Posts by T3V6

    Moin Leute,


    ich nutze gerne FireFTP, einen FTP-Client wie WinSCP, aber direkt als add-on im Browser. Bequem in einem eigenen Tab.

    Leider ist der nicht mehr kompatibel mit Firefox oder Waterfox. Daher krebse ich noch mit WaterfoxClassic rum.


    Kennt ihr eine ähnliche/identische Add-on-Alternative?

    Klar, ich könnte meine FTP-Zugänge ja einfach in WinSCP einrichten, aber mein Herz schlägt anders :-)

    Ich war stolz wie Oskar als ich vor ca 10 jahren einen CD32 abstaubte. Nach zwanzig Minuten war ich dann damit durch.


    Alles, was mir der A500/1200 bot zur Selbstkreativität, Produktivität (gut dafür war die Konsole nie gedacht) war weggespart.

    Die 650MB pro CD wurden für aufgewärmte 3MB verballert, nur um irgendein ein altes Silkworm zu verramschen (zum alten vollen Preis natürlich).


    Nix gut!


    Die späteren, vollgepackten Cover-CDs und PD-Reihen waren im Grunde OK,

    aber was soll ich mit dem geilsten Raytracer auf nem CD32, das nichtmal mit Maus kommt? Und CD am A1200 gab´s nicht.

    Henne<->Ei


    Das Material-Finish und Gehäuse-Passgenauigkeit finde ich heute noch grauslich, das ist höchstes mittleres Proto-Stadium.

    Vom Steuerkreuz auf dem (einen!) Controller gar nicht zu reden. Coole Silkworm Co-Op-Aktionen waren dann auch nicht drin

    Alles ok - geht ja auch um Bildbearbeitung ;)


    Fällt Dir das besonders bei ner bestimmten Stelle in o.g. Video von mir auf?

    entweder mein DSL schlappt, oder du spielst auf Sekunde 4-5 an, wo die Hochauflösung einschlägt.


    Aber ich könnte viele, v.a. Musik-, Clips nennen

    bei denen sowohl Farben, als auch Kontrast so derbe sind, wie ich sie in echt nie sehe.


    Vieles von Chris Cunningham zum Beispiel: Aphex Twin, Nine Inch nails, Leftfield

    Oder viele Videos auf youtube "newretrowave", bei denen schöne 80er-Autos in Szene gesetzt werden.

    Bei solchen Aufnahmen nehme ich einfach an, es sind Filter, die ich niemals vor meinem echten Auge habe. Dann Nachbearbeitung, HDR, Blenden und Shutter (gerade bei stakkatohaften Effekten).


    Ich finde das unheimlich interessant und es spricht mich ästhetisch an.

    In meiner damaligen S-VHS-Videozeit in den frühen/mittleren 90ern war das aber mit normaln Mitteln nicht zu schaffen.

    Evtl etwas off-topic...


    Ich frage mich z.B. bei Lutz´ Video:


    Liegt das an mir als Brillenträger, oder wirken die Videos sogar "knackiger" als die Realität?

    Wenn ich mit nem Heli geflogen bin, oder im Flugzeug bei Start/Landung rausgesehen habe, dann ist das eben "japp, is Gegend mit Gebäuden und Wasser".


    Bei diesen HD-Videos denke ich aber immer: Das wirkt so viel besser als wenn ich das "in echt" sehe, ist das dann eigentlich noch echt?!

    Oder sind es die Softwarefilter, und HDR, die "over-the-top-real" wirken? Wie gerendert

    Bei einigen Musikvideos oder Filmen geht mir das auch so.


    An einem hellen Sommertag eine gute Sonnenbrille aufsetzen...der Effekt ist so ähnlich, aber weniger extrem.

    Ich habe gerade mein erstes eigenes PCB-Design zusammengestellt: ein vertikal montiertes WiFi-Modem. Funktioniert super! :lol23:

    Fein, hätte ich auch gerne für meinen SX.

    Sofern der keine REU oder irgendwelche Upgrades für so ein WiFi braucht.


    Hab hier ein RS-232 Interface (Vic1011A), da bin ich aber per Nullmodem nicht glücklich mit.

    Von PC-PuTTY zum 64 kommt nur Schrott an, vom SX64 zum Putty geht´s.

    Ob da ein CIA kapuTTy ist, weiss ich nicht.

    Wenn die NDR-Sendung das Ding mit dem Typen in seinem Museum mit den Glas-Ausstell-Kästen ist, dann ist die Sendung schon älter.

