Hello, Guest the thread was called502 times and contains 7 replays

last post from kinzi at the

Windows 10 Home: Webcam (built-in, Asus Gaming Laptop) verschwindet aus Geräte-Manager wenn Browser gestartet wird

  • Hallo,


    obwohl ich mein eigenes Problem mit der defekten SCSI-Platte auf einem K6-233-Rechner noch nicht gelöst habe, habe ich heute den Hilferuf von Eltern erhalten, die Probleme beim Homeschooling haben.


    Kurzbeschreibung: Im Browser geht die Webcam nicht. Sie starten BigBlueButton (BBB), und die Webcam ist meistens nicht zugreifbar.

    Das tritt mit Edge, Firefox und Chrome gleichermaßen auf.


    Zu meiner Überraschung fiel mir auf, als ich den Gerätemanager offen hatte, dass beim Öffnen der BBB-Seite im Browser die Webcam aus der Liste "verschwindet" (mit dem typischen "Zusammenklappen" der Anzeige, wenn es eine Änderung gibt). Manchmal ist es kein Verschwinden, sondern eher ein Toggeln (also: da - 1 s warten - weg - 1s warten - wieder da - usw...)


    Auch das passiert mit allen Browsern!


    WTF?


    Das tritt nun leider auch nicht immer auf. So hatten wir gestern Firefox installiert, weil ich dachte, es läge vielleicht an falschen Einstellungen von Chrome oder Edge. Da ging es dann plötzlich. Heute aber hatte FF das gleiche Problem wie auch die anderen.


    Jedenfalls: Starte ich das Windows-Tool "Kamera" (oder hieß es "Camera"?) und der Browser ist geschlossen, dann zeigt dieses Programm die Webcam problemlos an. War vorher BBB offen und der Browser noch offen, dann geht das nicht. Dann bekomme ich die Meldung, es sei keine Kamera angeschlossen. Schließe ich den Browser, gibt es nach einer Wartezeit (zwischen 1s und ein paar Minuten) doch ein Bild von der Webcam.


    Es handelt sich um eine eingebaute Webcam in einem Asus Gaming Notebook. (Tut mir leid, die genaue Bezeichnung habe ich leider nicht mitgenommen)


    Ich habe parallel dazu eine weitere Webcam per USB angeschlossen: Damit ist es kein Problem, das Problem tritt mit ihr nicht auf. Diese Webcam ist permanent da.


    Die Webcam ist für die Browser freigegeben.


    Ich hatte zuerst auf einen Wackelkontakt getippt. Dagegen spricht, dass es recht stabil ist, wenn der Browser zu ist.



    Ich habe ein Linux-Live-System gebootet (desinfec't 2021 per USB, die hatte ich gerade zur Hand), unter Linux habe ich kein Problem: mplayer, vlc, oder auch Firefox können ohne Probleme auf die Webcam zugreifen. dmesg ist unauffällig, insbesondere keine spontanen Ab- und Anmeldungen. Das spricht für mich sehr stark gegen ein Hardware-Problem.


    Einen Kommentar gab es noch nebenbei: Diese Woche sei ein Windows-Update installiert worden. Davor wäre das Problem zumindest nicht aufgefallen. Tatsächlich gab es ein Update von dieser Woche (leider habe ich die Nummer nicht aufgeschrieben), das habe ich deinstalliert, es hat sich aber nichts geändert.

    Hat jemand eine Idee, wie ich hier rangehen sollte? Windows neu installieren würde ich gerne vermeiden. Linux kann ich ihnen auch nicht wirklich verkaufen, dafür sind sie zu wenig Computer-affin.


    Any ideas, was ich noch tun kann, um das Problem einzugrenzen?

  • Any ideas, was ich noch tun kann, um das Problem einzugrenzen?

    Idee Nr. 1 wäre, die Hardware-ID der WebCam auszulesen und zu schauen, ob es noch Nicht-Microsoft-Treiber irgendwo gibt. Wäre nicht der erste Treiber, der "verschlimmbessert" wurde durch Windows Update. Zumindest klignt die Beschreibung nach einem Treiberproblem.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Diese Möglichkeiten hast du alle einmal durchexerziert?

    Ja. In der Tat war das mein allererster Schritt, genau diese Webseite. Insbesondere die Webseiteneinstellungen und die Einstellungen über Berechtigungen im System (https://support.microsoft.com/…87-7bbf-84b5-0686afb6ca6b) waren meine ersten Vermutungen. Die haben sich aber nicht bewahrheitet.

    Verwunderlich für mich wäre allerdings, dass solche Einstellungen die Webcam aus dem Gerätemanager entfernen.

    Im übrigen funktioniert eine andere Kamera ja, was gegen die auf der Webseite genannten Ursachen spricht. Auch die Deaktivierung per Tastenkombinatoin passt nicht dazu, dass die Kamera in einem anderen Programm funktioniert.


    Idee Nr. 1 wäre, die Hardware-ID der WebCam auszulesen und zu schauen, ob es noch Nicht-Microsoft-Treiber irgendwo gibt.

    Gute Idee, werde ich mal versuchen.

  • Kleines Update: Wir haben heute die Treiber für die Webcam deinstalliert und bei einem Neustart neu installieren lassen.


    Erste Tests erwecken den Eindruck, als ob es was gebracht haben könnte. Ich warte allerdings erstmal ab, weil es auch schon vorher manchmal, in seltenen Fällen, funktionierte, z.B. nach der Erstinstallation von Firefox.

  • Moin!


    "Treiber deinstalliert" - durch Windows Bordmittel oder toolgestützt (CCleaner, etc.)?

    Leider ist Windows nicht sehr gündlich was *.dll etc. angeht.


    Bei der Deinstallation verwende ich gerne CCLeaner oder ähnliche Tools, natürlich macht man vorher ein Backup.

    Finger weg von TuneUp & Co, das machts nur noch schlimmer :S


    MfG

  • "Treiber deinstalliert" - durch Windows Bordmittel oder toolgestützt (CCleaner, etc.)?

    Erstmal mit Boardmitteln: Also Gerätemanager, Rechtsklick auf "Gerät entfernen", und dann machen.


    Wenn das nicht gehofen hätte, dann hätte ich es vielleicht per Hand bereinigt. Habe ja durchaus ein bisschen Erfahrung mit Windows-Treibern.


    CCleaner würde ich nicht auf ein System loslassen. Ich weiß lieber, was ich mache.

  • CCleaner würde ich nicht auf ein System loslassen. Ich weiß lieber, was ich mache.

    Weißt du doch: Du lässt CCleaner laufen. :-D


    Normalerweise, wenn man den Haken "Treiber von Festplatte entfernen" (oder so ähnlich) setzt, klappt das schon recht gut.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.