Hello, Guest the thread was called1.3k times and contains 10 replays

last post from Arminius at the

Monster aus der Vorzeit erwacht

  • Eigentlich ware ich schon soweit, hier im Forum nach Rat zu fragen, jetzt wird es nur noch ein Fehlerbericht (bzw. eine lustige Weihnachtsgeschichte).


    Betroffen war ein Compaq Deskpro 386/25e. Ein reiner DOS-Rechner (5.0), der zum Imagen von kopiergeschützter Software ein 'Option Board Deluxe' von 'Central Point' eingebaut hat. Sonst nichts drin, Keine Grafik- oder Netzwerkkarte oder sonst was, alles Onboard-Standard. Nur ein Zip 250 Laufwerk ist per PAR angeschlossen und wird über einen Palmzip-Treiber angesprochen.


    Nach jeden Warmstart ratterte der Rechner auf dem (leeren) Diskettenlaufwerk rum, mit jedem neuen Warmstart länger, bis er nach dem 5. nur noch ratterte gar nicht mehr bootete. Nach dem vollständigen Ausschalten gings wieder, aber nach dem nächsten Warmstart begann das Gleiche wieder von vorne. Gleichzeit veränderte sich bereits nach dem ersten Warmstart in einigen Programmen die Farbdarstellung. So viel mir überhaupt erst auf, das irgendwas nicht stimmte.


    Aktionen: Pufferbatterie gewechselt, RAM Erweiterungskarte gewechselt, Option Board ausgebaut, Diskettenlaufwerk gewechselt, Zip-Laufwerk abgeklemmt und Palmzip-Treiber entfernt, andere Grafikkarte eingebaut, Festplatte in einem anderen Rechner getestet (die gleichen Symtome). Half alles nichts.


    Dann eine Idee, an die man bei einem DOS-Rechner eigentlich gar nicht dran denkt. Eine steinalte Bootdiskette mit McAfee Virenscanner eingelegt und siehe da - so trifft man alte Bekannte mal wieder: 'Parity Boot B' und 'Form A' im Bootsektor der Platte. Die beiden Viren-Rentner lassen sich mit 'clean' sogar rüstandslos entfernen. Jedenfalls, der Rechner lief wieder anstandlos, auch nach mehreren Warmstarts.


    Die Moral aus der Geschichte: auch wenn man nur mit Originaldisketten zu tun hat, da können sich trotzdem alte Viren aus dem '30 jährigen Krieg' eingenistet haben. Die Dinger überleben offenbar lange auf so wohlgehüteten Disketten.

  • Arminius: Ich habe jedes nur erdenkliche Hardware-Problem in Betracht gezogen, aber bei einem reinem DOS-Rechner keinen Virus mehr in Betracht gezogen. Noch dazu, weil ich nur von Originaldisketten Images ziehe. Die meisten Disketten hatten sogar einen Schreibschutzaufkleber. Ich habe jetzt ein paar Stunden lang alle Disketten überprüft, die ich die letzten paar Tage in der Hand hatte. Hab aber nichts gefunden, sonst hätte ich die infizierte Diskette für Demonstrationszwecke aufgehoben. Gehören ja schon zu den schützenswerten Arten, die Dinger.

  • Ein aktueller Virenscanner läuft nicht mehr auf auf 16Bit Systemen. Muss auch nicht sein, moderne Viren können mit DOS Programmen/Dateien und dessen Bootsektor nicht mehr viel anfangen. Ein Kommandozeilen-Virenscanner mit Signaturen so um das Jahr 2000 (McAfee, F-Prot) reicht vollkommen.


    Edot: ich habe vor ein paar Jahren mal eine DOS-Festplatte aus einem Rechner ausgebaut und an einen modernen Rechner angeschlossen. Damals fand Avira die alten Viren schon noch.

  • Ich bin momentan auch wieder viel am basteln. Zum Thema: Festplatte an neuem Rechner.... Das habe ich letztens auch probiert und mußt feststellen, uups mein neuer Super PC hat gar kein IDE Anschluß mehr und auch kein 34 pol. für Floppy.
    Ich habe mir Adapter und nen USB Floppy bestellt. Dann habe ich festgestellt, irgendwie ist das nicht das gleiche wie früher. Nen 486 DX 33 besorgt, in die tiefen des Internets abgetaucht. Und siehe da es gibt diverse Programme in hülle und fülle.


    Fazit: Feeling wie 1993! :D


    ..ah ich werde gerade etwas Offtopic. Sorry ;)

  • Ich bin momentan auch wieder viel am basteln. Zum Thema: Festplatte an neuem Rechner.... Das habe ich letztens auch probiert und mußt feststellen, uups mein neuer Super PC hat gar kein IDE Anschluß mehr und auch kein 34 pol. für Floppy.
    Ich habe mir Adapter und nen USB Floppy bestellt. Dann habe ich festgestellt, irgendwie ist das nicht das gleiche wie früher. Nen 486 DX 33 besorgt, in die tiefen des Internets abgetaucht. Und siehe da es gibt diverse Programme in hülle und fülle.


    Fazit: Feeling wie 1993! :D


    ..ah ich werde gerade etwas Offtopic. Sorry ;)

  • Ich bin momentan auch wieder viel am basteln. Zum Thema: Festplatte an neuem Rechner.... Das habe ich letztens auch probiert und mußt feststellen, uups mein neuer Super PC hat gar kein IDE Anschluß mehr und auch kein 34 pol. für Floppy.
    Ich habe mir Adapter und nen USB Floppy bestellt. Dann habe ich festgestellt, irgendwie ist das nicht das gleiche wie früher. Nen 486 DX 33 besorgt, in die tiefen des Internets abgetaucht. Und siehe da es gibt diverse Programme in hülle und fülle.


    Fazit: Feeling wie 1993! :D


    ..ah ich werde gerade etwas Offtopic. Sorry ;)

  • Ich bin momentan auch wieder viel am basteln. Zum Thema: Festplatte an neuem Rechner.... Das habe ich letztens auch probiert und mußt feststellen, uups mein neuer Super PC hat gar kein IDE Anschluß mehr und auch kein 34 pol. für Floppy.
    Ich habe mir Adapter und nen USB Floppy bestellt. Dann habe ich festgestellt, irgendwie ist das nicht das gleiche wie früher. Nen 486 DX 33 besorgt, in die tiefen des Internets abgetaucht. Und siehe da es gibt diverse Programme in hülle und fülle.


    Fazit: Feeling wie 1993! :D


    ..ah ich werde gerade etwas Offtopic. Sorry ;)