Hello, Guest the thread was called1.1k times and contains 5 replays

last post from MGR3SA at the

Fragen zum A-590

  • Aloha...


    Ich habe mal bei mir aufgeräumt und dabei ist mir ein A-590 in die Hände gefallen. Das Teil liegt schon seit zig Jahren bei mir herum, aber ich habe es nie zum Laufen bekommen. Daher stellen sich mir jetzt etliche Fragen, die ich weder durch Foren noch durch Internetrecherche lösen konnte. Die Infos dazu sind teilweise widersprüchlich.


    Es soll eine IDE-Platte mit 2 GB sein. Da es keine XT IDE ist, funktioniert das überhaupt? Die Platine ist eine Rev. 6 mit folgenden ROMs darauf: 390389-01 und 390388-01
    Wenn ich das richtig gelesen habe, dann muss ich die ROMs tauschen. Kann ich da 7.0 verwenden und hat jemand sowas über? Sind sonst die aus Kanada von einem bekannten Auktionshaus richtig?
    Nebenbei wird weitergesucht und die Platte scheint wohl nicht geeignet zu sein. Also wohl doch SCSI. Eine weitere IDE mit 545 MB ist auch noch vorhanden, aber die hört sich nicht gesund an.


    Nächste Frage zum RAM, verbaut ist momentan keiner, aber hier liegt noch eine Erweiterung herum mit Siemens HYB514256B-70 (7 Stück) und einem OKI M514256H-45R darauf. Keine Ahnung, ob die läuft und alle ok sind. Wo bekomme ich sonst günstigen, passenden und schnellen RAM? Auch da war nicht wirklich was zu finden. Würde es gern komplett bestücken.


    Das war erstmal alles. Jumperbelegung usw. findet man im Netz.



    Jetzt freue ich mich auf die Antworten...

  • 1. XT-IDE ist NICHT kompatibel zum normalen IDE => SCSI verwenden
    2. bei größeren Platten sind die 7.0er ROMs empfehlenswert
    3. bei den von dir genannten DIPs handelt es sich um 256kx4, also kannst du sie verwenden
    4. Geschwindigkeit ist relativ, die DIPs sollten schneller als 120 ns Zugriff gaben
    5. alle Infos findest du tatsächlich im Internet!

  • Joar, nicht so ganz.
    Zuerst würde mich der Unterschied zwischen Rev. 6 und 7 interessieren. Kann man die 6 auch mit den 7.0 ROMs bestücken und wären sie dann von den Funktionen identisch? Was ist an 7 besser als an 6? Das Layout ist etwas anders. Soviel habe ich schon gesehen.


    Kann man RAM mischen? Ich meine sind unterschiedliche Zugriffszeiten ein Problem? Wie müssen sie sonst angeordnet werden? Müssen es immer 4 identische sein pro Reihe? Ansonsten müsste ich noch einen kompletten Satz auftreiben.


    Außerdem habe ich diese HDD (4330MB):
    http://ps-2.kev009.com/eprmhtml/eprm0/f2127.htm


    Wie muss sie genau gejumpert werden?


    Wie sollten die 4 DIPs hinten eingestellt werden?
    DIP switch settings
    switch 1 -autoboot ROM: ON - enable
    switch 2 -LUN: ON - enable
    switch 3 -time-out: ON - enable long wait period for drive
    switch 4 -reserved


    autoboot ist klar, time-out würde ich auch auf on stellen, aber was ist mit den anderen? 4 wohl lassen, für was ist 2?


    Welche WB sollte ich nehmen? Mein A500 hat KS 1.2 und 1.3 bisher, 2,3 MB RAM (eigentlich merkwürdig, da auf der Erweiterung 1,8 MB steht, aber RAM für 2 MB drauf sein sollte). Die müsste ich mir noch besorgen, da meine Disketten da nicht mehr so richtig wollen.


    Das war erstmal alles :)


    Vielen Dank schon mal so vorne weg...

  • Heyho,


    ich hab so eine Platte auch im Fuhrpark. Bestückt mit einer SCSI-Platte.


    Für KS 1.2/1.3 gab es 2 Disketten die die HD-Programme und das Install enthielten.


    Ab der "stabilen" KS 2.0 die auch HD-Support enthielt kann man auf diese Disketten verzichten und auf den Installier der 2.0er Workbench zurückgreifen.


