CBM3032 Leuchtpunktunterdrückung


  • aguetul
  • 389 Views 14 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • CBM3032 Leuchtpunktunterdrückung

    Mein CBM3032 verfügt - wenn ich mich nicht täusche - über eine Video3-Platine. Der für die Leuchtpunktunterdrückung verantwortliche Elko C22 ist nicht wie in allen Schaltplänen mit 3,3 µF bestückt, sondern merkwürdiger Weise mit 0,15µF. Leider zeigt der Bildschirm einige Sekunden nach dem Ausschalten den berühmten Leuchtpunkt im Zentrum. Probeweise habe ich mal parallel zu dem vorhandenen 0,15µF-Elko einen 4,7µF-Elko geschaltet. Der Leuchtpunkt wird schwächer, verschwindet aber nicht.

    Meine Frage: würde ich etwas zerstören, wenn ich die Kapazität des C22 noch deutlich erhöhe?
  • Danke, stimmt! Video-1 und -2 sind hier mit 3,3µF bestückt. Trotzdem habe ich etwas Angst vor Schäden, wenn ich da z.B. die 47µF wieder einsetzte. Keine Ahnung, warum und wer da 0,15µF eingebaut hat. Der Rechner ist nicht erster Hand.

    Leider gibt es für Video-3 keinen Lageplan, so dass ich das Board sicher identifizieren kann.
  • Das ist doch nicht schwer. Einfach vom ZTR aus die Leiterbahn verfolgen.
    Beim Austausch darauf achten, dass der Elko eine negative Spannung siebt, also der Pluspol vom Elko nach MAsse muss!
    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich. :strom:
  • SamW wrote:

    Das ist doch nicht schwer. Einfach vom ZTR aus die Leiterbahn verfolgen.
    Beim Austausch darauf achten, dass der Elko eine negative Spannung siebt, also der Pluspol vom Elko nach MAsse muss!
    Wenn ich das Board nicht aus der Blechkiste ausbaue (und das würde ich gerne vermeiden) , ist das schon schwer!


    Eloy_Dorian wrote:

    Das Videoboard ist doch leicht anders, als im PET 2001 dachte ich. Der 3032 ist doch eigentlich ein 2001N-32. Die Unterlagen dafür gibt es hier.

    Dort wäre es C752 und der hat 4,7µF.
    Ich habe zwei 3032 und die haben unterschiedliche Videoboards. Inzwischen liegen mir drei Schematics (Video-1 bis Video-3) und zwei Layouts vor.
    Bei dem ersten 3032 habe ich den C22 auf 82µF erhöht, der Leuchtpunkt ist weg. Es handelt sich um eine Video-1-Board.
    Bei Rechner 2 muss ich das Board erst identifizieren. Korrespondiert das von dir ins Spiel gebrachte Layout "CDU-B79-CMD 9" mit einem der drei Schematics?
  • aguetul wrote:

    Bei dem ersten 3032 habe ich den C22 auf 82µF erhöht, der Leuchtpunkt ist weg
    Kann es nicht sein, dass der alte Elko einfach seeehr müde war? Bevor ich solch Stückwerk mache, würde ich die Teile prüfen.


    aguetul wrote:

    Wenn ich das Board nicht aus der Blechkiste ausbaue (und das würde ich gerne vermeiden) , ist das schon schwer!
    IMHO: Zur Fehlersuche wird Dir leider nichts anderes übrig bleiben.

    aguetul wrote:

    Korrespondiert das von dir ins Spiel gebrachte Layout "CDU-B79-CMD 9" mit einem der drei Schematics?
    Das Layout korrespondiert mit diesem Schaltbild (321445)
    <--- Das da ist eine Hälfte meines Ichs
  • Eloy_Dorian wrote:

    Dort wäre es C752 und der hat 4,7µF. Hach Commodore mit seiner "Ich verbau mal, was da ist"-Philosophie

    Eloy_Dorian wrote:

    Kann es nicht sein, dass der alte Elko einfach seeehr müde war? Bevor ich solch Stückwerk mache, würde ich die Teile prüfen.
    Klar war der müde. Ersetzen durch einen neuen 3,3µF Elko hat aber nichts gebracht - warum auch immer. Die Empfehlung, den Leuchtpunkt mit einem deutlich größeren Elko zu unterdrücken, ist aus diesem Forum. Da das jetzt seit einiger Zeit zuverlässig funktioniert, bin ich zufrieden und werde es dabei belassen.


    Eloy_Dorian wrote:

    IMHO: Zur Fehlersuche wird Dir leider nichts anderes übrig bleiben.
    Der C22 liegt an der hinteren Kante des Boards und ist ohne Ausbau gut zugänglich. Den Ausbau würde ich gerne vermeiden, da mus der Hochspannungesstecker von der Röhre u.s.w. Sollte ich das Problem nicht (wie beim ersten CBM) ohne Ausbau lösen können, dann bleibt eben Leuchtpunkt Leuchtpunkt.


    Eloy_Dorian wrote:

    Das Layout korrespondiert mit diesem Schaltbild (321445)
    Vielen Dank. Dann gibt es jetzt schon vier Varianten! Ich prüfe nachher (wenn ich wieder zu Hause bin) mal nach, welche es wirklich ist, meine mich aber erinnern zu können, dass der Zeilentrafo nicht diagonal eingebaut war. Wenn ich nicht weiterkommen, mache ich mal ein Foto.
  • Die Größe des Elkos ist ziemlich wurscht, da er eh nur die -30V siebt.
    3,3µF halte ich da für sinnbefreit. Dann kann ich ihn auch gleich weglassen. :roll:

    Der soll Gitter 1 nach dem Ausschalten noch einen Moment auf negativer Spannung halten, um die restlichen, nach dem Ausschalten emittierten Elektronen abzusaugen.
    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich. :strom:
  • Das Board ist ein Video-3 Typ.
    Ich habe den Wert des C22 langsam erhöht und erhalte eine vollständige Unterdrückung des Leuchtpunktes bei 100µF. Vermutlich hängt es vom Zustand der Bildröhre ab, welchen Wert man benötigt. Für mich ist das Problem gelöst. Danke!