Pinned assembler kurs für anfänger


  • sauhund
  • 19105 Views 39 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo zusammen , ok ... älterer Thread aber bin gerade über was "gestolpert" was ganz gut dazu passt, denke ich :

    oxyron.de/html/opcodes02.html

    das ist die Funktionsweise von den opcodes auch recht übersichtlich inkl.div. illeg. aufgelistet .....

    gruss Inno

    The post was edited 1 time, last by Innovating ().

  • bin gerade mal ueber diese illegalen opcodes gestolpert, aus dem obigen link, kann irgendjemand was zu den einzelnen befehlen sagen ?

    vielleicht ist ja was brauchbares dabei

    :lauh3:


    Opcode imp imm zp zpx zpy izx izy abs abx aby ind rel Function N V B D I Z C
    SLO $07 $17 $03 $13 $0F $1F $1B {adr}:={adr}*2 A:=A or {adr} * * *
    RLA $27 $37 $23 $33 $2F $3F $3B {adr}:={adr}rol A:=A and {adr} * * *
    SRE $47 $57 $43 $53 $4F $5F $5B {adr}:={adr}/2 A:=A exor {adr} * * *
    RRA $67 $77 $63 $73 $6F $7F $7B {adr}:={adr}ror A:=A adc {adr} * * * *
    SAX $87 $97 $83 $8F {adr}:=A&X
    LAX $A7 $B7 $A3 $B3 $AF $BF A,X:={adr} * *
    DCP $C7 $D7 $C3 $D3 $CF $DF $DB {adr}:={adr}-1 A-{adr} * * *
    ISC $E7 $F7 $E3 $F3 $EF $FF $FB {adr}:={adr}+1 A:=A-{adr} * * * *
    ANC $0B A:=A&#{imm} * * *
    ANC $2B A:=A&#{imm} * * *
    ALR $4B A:=(A&#{imm})*2 * * *
    ARR $6B A:=(A&#{imm})/2 * * * *
    XAA² $8B A:=X&#{imm} * *
    LAX² $AB A,X:=#{imm} * *
    AXS $CB X:=A&X-#{imm} * * *
    SBC $EB A:=A-#{imm} * * * *
    AHX¹ $93 $9F {adr}:=A&X&H
    SHY¹ $9C {adr}:=Y&H
    SHX¹ $9E {adr}:=X&H
    TAS¹ $9B S:=A&X {adr}:=S&H
    LAS $BB A,X,S:={adr}&S * *
  • kennt jemand den maschinensprachekurs von goodsoft aus herne? hab dazu die disk gefunden, gab auch ein buch dazu das ich nicht mehr finde.

    ironischerweise in basic programmiert.

    eine lektion (lektion 5 glaube ich) funktioniert nicht, wenn man die einzeldatei ladet kriegt man es dann irgendwie halbwegs zu laufen.

    ---> zerozillion.net/stuff/msk.d64

    (ich hoffe ich darf das hier so posten, sonst bitte entfernen)
  • Hi,

    in den Input64-Folgen 3/87 - 8/87 gabe es mal eine gute Einführung in die Maschinensprache.
    In jeder Ausgabe befand sich auch ein MS-Simulator mit den man nach Herzenslust rumexperimentieren konnte. Ohne Angst vor einen Absturz haben zu müssen.

    Hier habe ich einen Link, wo ihr die Images des benötigten Input64-Ausgaben findet. Ausserdem liegen dort die benötigten Beihefte der Input64-Ausgaben zusammengefasst als PDF-Datei bereit.

    members.chello.at/wiener.freiheit/ass/ass.htm

    lg Udo
  • zerozillion wrote:

    kennt jemand den maschinensprachekurs von goodsoft aus herne? hab dazu die disk gefunden, gab auch ein buch dazu das ich nicht mehr finde.

    ironischerweise in basic programmiert.

    eine lektion (lektion 5 glaube ich) funktioniert nicht, wenn man die einzeldatei ladet kriegt man es dann irgendwie halbwegs zu laufen.

    ---> zerozillion.net/stuff/msk.d64

    (ich hoffe ich darf das hier so posten, sonst bitte entfernen)
    Ist ein schön einfacher Kurs. Beim Laden der Lektion 5 wird ein "Read Error" mit der Nummer 23 im Track 14 Sektor 4 von der Floppy gemeldet. Hat jemand Ahunung wie man den Checksumfehler im Datenteil beheben kann?
  • ich werd beizeiten mal versuchen die disk auf einem anderen laufwerk neu zu transferieren, die disk selbst hat auf jeden fall mechanisch irgend einen fehler (als letzte lösung vielleicht aufschneiden und mit seife vorsichtig waschen).
  • homecomputerworld.de/index.php…temid=53&func=select&id=4 (Sehr Interessante Kurse)
    codebase64.org/doku.php (Viele Interessante beispiele wie was so an effekten in Assembler funktioniert.)

