Hello, Guest the thread was called2.6k times and contains 3 replays

last post from RetroJeck at the

Firmware Updates / Releases SuperKernal 36 in 1 + WLAN

  • Hier werden die aktuellen Firmware Updates für das SuperKernal 36 in 1 + WLAN bereitgestellt. Das ist kein Diskussionsforum um die Releases zu besprechen und kein Bugtracker.

    Nur Downloads mit Changelog


    Aktuelle Beta Firmware ist 0.94 mit Wifi Support


    WLan Setup - Schnellanleitung:


    Superkernal auf Version 0.94 updaten (firmware0_94.skf ist im angehängten .zip Archiv)


    Mit F1 den Setup aufrufen und GPIO Setup starten. Dort GPIO Block A auf WLAN stellen und mit OK bestätigen.


    WLan1.JPG


    Rechner ausschalten, WLAN Modul (ESP8266 mit Firmware sk8266-ftp-0.17.bin aus dem .zip Archiv) flashen und auf das Superkernal stecken.


    Rechner wieder einschalten, die blaue WLAN LED des ESP8266-01 sollte dann ein wenig Blinken/Aktivität anzeigen)


    WLan4.JPG


    WLAN Setup aufrufen, Namen vom eigenen WLAN eingeben (Gross Kleinschreibung beachten) und das Passwort dazu.


    Bei FTP Setup die Daten von eurem / einem FTP Server eingeben. Wichtig hier servername:portnummer


    WLan2.JPG


    Wenn alle Daten richtig eingegeben sind mal TEST Connection aufrufen. Ein grüner Punkt rechts oben in der Ecke zeigt an das die Kommunikation mit dem WLAN Modul aufgebaut werden konnte.


    Ein erfolgreicher WLAN Test F1 sieht zb so aus:


    WLan3.JPG


    Ist der FTP Setup auch richtig, erscheint nach F3 bei FTP connected: YES !


    Mit RUN/STOP zurück ins Hauptmenü und mit F7 den Filebrowser öffnen. Ein Druck auf die Taste 5 (ID 15) sollte euch jetzt anstatt den Inhalt
    vom SD2IEC den Inhalt vom FTP Server anzeigen:


    WLan5.JPG


    Bei guter Verbindung dauert das Laden von 202 Blocks ca. 1.5 Sekunden.


    Hier die aktuelle Firmware 0.94 zum Download:


    Aktuell Firmware Version 0.98 - Siehe unten



  • Hier noch mal die ESP8266-01 WLAN Firmware 0.98 und das Flash-Tool zum selber Flashen.


    Anleitung findet ihr HIER


    Wenn das Modul einmal geflashed wurde, kann es danach über die AutoUpdate Funktion aktualisiert werden. Ein erneutes Flashen ist nicht nötig.

  • SuperKernal 0.98 Update


    Installation superkernal_0_98 Update:



    1. Datei superkernal_0_98.skf auf SD2IEC kopieren oder auf FTP Server legen / vom FTP Server laden.


    Testserver mit Update:
    iwik.mine.nu:777
    superkernal
    commodore64



    2. Nach dem Einschalten des C64 im SuperKernal Menü F1 drücken / UPDATE FIRMWARE



    Jetzt die Datei firmware0_98.skf via Browser vom SD2IEC laden (Taste 8 = Floppy 8)
    oder vom FTP (Taste 5) FTP.



    Meldung das auf Version 0.98 C64 / C64II upgedated wird bestätigen, das Update dauert
    ca. 1 Sekunde.



    3. WLAN Modul Updaten



    SuperKernal Menü F1 drücken / WiFi Setup



    Dort HIGH SPEED auf OFF und POWER SAVING auf OFF stellen. Danach C64 einmal bitte kurz AUS/EiNSCHALTEN.



    Dann wieder SuperKernal Menü F1 drücken / WiFi Setup



    Dort auf TEST CONNECTION



    Das WLAN Modul sollte jetzt mit dem Internet verbunden sein, wenn nicht F1 drücken bis Connected erscheint.



    Jetzt F8 drücken und ca. 30 Sekunden warten. Danach sollte sich das WLAN Modul auch mit Firmware 0.98 melden.



