im Winuaeloader lassen sich diese Namen in die WHDLoad.xml eintragen. Funktioniert.
    Müssen aber echte .zip sein, falls .lha bringt umbenennen nichts, müssen neu gepackt werden.
    Einige wenige sind lha packed auf ersten Blick... hab's eben erst beschafft.

    Code
    1. d:\winuaeloader\WinUAELoader.exe -mode whdload -rom "d:\winuae\ADF\Darkmere_v1.2_0453.zip"

    So sieht die z.B. die "darkmere.bat" dann aus. Die HD1 wird im Hintergrund emuliert, kein Diskwechsel, einfach und unkompliziert.
    Lässt sich so in GUI's einbinden wie Hyperspin usw...

  • Ich habe das kürzlich erst getestet bei "Prison".
    Da war das Speichern unter winuae als normales 1-disk adf nicht hinzubekommen.
    Auch mit 2. disk unter DF1 nicht usw..


    Mit winuaeloader als hd version lief's dann.
    Laden ging auch.


    Savefiles werden in einem unterordner von winuaeloader geschrieben.