Hello, Guest the thread was called34k times and contains 481 replays

last post from Flash at the

Projektvorstellung: SDrive-MAX

  • Achso, du dachtest, damit entfällt der eeprom_writer komplett? Na dann hätt ich ihn wohl nicht mehr mit ins Archiv gepackt ;)


    Nein nein, es stehen ja auch noch andere Dinge im EEPROM, die natürlich weiterhin notwendig sind, gemeint waren hier nur die Werte für das Touchscreen im EEPROM.


    EDIT: Der eeprom_writer überschreibt natürlich alle individuellen Einstellungen, macht das SDrive-MAX sozusagen wieder jungfräulich, daher mein Hinweis in Post #399, daß dies nicht unbedingt immer wiederholt werden muß, solange ich nicht explizit darauf hinweise!

  • Den Gedanken hatte ich auch schon, aber die Hintergrundbeleuchtung ist fest verdrahtet, und daher leider immer an.
    Das Display kann man per Software abschalten, das nutze ich auch um vom Scrollmodus wieder zurück zu wechseln, sonst flackert es sehr unschön.
    Es gibt auch noch eine Art Energiesparmodus mit reduzierten Farben, aber ob's das wirklich bringt?

  • Ja, @Farb ist gerade sehr aktiv, nachdem ich den Grundstein für den Timer gesetzt habe.


    Ich mach dagegen Sommerpause, und geniese das Wetter auf 2 Rädern :winke:

    Einen schönen Urlaub wünsche ich dir Klaus. :winke:
    Ab Donnerstag 0:00 sind wir auf dem Fuijama Treffen in Lengenfeld. :party:
    Farb, Fandal, Mr.Qmeg Stefan sind auch dabei. Es ist das größte Atari 8bit Treffen in Deutschland.
    Wir dürfen ein neues MultiJoy Spiel, "Sails of Doom", noch vor der Veröffentlichung zocken. Das Game ist für 8 Spieler. :thanx:
    Es ist eine besondere Version von Schiffe versenken, bereits die Beta hat letztes Jahr einen süchtig gemacht.
    Samstag ist Grilltag, da gibt es die leckere Original Thringer Rostbratwurst.

  • Hi !


    Auch von mir mal ein großes "Danke schön" für dieses tolle Projekt - das kam gerade richtig, da ich vor einigen Wochen einen Atari bekommen hab - allerdings ohne Laufwerke ...
    Gestern abend bei Stefan Both alles zusammengebaut/gesteckt/gelötet/geflasht, vorhin ausprobiert - läuft !
    Genial !


    MfG


    Cartouce

  • ...was mir gestern nebenbei durch den Kopf ging: Das Display ist bei Benutzung ja stets eingeschaltet. Wie lange mag es so überleben? Ließe es sich per Software abschalten oder ganz/teilweise abdunkeln, um die Lebensdauer des Displays zu erhöhen?


    Ich hab letztens mal etwas damit experimentiert, aber egal ob ich das Display in den Stand-By Modus versetze, oder ausschalte, es wird dann immer weiß, so wie beim Einschalten. Das ist irgendwie nicht wirklich befriedigend.


    Man könnte es einfach komplett mit Schwarz füllen, aber dann sieht man ja nicht mehr richtig die Aktivitätsanzeige zu den Laufwerken(Grüner oder Roter Punkt). Irgendwie alles nicht so toll...

  • Danke für die Experimente! Schade, da kann man wohl tatsächlich nichts machen. Aber ich halte das auch für vernachlässigbar. Und selbst wenn das Display nach 20.000 Stunden Dauerzocken hopps geht, muss halt für schmales Geld ein neues her. Ist ja nicht so, dass es für Unsummenm schwer zu beschaffen und kompliziert einzubauen wäre ;)
    War halt so eine Idee...

  • Es gibt schon wieder ein neues Release V0.9, wir waren fleißig :)


    http://www.kbrnet.de/projekte/sdrive-max/index.html


    Wesentliche Änderungen:

    • Noch mehr Bugfixes im ATX support(wir sind nun 96% kompatibel!)
    • Scrolldateiname bleibt nun kurz stehen am Anfang und Ende
    • Eine Tape Pause Funktion hinzugefügt
    • Display Fehler beim Einlegen von Images behoben
    • Eventuelles Hängen beim Starten behoben
  • Wer hat denn noch so ein HX8347G Display, oder weiß jemand eine zuverlässige Quelle dafür?


    Es ist irgendwie blöd, wenn man das selber nicht testen kann bei Änderungen, daher hätte ich da gerne jemand an der Hand, der immer mal wieder testen könnte, oder eben selber so ein Display.

  • Die Frage war nach einem HX8347G Display...


    Sagt mal, habt ihr auch so Probleme in Verbindung mit echter Hardware?
    Auf atariage wird da gerade heftig gejammert, und das kann ich alles nicht nachvollziehen. Wenn man eine Schottky-Diode nimmt, wie empfohlen, sollte das eigentlich mit allem zusammenspielen. Ich teste aber halt auch nur mit einer 1050 zusammen.


    Was mir aber dabei gerade per Zufall aufgefallen ist, Schreiben mit SIO-Highspeed funktioniert miserabel, kann das jemand nachvollziehen? Vielleicht könnte @retro-larry dazu auch mal paar Tests machen...

  • Hab mir den Thread dort mal durchgelesen.... Aber kann es sein, dass bei den Amis die Probleme genau dann (verstärkt) auftreten, wenn sie ein SIO2USB dazuhängen? Ich hatte beim lesen diesen Eindruck... Und in meiner elektronischen Unkenntnis gehe ich doch mal davon aus, dass im SIO2USB die selbe Diode am selben Ort hängen muss, um Probleme im SIO-Bus zu vermeiden. Da es nun kein Hexenwerk mehr ist, ein SIO2USB zu bauen, habe ich bei diesen die Diode dann gleich jeweils im SIO-Stecker untergebracht.
    Ich werde das am kommenden Wochenende mal durchtesten; dazu habe ich zwei sdrive-max, zwei 1050, SIO2USB und einen GP550AT für meinen ge-chippten 130XE. Das sollte ausreichen, um diverse Kombinationen darzustellen :)