Lästige Werbung trotz Adblock + für Firefox

  • Dann geh auf Extras/AddBlock+/Filtereinstellungen und such auch hier nach dem Störer und lösche Ihn.
    Alternativ kannst du auch Extras/AddBlock+/Deaktiviere auf xxxxxxxx

    Der Hintergrund, AddBlock+ kann dazu bewegt werden, bei bestimmten Seiten nicht zu Blockieren und wenn sich diese Programme da Einnisten dann tauchen die Popups wieder auf.
    Wem es beim Bit zählen schwindelig wird, der hat zuviel davon.

    Alt werden ist schön, das Altern nicht.
  • drazil schrieb:

    Wenn man einen Raspberry Pi hat, kann man darauf prima eine Kombination aus Privoxy und Squid installieren. Dieser wird dann als HTTP-Proxy auf jedem PC eingetragen.
    Und schon ist die Werbung futsch.

    Dann braucht man auch kein NoSCript mehr. :D

    Aber pi-hole ist natürlich einfacher zu installieren ;)
    Allerdings, Pihole ist schnell installiert. Squid läuft parallel dazu auf dem gleichen Gerät.
  • thE rZA schrieb:

    misc schrieb:

    Ich empfehle einen Raspberry Pi mit diesem hier : pi-hole.net/.
    Nie wieder ärger mit dem Quatsch, bei mir läuft jedes Gerät werbefrei, kann das wirklich nur jedem empfehlen. Kein großer Installationsaufwand nötig, Spionagefunktion von Windows 10 laufen ins Leere etc.
    Tach.
    Ich habe PiHole seit >1 Jahr auf dem π2 laufen. Verrate mir den Trick, wie Du Werbung von HTTPS ausgeliefert damit blockierst. Denn: Die wird immer mehr.
    Up .
  • Habe Proxyserver squid im Einsatz, Werbung wird so für alle Geräte blockiert und auch HTTPS.
    Eigentlich war der Proxy nur zum Traffic reduzieren da. Habe nur LTE, DSL gibt es bei uns nicht. Gerade mal eine Telefonleitung.
    Der Server ist aber als Netzwerk/Streamserver/NPT,... eingerichtet. Spionagefunktion von Windows 10 sind auch blockiert, es funktionieren nicht mal die Updates. Updates laufen nur über WSUS Offline Update. In der Firefox Konsole bekommt man ganz schnell raus, welche URL da zur Werbung gehört.
    Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
  • @paranoid64: Ah ok. D. h. ich sollte noch squid hinterher installieren? Gibts dafür eine Anleitung, wie ich das für Antiwerbung mache?

    BTW: Wieso hat Sempervideo das nicht erwähnt, dass man beides braucht?

    Bleibt ja immer noch die Restmenge von Werbung der Server, die man lesen will. Z. B. liefert golem.de aus. Wenn ich die Dom sperre, gibts auch keine Seite mehr :P . Aber so viel ist das ja nicht.
  • thE rZA schrieb:

    @paranoid64: Ah ok. D. h. ich sollte noch squid hinterher installieren? Gibts dafür eine Anleitung, wie ich das für Antiwerbung mache?

    BTW: Wieso hat Sempervideo das nicht erwähnt, dass man beides braucht?

    Bleibt ja immer noch die Restmenge von Werbung der Server, die man lesen will. Z. B. liefert golem.de aus. Wenn ich die Dom sperre, gibts auch keine Seite mehr :P . Aber so viel ist das ja nicht.
    mystry-geek.blogspot.de/2016/0…idguard-on-5-pi-zero.html
    Evtl. hilft das weiter.
  • "Bild.de" ist als Beispiel genannt worden. Ich kenne kaum eine Seite die aggressiver gegen Adblock vorgeht und es gibt kaum eine Seite die noch aggressiver Popups, automatische Videos in Brülllautstärke etc. zwangsweise anzeigt. Wenn der PiHole das jetzt tatsächlich rausfiltern kann, ohne das es bemerkt würde, dann taugt das gleichsam für alle anderen Seiten. Es ist praktisch ein Härtetest. Das die Seite und die Informationen dort :poop: sind, dass ist mir bewusst.