    Habe mich damals schon über das Halbwissen des "absoluten" Kenners...ähm...gewundert.

    Was mich an jeder "unechter" Platform immer stört, ist das "Feeling beim Einschalten":


    Wir emulieren perfekt vom Atari2600 Pong bis zum Intel-Mac quasi alles. Kein Problem.

    Hab gerade MacOS 11 Big Sur auf ne VM geballert. Weil Thimbleweed "Delores" nicht auf Win7, wohl aber ab MacOsX läuft.


    Aber das schöne am originalen ist:

    -"Power->an"

    -Nix booten (oder nur minimal),

    -keine darunterliegende GUI, bei der ich mich erstmal zum entsprechenden Emulator durchklicke.


    Der Raspi ist so "auf halbem Weg", da booten Emus zwar mit drunterliegendem Linux,

    aber ohne ein typisches, im Hintergrund immer mitlaufendes OS/GUI. Quasi der Rückschritt vom Multitasking ;-)


    Obwohl mir der "Mister" bisher relativ wurscht war, glaube ich, dass das Ding meinem Wunsch ziemlich am nächsten kommt (jetzt halt öfters bei RMC gesehen).

    Einschalten-> und los. Zumindest versteh ich das im Moment so?!

    In der Datenbank können von mir aus gerne noch viel mehr Dinge landen:

    Tape- und SID-Dateien, Quelltexte, Koala-Bilder, die Verzeichnisse mit C64-Dateien an sich...

    AUch die Programme aus den D64 könnten ausgelesen und möglichst klassifiziert in die Datenbank.

    Ist man dann nicht schon nahe des Gamebase-Frontends?

    Gerade als zukünftiger SD2IEC-Nutzer würde ich mir wünschen, schnell einzelne Files von einem zum anderen d64 kopieren zu können.


    Eine Art Norton-Commander wäre da schon cool.

    Auf dem C64 nutze ich heute dafür CBMCommand, aber PC-seitig wäre natürlich zeitgemäßer. Auf der alten Hardware will ich ja "cruisen", geniessen, aber nicht bei der Verwaltung meine Zeit verschwenden.


    Und dann natürlich gleich die Funktion drin, das D64 per X1541 auf echte Datenträger zurückzuschreiben :-)

    Zurück zum AVGN:

    Ich habe mir das Video angeschaut, fand es aber etwas schwach.

    Lange nicht gesehen den Kerl, und hatte ihn quasi auch vergessen.


    Ich erinnere mich an die alten Videos, die waren viel bissiger und böser. Fand ich besser.


    Auch habe ich eine Weile seine Video-Rezensionen geschaut, mit seinen Kumpels in der (Privat-?) Videothek.

    Echte Knaller damals. Ob ich nach dem C64-Video bei ihm wieder einsteige, muss ich mir noch überlegen.

    Das hat schon so seine Richtigkeit.

    Weiss ich, weiss ich.

    Die Demo ist das technisch abgefahrenste seit langem.


    Aber Bobbels Ankündigungen, für sich genommen, finde ich doch "unique".

    Das war meine Intention des Posts. ICH BIN KEIN ZWEIFLER! ...also hier jetzt gerade nicht

    Ach den hab ich ja ganz vergessen!

    Ne Weile lang habe ich den oft angeschaut.

    Über den Angry Kerl bin ich auf seine Video-Rezensionen gestoßen, und wie er die Filme mit seinem Kumpels guckt.


    Schon witzig, aber manchmal auch etwas unfair. Aber das soll wohl so!

    Heute ein paar Hüllen für das FREESPIN Demo von Felidae/Reflex gebastelt. Die Sendung geht am Montag zu Protovision . Dort könnt ihr dann das Demo auf Diskette inklusive dem Verbindungskabel Floppy zum Monitor käuflich erwerben.

    Also...ähm, gleich zwei seltsame Statements, die ich noch nie in den letzten 35 Jahren gehört habe:

    1. Ich glaube, eine Demo hat noch nie jemand jemals gekauft?!

    2. "Verbindungskabel Floppy zum Monitor" Das hat auch noch niemend vorher getippt. Mal schauen, wann das bei Ebay unter "WLAN Kabel" auftaucht.

    Auf jeden Fall lasse ich ein "Gefällt mir" unter deinem Eintrag.


    Und wann wohl Vice "1541 to 1802" unterstützt?! Klingt wie ein Aprilscherz