    Danach bitte HIGH SPEED auf ON stellen (WiFI Setup) und noch einmal bitte kurz AUS/EiNSCHALTEN.



    SuperKernal und WLAN Modul sollten jetzt beide Firmware 0.98 haben.



    -----------------------------------------------------------------------------------------------




    WiFi FTP Client Changes:



    1. Internen SD2IEC / FTP Browser auf 32 Zeichen erweiter. Deutlich bessere lesbarkeit von Dateien und Ordner.



    2. Support für Sonderzeichen in WLAN SSID / Passwort / FTP Username / Passwort



    Bei Sonderzeichen können jetzt die Ascii-Zeichennummern in HEX eingegeben werden. Wir verwenden
    auf C64 Seite den Pfeil nach OBEN (Taste neben RESTORE) - Hier als ^ Symbol dargestellt



    WLAN SSID: [email protected]
    Eingabe Superkernal: Have^5Fa^5Fnice^5Fday^40home



    FTP Passwort: J%a4$B3
    Eingabe SuperKernal: J^25a4^24B3



    ^5F = _
    ^21 = !
    ^22 = "
    ^23 = #
    ^24 = $
    ^25 = %
    usw.
    ^40 = @



    Eine ANSI-HEX Tabelle findet man zb bei Wikipedia -> https://de.wikipedia.org/wiki/…r_Information_Interchange




    3. Zugangsdaten für drei FTP Server können hinterlegt werden. Umschalten über das WiFi Setup Menü



    4. Bessere kompatibilität zu verschiedenen Server-Typen. Es sollte jeder Server funktionieren der
    das MLSD Kommando unterstützt. Weitere Formate in Arbeit.



    5. HIGH SPEED MODE



    ON = Der Superkernal und das WLAN Modul kommunizieren mit 1000000 Baud. Dadurch laden Spiele
    noch schneller via FTP. Bastelt sich jemand eine Verlängerung des WLAN Moduls (zb. wegen Blechkasten
    C128DCR) und die Abschirmung ist nicht ausreichend können bei solch hohen Baudraten fehler in der Übertragung
    auftreten. Dann besser zum alten Modus zurück kehren mit HIGH SPEED MODE = OFF



    6. POWER SAVE MODE
    Um ggf. Störungen im Audio-Bereich durch das WLAN Modul zu verhindern kann man das WLAN Modul jetzt
    in den deep standby Modus schalten. Wenn POWER SAVE auf ON ist wird das WLAN Modul sofort schlafen gelegt
    nach dem man einen Slot im SuperKernal gestartet hat oder via FTP was geladen wurde.
    Kehrt ihr mit RESET dann ins SuperKernal Menü zurück kann es bis zu 10 Sekunden dauern bis sich das WLAN
    Modul wieder verbindet. Daher ist diese Betriebart etwas langsamer, dafür im Betrieb bei manchen Boards
    ruhiger.



    7. Laden uns Speichern via FTP hat jetzt einen Ladebalken.



    8. Laden von ganzen SKS Backups via FTP



    Wählt ihr im FTP eine SKS Datei an wird euch der Inhalt des Backups angezeig.
    Bestätigt ihr hier wird der komplette Speicher in ca. 10!! Sekunden geflashed.
    Man kann jetzt also in extrem hohem Tempo den SuperKernal mit anderen Bestückungen versehen.
    Wichtig ist hier eine sehr gute stabile WLAN Verbindung. Je schlechter hier der Empfang desdo langsamer
    die Übertragung.



    9. Speichern von ganzen SKS Backups auf FTP Server



    Der komplette Speicher eures SuperKernals wird als SKS Datei auf eurem FTP Server
    gespeichert. Dies dauert unter optimalen Bedingungen ca. 15 Sekunden. Man kann also
    sehr einfach mit seinen Kumpels SKS Kollektionen tauschen etc. Bitte Copyrights beachten

  • Ausserhalb des WiFi/FTP gibt es auch einige Änderungen neben kosmetischen Fehlerbehebungen seit der v0.94, das meiste allerdings für den C128.
    ich stelle hier einfach mal meine changelist rein