Hello, Guest the thread was called1.3k times and contains 8 replays

last post from Blade Hunter at the

[gelöst] Amiga 500 "friert" ein

  • Hallo Leute,

    ich habe hier noch meinen alten Amiga 500 (Kickstart 1.2, 512 KB RAM) stehen. Das gute Stück hat ein kleines Problem: Wenn man die Workbench startet, friert der Rechner manchmal ein. Das kann man eigentlich ganz gut reproduzieren, indem man ein paar Icons anklickt... dann bleibt er einfach "hängen". Das Problem hat er schon seit 2004, ich hab das aber einfach vergessen. Des weiteren "wirft" der Amiga Disketten einfach aus. Er lädt und dann kommt die Meldung, das die Diskette im Laufwerk bleiben muss. Also dieses "You MUST replace Volume XY in any drive!", so als wenn man die Disk einfach während dem Ladevorgang rauszieht. Ich schätze es liegt an den CIAs 8520, was meint Ihr? Die Vermutung hatte ich wie gesagt schon damals, aber die Chips hab ich bis dato noch nicht ausgetauscht. Müsste erst Ersatz besorgen.

    Übrigens ist das ein nackter A500 ohne Erweiterungen... Es lag auch nicht am Netzteil oder sonstiges. Da die CIAs auch die Laufwerke steuern, könnte dies eigentlich gut sein, oder? Das Witzige daran ist übrigens, wenn ich ein Spiel lade, das nicht in die Workbench lädt (also eine NO-DOS-Disk), läuft das Werk und der Amiga einwandfrei. Daher schließe ich einen RAM Fehler aus.

  • Na ja,


    wenn Du den Amiga sowieso aufmachst, dann


    - drücke mal alle gesockelten Chips fest
    - prüfe im Betrieb durch "handauflegen", ob einer der Chips extrem heiß wird (=defekt)
    - wenn das nix hilft, reinige bei den gesockelten Chips mal die Beinchen
    - friert der Rechner nur bei der Workbench ein? Bei anderen Disks nicht? Dann könnte es an der Disk liegen oder an der Speicherverwaltung. Erstmal andere Workbench nehmen.


    CU,
    A500Man

  • Kann an einer defekten CIA-A (COMPLEX INTERFACE ADAPTERS, 8520) liegen. Wenn der Timer in der CIA-A (TOD) nicht richtig funktioniert, friert beim Anklicken die WB ein, weil sie die Zeit für einen eventuellen Doppelklick nicht plausibel messen kann. Ich habe einen Rechner hier, bei dem genau dieses Problem auftritt. Eventuell kannst Du das feststellen, indem Du die "Uhr" auf der WB-Diskette startest und schaust ob der Sekundenzeiger normal läuft.
    Ansonsten einfach mal die CIAs gegeneinander tauschen.