Hello, Guest the thread was called422 times and contains 24 replays

last post from i u s at the

Assy 250249 Rev B Diagnostic Cartridge Meldung

  • wird von allen die 64´er Videos machen empfohlen die Kondensatoren zu wechseln.

    Solche Leute sind halt keine Elektroniker.

    Gibt es Gründe dies nicht zu tun ?

    Weil es Zeitverschwendung ist.


    Die einzigsten Kondensatoren, die man beim C64 tauschen muss und auch sollte, da sie zum Auslaufen neigen, sind C107 und C108 im Blechkasten bei dem VIC, die findest Du aber nur auf alten Platinen, wie dem KU-Board und dem 250407.

  • Gibt es Gründe dies nicht zu tun ?

    Das ist meiner Meinung nach die falsche Frage, sie müsste vielmehr lauten: Gibt es sinnvolle Gründe, es zu tun? Das hier ...

    Soweit ich das jetzt beurteilen kann wird von allen die 64´er Videos machen empfohlen die Kondensatoren zu wechseln.

    ... ist meiner Meinung nach genau keiner. (Da gab's mal den Spruch mit den Millionen Fliegen ...) :rolleyes:


    Ich kann nur für mich sprechen: Ich habe bisher bei keinem Commodore-Gerät (nur Achtbitter, keine Amigas) jemals auslaufende Elkos gesehen, und ich habe auch nie etwas gelesen, dass es bei den Achtbittern eine bestimmte Häufung geben sollte, von zwei bekannten Ausnahmen abgesehen: Bestimmte Elkotypen einer bestimmten Serie eines bestimmten Herstellers im VIC-Kasten und im Modulator bei Platinen des Typs 250407 und früher. (Bei den Amigas gibt's anscheinend gewisse Serien, wo es definitiv ein Problem ist.)


    Das ganze ist vielmehr eine Glaubens- und/oder Philosophiefrage. Hier im Forum gibt's auch zwei Fraktionen. :D Ich gehöre eher der Fraktion "tauschen wenn kaputt" an; andere tauschen prophylaktisch.


    Mal ein Vergleich aus der Medizin: Es gibt ja diese genetische Veranlagung für Brustkrebs, inkl. Marker der einem sagt, ob man betroffen ist. Daher lassen sich viele davon betroffene Frauen vorsorglich die Brüste amputieren, um den Ausbruch des Krebses proaktiv zu verhindern. Die "Elko-Tausch-Fraktion" würde jetzt vorsorglich gar allen Frauen die Amputation empfehlen, weil es auch hin und wieder Frauen betrifft, die nicht zu dieser genetisch vorbelasteten Gruppe gehört. Kann man machen. Muss man meiner Meinung nach aber nicht.


    Wie oben schon gesagt: Kann natürlich jeder halten, wie er will. :)

  • weitere Frage wäre ob ich Kühlkörper auf die Chips machen soll ?

    Auch da scheiden sich die Geister. :rolleyes:


    Ich hab bei meinem "Arbeitstier" welche auf CPU und VIC geklebt. Es sind allerdings schon die HMOS-II-Varianten (8500, 8565), die werden nicht mehr sonderlich heiß. Keine Ahnung, ob es was bringt.


    Bei 8501 und 8360 (TED) scheint es allgemein sinnvoller zu sein.

    Ich hoffe ich nerve noch nicht mit meinen Anfängerfragen :huh:

    Keineswegs, bitte meine Beiträge auch nicht so zu verstehen. Sie stellen nur meine Meinung dar. :)

  • Ne weitere Frage wäre ob ich Kühlkörper auf die Chips machen soll ?

    Bei den 469ern ist es nicht so dringend. Aber VIC, CPU und SID würde ich so einen spendieren, kosten was um 1 Eur. pro Stück.

    Wenn Du Wärmeleitpaste benutzt, nicht zuviel, und ordentlich draufdrücken und rumschieben, bis man Material auf Material schleifen spürt.

    Die Paste ist wirklich nur für die Lücken auf der Oberfläche.


    Wenn Du mal ein Longboard hast: Dringender. VIC und SID werden dort heiß bis knallheiß, die Streuung ist ziemlich groß - ähnlich bei der PLA, da

    gibt es welche, die handwarm laufen und andere, die kann man kaum anfassen. Woran das liegt weiß ich allerdings auch nicht.