Posts by Gikauf

    Das Wabern kommt doch eher vom Color-Ram, das Ram selbst sieht mir nicht kaputt aus. Eher so als ob da was falsch angesteuert wird. Mein Kandidat wäre die Leitung D0 zum Colorram bzw. zum U20 (welcher auch in Frage kommt).

    43 tracks gingen schon, aber man müßte das DOS Umschreiben. Um so größer die Spur, um so weniger Magnetschicht steht pro BIT zur Verfügung. 17 Sektoren pro Spur sind dann einfach zuviel. Eigentlich müßte schon bei den Spuren 36 - 40 auf 15 Reduziert werden und ab 41 sogar auf 13, was mit der Formatierroute im DOS nicht möglich ist.

    Villeicht steckt der S/L Kopf auf einer Spur fest. Das würde das Formatieren Erklären, du Formatierst 80x die gleiche Spur und beim lesen hast du dann nur die zuletzt Formatierte Spur statt des Direktory.

    Die 1591 muß man nicht mehr entwickeln, die gab es schon in den Kellerlaboren von West Chester: Elektronik der 1581, HD-Laufwerk vom Amiga, gepimptes DOS-ROM, fertig. Leider ist letzteres nie in die freie Wildbahn ausgebüxt...


    Edit: Ich tippe zu langsam...

    Ich glaube eher, es lag am Rampuffer. Die 1581 hat ein 8K Ram, daveon werden 5K Puffer verwendet. Bei einer 1591 bräuchte man 10k Ram als Puffer. Die nächste SRam größe ist 32 K, damit gibt es dann Probleme. Wir könnten das Problem umgehen, indem man A14 auf masse legt und nur 16K nutzt.

    Wenn die Fa. nicht mehr Existiert und die Rechte auch nicht, dann kann und darf man es einfach Kopieren. Da müßte man evtl. Nachforschen wegen der Rechte.


    Was auchein gutes Projekt wäre, ist mehrere C64 zusammenzuschließen (Netzwerk). Dann kann man sogar Programme schreiben die auf mehreren C64 laufen. So zb Beispiel Spiele wie Schiffeversenken, Kartenspiele oder ähnliche, bei dem der eine nicht sehen soll was der andere tut.

    Und denk auch daran, daß der C128 Serienmäsig 2 völlig unabhänige Videoausgäne hat. Also auf die 40/80 Taste achten beim Einschalten, sonst bekommst du evl. einen leeren Bildschirm, auch wenn der C128 ganz normal Startet.

    Entschuldige, da hab ich mich vertan. Der Zeichensatz ist auf Bank 14 und das Colorram auf Bank 15. Also im Monitor M FD7D0 Eingeben. Dann sieht man entweder die Korrekte Farbauflistung im HEX Code und der VIC kann die Farbe nicht richtig auslesen, oder man sieht den selben Fehler und es liegt am lesen oder Bescreiben vom Ram.

    Da geht es um die Zeiger für die Zeichenausgabe. Ist das Ram Defekt an dieser Adresse werden die Zeichen von der falschen Speicheradresse geholt. Mit ALT kannst du evl. die Zeichen aus der richtigen Adresse hohlen. Mit dem Pocke wird versucht die Adresse zu Korrigieren.


    Und gewöhn dir mal einen freundlichen Ton an wie sich das gehört.

    Komisch, ich komme nur mit FreeCad zurecht.

    Liegt villeicht daran, daß FreeCad auf der Basis von Technischen Zeichnungen aufgebaut ist. Das hatte ich in der Schule, Computer gab es damals noch nicht, bis auf die riesigen Dinger die man aus den 60ern kennt.