Hello, Guest the thread was called419 times and contains 3 replays

last post from Schmitti at the

Monitor 1801 mit Verfärbungen im Border

  • Hi,


    habe hier einen Monitor 1801, funktioniert soweit ABER... im Rahmen des C64 (hellbau) befindet sich unten rechts ein Bereich der grün ist, und zum äußeren Rand hin immer grüner wird. Gleichzeitig bemerke ich beim Betrieb dieses Monitors, dass ich schon nach wenigen Minuten starke Kopfschmerzen bekomme.


    Ich hatte vor Jahren mal einen 1084 mit einem ähnlichen Farbfehler (da war er links und rot) und genau die gleiche Art Kopfschmerzen. Bei anderen Monitoren die ich habe (z.B. mein aktueller 1084, ein 1901 etc.) bemerke ich nix.


    Ich bin so ein Sensibelchen also einbilden tu ich mir das nicht, was mich nur interessieren würde ist was die Ursache sein könnte? Der Monitor könnte mal gefallen sein, d.h. ggf. ist da eine Abschirmung oder so defekt?

  • Hallo Thunderblade ich vermute, das an diesem Monitor die Endmagnetisierung defekt ist.
    Das kann man gut feststellen, da beim einschalten ein großer Strom durch eine Spule fließt, der den Bildschirm kurzzeitig unter Wechselstrom setzt. Das führt zu einem Brummen.
    Wenn das nicht funktioniert, bleiben magnetische Felder, die Farbeffekte ausbildet.
    Oft ist das Teil defekt, was den Strom zur Verfügung stellt,


    Weiter kann die Ablenkung verschoben sein , dann kommen auch komische Effekte.

  • Diese negativ beeinflußenden Magnetfelder kommen auch von den Netzteilen der Floppy-Laufwerke. Bei der VC1541 und VC1571 kann man das beispielsweise sehr gut sehen, wenn die zu dicht am Monitor stehen. Der Feldeinfluß überträgt sich dann auf die sensiblen Bildröhren von Fernsehern und Monitoren.
    Hier hilft einfach den Abstand ein gutes Stück zu vergrößern.