Hello, Guest the thread was called670 times and contains 2 replays

last post from Cpt_Void at the

"Fremdmonitor" am CPC

  • Hallo,


    ich habe hier einen Sony KX-14CP1 Farbmonitor mit diversen Eingängen, darunter auch SCART und Video IN (Cinch + Bajonett). Mein Atari XL läuft wunderbar mit dem Monitor (Video in), beim CPC über den SCART-Anschluß (RGB/Digital) sehe ich zwar das Farbbild des CPC (blauer Hintergrund, gelbe Schrift) aber leider synchronisiert er nicht, d.h. das Bild "läuft". Stromversorgung für den CPC über ein separates Netzteil mit +5V und +12V, Disketten liest er auch.


    Ich habe das Kabel folgendermaßen gelötet:


    CPC SCART Pin-Bez. CPC Pin-Bez. SCART
    ------------------------------------------------------------
    1 15 Red RGB Red in
    2 11 Green RGB Green in
    3 7 Blue RGB Blue in
    4 16 Sync Blanking
    5 17 Gnd Comp. Video Gnd
    6 20 Lum Comp. Video in


    Auf SCART-Seite sind noch die Pins 5, 9, 13 und 21 mit Pin 17 verbunden. auch ein 100µF-Kondensator zwischen Pin 16 (Blank) und 18 (Blanking Gnd) hat nichts gebracht. Hat jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe? An einem RGB nach VGA-Konverter habe ich ein stehendes Bil, sieht halt nur auf einem 16:9-Bildschirm aus als hätte sich Donkey Kong drauf gesetzt ^^.

  • Laut dem CPC Wiki gibts noch 'ne alternative Beschaltung, wo 4 (Sync) nach 20 geht.
    Das würde ich vielleicht mal ausprobieren.
    Ich kann falsch liegen, aber ich glaube das Blanking Signal ist bei einem Monitor eher uninteressant.
    Ich weiss nicht mehr genau wie ich mein Kabel damals gelötet hab, ist schon zu lange her, aber da ich mich kenne hab ich so wenig wie möglich gemacht und definitiv keine Widerstände oder Kondensatoren eingelötet. Meinen Fernseher kann man auch manuell auf RGB stellen, von daher hab ich denke ich mal auch das Blanking signal weggelassen und nur stumpf R,G,B und Sync verbunden... und Masse natürlich.

  • Ich muß mich korrigieren. Habe so umgelötet wie TheShadowNose vorgeschlagen hatte. Allerdings auch kein Bild. Weder analog noch digital. Und dann nach erneutem Umlötversuch festgestellt, daß das laufende Bild im analogen Modus kommt. Im digitalen Modus kein Bild.
    Habe dann den CM14 (Monitor vom 6128+) vom Dachboden geholt und dafür ein Adapterkabel gelötet, damit läuft der 6128 jetzt am CM14.
    Vermutlich sind die Pegel am Digitaleingang des Sony zu niedrig.
    Jetzt muß ich nur noch den 6128+ wiederfinden