    Aktuell ist da eine Workbench/Kickstart 3.1 installiert. Funzt einwandfrei !


    RAM-Bausteine habe ich aus der Bucht gefischt... Waren im 1MB Pack und gebraucht, funktionieren aber 1 a . Hier mal eine aktuelle Auktion: 371818757453


    Vergiss bei der Installation der Rat-Chips nicht den Jumper auf der Platine entsprechend zu Jumpern.


    Wenn meine ACA500+ eintrudelt kann ich Dir gerne die Disketten - sofern die noch laufen und keinen Virus abbekommen haben - auslesen und zukommen lassen. Auf eine der Hardware-Seiten im Netz gibt es die Images aber auch als ADF-Files zum runterladen.


    Was sich wegen Reduzierung der Lautstärke auch empfiehlt (aber teuer ist) ist die Umrüstung per SCSI auf IDE Adapter. In manchen Amiga-Zubehörshops gibt es die um die 130-199 Euronen. Dann einen SD oder CF Adapter dran und das Ding macht keinen Mucks mehr ;)


    Cheers
    OSH

  • Jetzt habe ich eine 180 MB SCSI-Platte drin, aber da ist auch noch der Wurm drin. Ich konnte mit HD-Tools darauf zugreifen und sie formatieren. Einrichten ging dann nicht mehr. Da wird sie nur noch als XT angezeigt. Das liegt bestimmt an der Leitung. Die wird reichlich geknickt.


    Die originalen Disketten habe ich, aber die sind auch nicht mehr astrein. Manchmal werden Fehler angezeigt und mit 10x Retry drücken, lädt sie wieder.


    Z.Z. habe ich die 6.6 drauf, aber heute kam Post aus Kanada mit den 7.0 ROMs.


    RAM kann man anscheinend mischen. Da sind jetzt meine gesammelten Werke aus sämtlichen Speichererweiterungen drin. 3 ICs waren schrott, aber es hat ja gereicht. Den RAM-Test habe ich 146x durchlaufen lassen und es wurden keine Fehler angezeigt. Anscheinend sind die Zugriffszeiten egal. Bei meinen alten PCs war das nicht so. Die haben sich teilweise schwierig angestellt. Das Angebot ist zwar gut und ich hätte auch zugeschlagen, aber das sind 18 DIPs. Ich brauche 20.


    So ein Adapter ist zwar bestimmt nicht schlecht, aber z.Z. finanziell nicht drin. Außerdem mag ich Zugriffsgeräusche, wenn sie nicht zu aufdringlich sind. Den Lüfter habe ich schon so gut wie ruhiggestellt. Hab es mit dem Drosseln etwas übertrieben :) nu läuft er nicht mehr an. Die Heulboje wurde gegen einen Papst getauscht. Die verbaue ich sehr gern.


    WB/KS ist noch auf der Wunschliste. Außerdem habe ich schon den Akku auf der Speichererweiterung getauscht. Jetzt suche ich noch ein gutes Programm zum RAM checken. Damit da auch alles ok ist.


    Auf die anderen Fragen ist bisher noch niemand eingegangen. Vielleicht könnte jemand was dazu beisteuern. Besonders die größere HDD würde ich gern in Betrieb nehmen.


    So long...

  • Auf die anderen Fragen ist bisher noch niemand eingegangen. Vielleicht könnte jemand was dazu beisteuern. Besonders die größere HDD würde ich gern in Betrieb nehmen.

    Die Festplatte funktioniert mit Sicherheit, die gleiche habe ich auch, die ist sehr kompatibel.


    Ich glaube mit ROM 6.6/7.0 kann man maximal 4GB ansprechen. Die Festplatte hat aber 4.3 wohl.


    Jumpern solltest Du die wie es unter default angegeben ist.


    Es gibt auch beim Kickstart Größenbeschränkungen, bis 3.1 kann maximal eine 4GB Platte angesprochen werden
    und eine Partition darf nur 2GB groß sein außerdem kostet zur Verwaltung eine große Festplatte auch etwas RAM,
    4GB sicherlich bis zu nem halben MB.


    Zur Not schickste mirn das Teil zu und ich richte es Dir ein.


    Micha