Hello, Guest the thread was called9.4k times and contains 5 replays

last post from Jood at the

Zzyzx Kernal Switcher

  • Weiß nicht ob das Teil jemand hier kennt. (siehe Anhang)

    Die Platine mit einer recht dubiosen Bezeichnung gab es von cbm8bit 2010 zu kaufen.

    Damit konnte man mittels den F-Tasten eine KERNAL-Umschaltung ansteuern.


    Ich hab mal den ASM Code hochgeladen dazu. Kann vielleicht jemand der sich da auskennt nachschauen ob damit mehr als zwei Ausgänge angesteuert werden können. Mehr als 4 Schaltzustände.

    Der Code ist zwar gut dokumentiert und soweit ich rauslese werden die F-Tasten 1,3,5,7 abgefragt, aber der ATMEL ist auf der Platine mit PC1, PC2, PC3 auf die Stiftleiste beschalten. PC3 bringt jedoch nur ein Dauer-LO

    Mit SHIFT-F... ändert das auch nichts. Also entweder wurde das nicht integriert oder man muß eine andere Tastenkombi benutzen.


    Also man drückt zuerst eine Sekunde die RESTORE Taste und kann dann mittels den F-Tasten den KERNAL wechseln.


  • Ja die werden auch heute noch verkauft.

    Bei eBay.

    Von Faszination C64:

    https://www.ebay.de/itm/164236…42582a:g:7SoAAOSwAvNcmhBo


    Ich hab so eines da.

    Hab es zuerst eingesetzt für den C64 an dem Das MeGALoDOS Laufwerk hängt.


    Es kann bis zu 8 Kernels schalten.

    Bei einem alten C64 Board

    Bei neuen Boards mit 16K ROM (BASIC + Kernal) belegt das BASIC einen Slot.



    Was hast du gegen das MeGALoROM von Tommi_nrw ?

  • Das ist aber nicht exakt das gleiche Bei der Zxyzx ist der ATMEL direkt auf der Keyboard-Platine. Da werden ja nur die Schaltzustände an die KERNAL-Platine weitergeleitet.


    Nichts gegen das MeGALoROM, ich hab nur keins.

    Allerdings abgesehen davon, muß man dafür wieder eine Steuerplatine basteln.

    Ich finde die Lösung mit den F-tasten nicht schlecht.

  • Das ist aber nicht exakt das gleiche Bei der Zxyzx ist der ATMEL direkt auf der Keyboard-Platine.

    Mag sein dass es nicht EXAKT das selbe ist.


    Aber es läuft genau auf dasselbe hinaus.

    Ein 512er EPROM.

    Ein Atmel Atmega8.

    Kernal Auswahl direkt mit den F Tasten und Restore.