    PS: Ich würde mir eher wünschen das der C=64 Assembler von A bis Z Dokumentiert ist. (Das Ultimative C=64 Intern Buch)
    Leider fehlt es mir noch viel an C=64 Assembler erfahrung.
    Am Liebsten würde ich ein über 1000 Seitiges Buch schreiben, wie man Assembler lernt, Demo und Spiele programmiereung.
    Aber dazu müsste ich auch nebenbei mit der Rechtschreibung besser klar kommen. Mal sehen. :roll:
  • Ich würde mir eher wünschen das der C=64 Assembler von A bis Z Dokumentiert ist. (Das Ultimative C=64 Intern Buch)


    sowohl der c64 als auch 6502 assembler *sind* hinreichend komplett dokumentiert :)
  • Am Liebsten würde ich ein über 1000 Seitiges Buch schreiben, wie man Assembler lernt, Demo und Spiele programmiereung

    Ich denke genau das bringt leider wenig.
    Durch Lesen lernt man nunmal nicht allzu viel.
    Am schnellsten geht es sicher wenn man sich kleine und einfache codes der codebase raussucht, vielleicht ja sogar von Hand in nen Assembler auf dem c64 eintippt und versucht wirklich zu verstehen was passiert.
    Mit einfach meine ich sowas wie zwei 16bit Zahlen addieren, nicht open sideborder.
    Und daran kann man dann rumbasteln. Allein mit diesem Beispiel kann man sich beliebig auseinandersetzen.
    Wenn man meint man meistert alles, schreibt man das um für die Zeropage und voila, nochwas dazugelernt und so weiter....
    Wenn einem Anfänger erklärt wird als Text wie rotozoom oder voxelshade funktionieren dürfte er dabei wenig lernen. Auch nicht wenn es 1000 Seiten sind.

    Gruß,
    enthusi
  • Wenn einem Anfänger erklärt wird als Text wie rotozoom oder voxelshade funktionieren dürfte er dabei wenig lernen. Auch nicht wenn es 1000 Seiten sind.


    das geht mir heute auch noch so.... ich hab zwar ne menge bücher zu diversen programmierthemen - aber um wirklich was zu lernen geht nix über rumspielen an existierendem code :)
  • moin

    wo finde ich denn eine anleitung für input-ass, welches u.a. in dem kurs verwendung findet?
    input-ass ist in der ausgabe 06/86 enthalten. das programm hab ich, aber k.a. von sämtlichen tastenkombis. außerdem hat es ja auch programmspezifische syntax.

    wäre nett, wenn mir einer sagen könnte wo ich da was finden könnte

    thx
  • INPUT-ASS Befehlsübersicht

    Hier ein Link zur Input-ASS Befehlsübersicht

    Mit freundlicher Unterstützung von Baracuda, der sich nach etwas Triezen die Arbeit gemacht hat es alles abzutippen UND Online zu stellen! :zustimm:
  • Um es mal hier festzuhalten:

    Baracuda wrote:


    Alle Befehle sind zu verstehen als CTRL und gleichzeitig die angeführten Tastenkombination(en). Bei Befehlen die aus zwei Buchstaben bestehen, kann der zweite Buchstabe auch ohne CTRL eingegeben werden.

    V - Insert Modus aus
    P - Control-Zeichen-Eingabe

    Cursor Bewegung:

    W - Scrollen nach oben
    E - Zeile hoch
    R - Seite rauf
    A - Wort links
    S - Zeichen links
    D - Zeichen rechts
    F - Wort rechts
    Z - Scrollen nach unten
    X - Zeile herunter
    C - Seite runter
    I - Tabulator Sprung
    QS - Zeilenanfang
    QD - Zeilenende
    QR - Textanfang
    QC - Textende
    QB - Blockbeginn
    QK - Blockende

    Einfügen und Löschen

    G - Zeichen unter dem Cursor löschen
    QY - Zeichen rechts ab Cursor löschen
    Y - Zeile löschen
    QL - UNDO

    Block Handling

    KA - Ganzen Text als Block markieren
    KB - Blockanfang markieren
    KK - Blockende markieren
    KC - Block kopieren
    KV - Block verschieben
    KY - Block löschen

    Statuszeile

    D- Aktuelle Eingabe wird default

    File-Peripherie Befehle

    KE - Disk Befehl senden
    KF - Directory
    KR - Block laden
    KS - Bereich speichern (C64 only)
    KW - Block schreiben
    KQ - Editor verlassen

    Suchen und Ersetzen

    J - Sprung zum Label
    QF - Zeichenfolge suchen
    QA - Zeichenfolge austauschen
    L - Lezten befehl wiederholen

    Assembler

    KX - Assembler Aufruf
    KD - Probeassemblierung
  • Tags