Posts by Gikauf

    Mit einem kleinen Maschienenprogramm kannst du im VDC mehrere Bildschirme nutzen.

    Du brauchst für die Standarteinstellung: 8k für den Zeichensatz (am oberen Ende vom Speicher), 2k Bildschirmspeicher und 2k für Attributspeicher (also Farbe und div. Extras).

    Eine Route dazu findest du im Buch Tips und Tricks zum C128 von Markt & Technik, zu finden in der Wolke.

    Zur Not kann ich dir die Seite auch Mailen.

    Das besagte Pollin NT gibt es zwar nicht mehr, aber jede menge andere Netzteile für 5V und 12V. Da je ein NT für 5V und 12V in ein Geäuse gepackt und passent mit einander Verbinden. Das ist meiner meinung nach allemal besser als ein PC-NT, das wäre so als ob man ein Starkstromverbraucher an ein Fahrradkabel anschließen würde.

    Der 3. C128 wollte dann allerdings nicht, schwarzer Bildschirm, nicht einmal die Power-LED geht an.

    Ich würde hier al allererstes mal sen Schalter verdächtigen.

    Eine Sicherung hat der C128 auf der Platine nicht

    Der C128 hat eine Sicherung im 9V~ bereich da kommt eine Gleichstromwandlung für die Versorgung vom Sid und dem Vic.

    Das heißt auch, daß der C128 Intern gehen kann ohne daß man ein Bild sieht, wenn diese Stromversorgung ausfällt.

    Von dem SD2IEC gibt es so viele Varianten, daß man schon genaue Daten (Maße) braucht um so ein Gehäuse zu entwerfen. Dann passt es aber auch nur für dieses Modell, für ein anderes müßte es dann noch angepaßt werden. Ein anderes Problem dabei sind die Proportionen zur 1541. Bei der 1541 wird die Diskette von der scmalen Seite Eingeschoben, bei dem SD2IEC oft von der Breiten Seite. Dann ist noch die Frage, willst du die 1541 I haben oder geht auch die II, und wenn es eine 1571 ist wäre das auch OK?

    Unter dem rechten Schalter steht noch "on", das könnte auch sein, daß ein Speeder eingeschaltet wird, oder ein Dauerschreibschutz, durch den selbst nicht Schreibgeschützte Disketten Schreib geschützt sind.

    EDIT: Aus Open-Source-Überzeugung wäre ich sonst vermutlich bei FreeCAD gelandet. Ich habe dann aber an vielen Stellen von häufigen Abstürzen des Programms bei komplexeren Modellen gelesen, das hat mich abgeschreckt. Ob dies Problem tatsächlich noch besteht, kann ich aber nicht beurteilen.

    Die Abstürze sind inzwischen selten, oft hilft es das Programm zu beenden und neu zu starten.
    Man darf dabei nicht Vergessen, daß die Aktuelle Version die Nr. 0,18 hat, bis zur 1,0 ist es noch weit.
    Da wird Fiberhaft daran gearbeitet um es zu Verbesser, neue Funktionen hinzuzufügen und Bugs zu beseitigen.

    Für den Anfang was Einfaches, die Kostenpflichtige sind Kompliziert.
    Mein Rat hol dir die Videos runter (YouTube) und wähle dir das aus mit dem du am besten zurecht kommst.
    Ich bin von FreeCad überzeugt, das ist das einzige mit dem ich wegen seiner einfachheit zurecht komme.
    Dennoch kann man damit sogar sehr komplexe Objekte damit erstellen.

    Wenn du es selber ausmessen kannst, dann brauchst du es nicht zu verschiken.
    Ich kann dir auch die Anleitung schuken, dann kannst du es selbst aud deinem Computer erstellen, das ist viel einfacher als man denkt.

    Mit FreeCad ein Zahnrad zu erstellen ist ein Kinderspiel, Ich hab für einen anderen User mal eins in 10 minuten Erstellt, nur Drucken kann ich es auch nicht er besorgte sich dann anderweilig das Ersatzteil.
    Ich hänge es mal zur Veranschulichung an.

    Files