    Gruß
    Tom / Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • thE rZA schrieb:

    @paranoid64: Ah ok. D. h. ich sollte noch squid hinterher installieren? Gibts dafür eine Anleitung, wie ich das für Antiwerbung mache?

    BTW: Wieso hat Sempervideo das nicht erwähnt, dass man beides braucht?

    Bleibt ja immer noch die Restmenge von Werbung der Server, die man lesen will. Z. B. liefert golem.de aus. Wenn ich die Dom sperre, gibts auch keine Seite mehr :P . Aber so viel ist das ja nicht.

    Für Squid habe ich mal eine Anleitung geschrieben, aber noch nicht veröffentlicht. Muss ich mal heute durchlesen und veröffentlichen. Da ist auch noch Clam av, .... dabei
    Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
  • Pentagon schrieb:

    "Bild.de" ist als Beispiel genannt worden. Ich kenne kaum eine Seite die aggressiver gegen Adblock vorgeht und es gibt kaum eine Seite die noch aggressiver Popups, automatische Videos in Brülllautstärke etc. zwangsweise anzeigt. Wenn der PiHole das jetzt tatsächlich rausfiltern kann, ohne das es bemerkt würde, dann taugt das gleichsam für alle anderen Seiten. Es ist praktisch ein Härtetest. Das die Seite und die Informationen dort :poop: sind, dass ist mir bewusst.
    Gruß
    Tom / Pentagon
    PiHole macht mit der o. g. Seite genau, was es soll: Sie nicht mehr aufrufbar :D .
  • paranoid64 schrieb:

    thE rZA schrieb:

    @paranoid64: Ah ok. D. h. ich sollte noch squid hinterher installieren? Gibts dafür eine Anleitung, wie ich das für Antiwerbung mache?

    BTW: Wieso hat Sempervideo das nicht erwähnt, dass man beides braucht?

    Bleibt ja immer noch die Restmenge von Werbung der Server, die man lesen will. Z. B. liefert golem.de aus. Wenn ich die Dom sperre, gibts auch keine Seite mehr :P . Aber so viel ist das ja nicht.
    Für Squid habe ich mal eine Anleitung geschrieben, aber noch nicht veröffentlicht. Muss ich mal heute durchlesen und veröffentlichen. Da ist auch noch Clam av, .... dabei
    Oh ja. Das wäre nett. Denn: PiHole macht m. E. nur half of da job...
  • thE rZA schrieb:

    Pentagon schrieb:

    "Bild.de" ist als Beispiel genannt worden. Ich kenne kaum eine Seite die aggressiver gegen Adblock vorgeht und es gibt kaum eine Seite die noch aggressiver Popups, automatische Videos in Brülllautstärke etc. zwangsweise anzeigt. Wenn der PiHole das jetzt tatsächlich rausfiltern kann, ohne das es bemerkt würde, dann taugt das gleichsam für alle anderen Seiten. Es ist praktisch ein Härtetest. Das die Seite und die Informationen dort :poop: sind, dass ist mir bewusst.Gruß
    Tom / Pentagon
    PiHole macht mit der o. g. Seite genau, was es soll: Sie nicht mehr aufrufbar :D .
    Das ist zwar lustig, aber dann ist es auch nicht besser als der Standard AdBlocker. Denn das kann man dann auf so ziemlich jede Presse Seite übertragen. Die dürften dann alle nicht mehr funktionieren. Das bedeutet das PiHole eben nicht unbemerkt auf der Gegenseite bleibt und genau das wollte ich wissen. Ich hatte die Hoffnung das die Werbung bis zum PiHole durchgelassen wird, dann gefiltert wird und dann erst die Seite lokal bei mir erscheint. Dann würde die Gegenseite nichts bemerken.

    Trotzdem ein interessantes Projekt und sehr nützlich.

