Hello, Guest the thread was called1.3k times and contains 5 replays

last post from DerSchatten at the

Variable in Patch subtrahieren

  • Kann mir vielleicht jemand zu einem Patch Programm Tipps geben:

    Ich möchte gerne das löschen der einzelnen Slots für das Chameleon64 automatisieren, dazu hab ich mir folgendes Patch geschrieben:

    Code
    1. for /l %%i in (2,1,15) do (
    2. set /a Wert-%%i
    3. echo.
    4. echo Loesche Slot %Wert%
    5. ChaCo_Win32\chacocmd --eraseslot %%i
    6. )

    Das ganze sollte so funktionieren das mir die Variable %Wert% den Schleifenwerte -1 ausgeben soll.


    Bekomme das aber nicht hin.

  • DerSchatten

    Changed the title of the thread from “Variable in Patch addieren” to “Variable in Patch subtrahieren”.
  • Das ganze sollte so funktionieren das mir die Variable %Wert% den Schleifenwerte -1 ausgeben soll.

    Bei SET /A musst du aber schon noch die Variable angeben, die gesetzt werden soll ...


    Was soll denn das erzeugen?

    Code
    1. set /a Wert-%%i

    Entweder SET /A Wert=-%%i


    Dann hat "Wert" den Wert "-i".


    Oder aber SET /A NeuerWert=%Wert% - %%i

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.


  • "Batch" natürlich.


    Leider funktioniert das alles nicht.


    Beide Varianten liefern mir den Wert 15


  • Du veränderst Werte in einer Schleife, da musst du die "Delayed Expansion" einschalten und die betreffenden Variablen statt mit "%" mit "!" bezeichnen, siehe:

    "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst. Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, dann kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist." - Quelle unbekannt.


    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.

    "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.

    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.