    Gruß und Danke
    Tom / Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • Pentagon schrieb:

    Das ist zwar lustig, aber dann ist es auch nicht besser als der Standard AdBlocker. Denn das kann man dann auf so ziemlich jede Presse Seite übertragen. Die dürften dann alle nicht mehr funktionieren.
    Vielleicht ist das bei der derzeitigen Medienerstattung auch ganz gut so.
    :winke: Wie C64 an TFT? :winke:
    :king: Fulgore ist President! :king:
  • Bagitman schrieb:

    Ich bin auch nach jahrelanger Nutzung von AdblockPlus zu uBlock origin gewechselt
    Hier genauso. Mit uBlock kann man gezielter Dinge filtern als mit dem AdBlock. Und NoScript ist sowieso Pflicht.
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 91 Bücher bzw. 25.261 Buchseiten mit Z80/8080 Power
  • Websites die verlangen, dass man den Adblocker abschaltet surf ich sehr gern an, aber statt dann freizuschalten bin ich dann weg :weg:
    ... in der Hoffnung, dass die das auch schön brav tracken....

    bild.de kann ich nach temporärer Freischaltung in NoScript, trotz ublock Origin sehen...
    ...und nix poppt
  • Pentagon schrieb:

    thE rZA schrieb:

    Pentagon schrieb:

    "Bild.de" ist als Beispiel genannt worden. Ich kenne kaum eine Seite die aggressiver gegen Adblock vorgeht und es gibt kaum eine Seite die noch aggressiver Popups, automatische Videos in Brülllautstärke etc. zwangsweise anzeigt. Wenn der PiHole das jetzt tatsächlich rausfiltern kann, ohne das es bemerkt würde, dann taugt das gleichsam für alle anderen Seiten. Es ist praktisch ein Härtetest. Das die Seite und die Informationen dort :poop: sind, dass ist mir bewusst.GrußTom / Pentagon
    PiHole macht mit der o. g. Seite genau, was es soll: Sie nicht mehr aufrufbar :D .
    Das ist zwar lustig, aber dann ist es auch nicht besser als der Standard AdBlocker. Denn das kann man dann auf so ziemlich jede Presse Seite übertragen. Die dürften dann alle nicht mehr funktionieren. Das bedeutet das PiHole eben nicht unbemerkt auf der Gegenseite bleibt und genau das wollte ich wissen. Ich hatte die Hoffnung das die Werbung bis zum PiHole durchgelassen wird, dann gefiltert wird und dann erst die Seite lokal bei mir erscheint. Dann würde die Gegenseite nichts bemerken.
    Trotzdem ein interessantes Projekt und sehr nützlich.

    Gruß und Danke
    Tom / Pentagon
    ...wobei ich stante pede nicht weiß, ob es an PH oder NoScript liegt. Wobei mir das bei der o. G. Site auch komplett egal ist. Ich benötige den Content nicht. Und: Spiegel und Co. sind auch lesbar - und mit Bezahlschranke und ohne Hackacripts nicht. Hat aber nichts mit PH zu tun.

    Und wenn Du B.de nicht aufrufen kannst, nimm doch Huffington Post. Das steht ähnlicher "Content" drauf ;) .
  • thE rZA schrieb:

    Und wenn Du B.de nicht aufrufen kannst, nimm doch Huffington Post. Das steht ähnlicher "Content" dra
    Nochmal zur Erklärung, es ging mir nicht um den Inhalt von Bild, persönlich lese ich das nicht. Es ging mir darum wie PiHole das handhabt. "Bild.de" hätte ich auch durch "Mygullifck.de","warez.xyz" oder sonst irgendwie ersetzen können. Es diente als Beispielseite um festzustellen, wie verhält sich der PiHole bei dieser Art "aggressivem" Webauftritt. Es gibt einige Quälgeister in diesem Bereich. Ein weiteres Beispiel ist die "TV Spielfilm". Dort gibt es eine nützliche Funktion welche an Filme erinnert, wenn diese irgendwo ausgestrahlt werden. Für Filmsammler ein durchaus nützliches Tool. Leider ist der Preis zu hoch, denn man bezahlt natürlich mit Tonnen von Werbefenstern und brüllenden Videos.

    Hoffentlich konnte ich es jetzt besser darstellen. Als simples Fazit daraus abzuleiten, welche Art Content ich konsumiere und mich in die "Huffington Post" Schublade zu stecken ist mit Verlaub sehr unverschämt und dumm.

    Gruß
    Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • uBlock oder Adguard machen momentan einen deutlich besseren Job als Adblock. Wahrscheinlich lohnt sich der Vergleich, welcher auf welchen Lieblingsseiten besser funktioniert.
    Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vax| RPi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs