Hello, Guest the thread was called956 times and contains 50 replays

last post from Nelson at the

Hard Drive Plus A590

  • Es gibt drei Möglichkeiten:

    a) Bereits eingebaute Festplatte eventuell reparieren. Das geht durchaus, hängt halt vom Fehler ab.

    b) Eine andere Festplatte mit IDE-XT-Schnittstelle einbauen.

    c) Eine andere Festplatte mit SCSI-Schnittstelle einbauen.


    Was für eine Festplatte ist denn bei Dir eingebaut und was funktioniert bei dieser nicht mehr?


    Vollständig platt gemacht und neu eingerichtet hast Du bereits versucht?

  • Leider habe ich kein PC mit SCSI und mein Server hat nur 40Pin .


    Das mit dem SD könnte eine Alternative für mich sein . Was genau brauche ich da? Und wie wird das installiert. Wie ist das mit dem Netzteil?

  • Leider habe ich kein PC mit SCSI und mein Server hat nur 40Pin .


    Das mit dem SD könnte eine Alternative für mich sein . Was genau brauche ich da? Und wie wird das installiert. Wie ist das mit dem Netzteil?

    Wenn Dein Amiga 590 original ist, brauchst Du kein SCSI im PC. Du müsstest halt erstmal herausfinden, was Du eigentlich für eine Festplatte drin hast (siehe auch Beitrag 2). Sonst wird das nur Kaffeesatzleserei, wenn es konkret um eine mögliche Reparatur geht.

    Es kann ja auch sein, dass die Festplatte nur mal ordentlich neu eingerichtet werden muß und dann alles läuft.

  • Leider habe ich kein PC mit SCSI und mein Server hat nur 40Pin .


    Das mit dem SD könnte eine Alternative für mich sein . Was genau brauche ich da? Und wie wird das installiert. Wie ist das mit dem Netzteil?

    Wenn Du in Google SCSI to Micro SD sucht dann hast Du schon mal ein Bild um was es dabei geht. Das mit dem Netzteil, Du brauchst das zusätzliche Netzteil von der 590er nicht mehr (also nur das vom A500). Nur hinten an der Buchse musst Du eine Brücke setzen (kannst natürlich auch intern machen) sonst fährt die 590er nicht hoch. Eine HDD die gefühlt 100 Jahre alt ist wieder zum Leben erwecken ist auch eine Möglichkeit , aber nicht die die Sorgenfreie (abgesehen von der Lautstärke). Es gibt noch einen weiteren Vorteil für SD, Du kannst das System am PC vorbereiten (wenn kein SCSI am PC möglich ist). Eigentlich stellt sich die Frage, was willst Du damit machen, ins Regal stellen zum sammeln oder auch benutzen. Ich muss zugeben, meine A590 steht auch nur rum, ich habe in meinem A500 eine TK drin mit CF (intern) und das macht dann schon mehr Spaß als ein nackter A500 mit einer A590 (auch mit den internen 2MB). Investiere wenn Du nicht schon hast , dein Geld in eine ACA500+ oder dergleichen.

  • Im Prinzip sollte man das Laufwerk mal einem Low-Level-Test unterziehen und das ist unter AmigaOS extrem schwierig, dazu später mehr.


    Mit etwas Glück ist das Laufwerk selbst in Ordnung und nur die Partitionierung ist im Eimer. Das erste Werkzeug ist die bei AmigaOS enthaltene grafische HDToolbox. Damit kann man den Bus / die Busse nach Laufwerken scannen was man aber explizit anfordern muß. Frag nicht wie, war irgend ein Knopf "Read Geometry" oder "Scan Bus" oder so. Dann sieht man wie die einzelnen Devices an der xtbus.library (0-1) und scsi.library (0-7) durchprobiert werden. Wird hier nichts gefunden hat man einen Briefbeschwerer.


    Wird hier etwas gefunden kann kann ggf alte Partitionen löschen und neue anlegen. Fürs Booten war es imho wichtig oder wenigstens ratsam ein Filesystem-Handler, z.B. ein möglichst aktuelles L:fastfilesystem-handler in den Rigid-Disk-Block = Boot Block zu schreiben. Praktischerweise kann sowohl HDToolbox als auch der normale Format-Befehl nach Bad-Sectors suchen und die gefundenen Treffer in eine Datei schreiben.


    Ich gehe aber davon aus daß das Laufwerk schlicht im Eimer ist. Gerade die Quantums verdauen lange Standzeiten sehr schlecht, hier sind alle vergammelt. Ein Low-Level-Test am PC ist sinnvoll, mit Low-Level-Tools vom Hersteller ein Low-Level-Format / Low-Level-Diagnose machen und auf Fehlermeldungen achten oder unter Linux mittels dd das Laufwerk komplett durchlesen - letzteres geht zur Not ja auch mit Linux direkt auf dem Amiga aber Spaß macht das nicht. Oder mal im Aminet nach Gnu-Tools suchen, da müßte dd auch drin sein - habe ich nie direkt auf meinem Amiga verwendet aber müßte gehen.


    Ersatz-SCSI-Laufwerke bekommt man auf Ebay für wenige Euro. An meinem Amiga 1000 hängt ein hochwertiges Server-4GB-7200rpm-Laufwerk und am 3000er zwei hochwertiges Server-9GB-10000rpm-Laufwerke, zusammen keine 10 Euro wert. Ein Umstieg auf Flash ist sicher langfristig sinnvoll aber imho ist das ein Stilbruch :-)


    Nettes Bonmot am Rande, das alte CBM-Fastfilesystem kann nur Partitionen bis 2GB nutzen. Es gibt Patches/Neuimplementierungen aber da muß man sich einarbeiten. https://www.amigawiki.org/doku…system:filesystems_limits - ich war faul, mein Amiga 1000 ist in zwei 2GB-FFS-Partitionen unterteilt und mein Amiga 3000 hat auf jeder Platte je zwei 2GB-FFS-Partitionen und eine 5GB-Linux-RAID1-PArtition - alles zu 90-95% leer - 18GB Plattenplatz bekommt man unter AmigaOS sowieso kaum voll :-)

  • Wen ich unter HDToolbox das System durchsuche wird nichts gefunden.


    Habe das System erst vor Kurzem bei Ebay ersteigert. Amiga 500 Rev 8 ( Kickrom 1.3 Umschalter Kickrom 2.0) + KCS Power PC Board P25-42 und Hard drive Plus A590


    Leider habe ich zu dem KCS Power PC Board P25-42 keine Software


    Zurück zum Hard drive Plus A590


    Die ersten 2 1/2 stunden lief es auch noch, dann war das Laufwerks Icon plötzlich verschwunden. Geh mahl davon aus das die Leseköpfe hinüber sind, Moto dreht noch.


    Würde das Hard drive Plus A590 gerne so original wie möglich belassen.

    Habe mir jetzt mahl die SCSI2SD 3.5" 50-pin SCSI to SD Card "https://www.itead.cc/search/result/?cat=&q=SCSI2SD+3.5%22+50-pin+SCSI+to+SD+Card" Bestellt, hoffe hab da nichts falsches gemacht. So wäre es möglich jederzeit wider, ohne großen umbau ein hard disk einzubauen.

    Bin auch von einem Hard Drive nicht abgeneigt, Es ist halt originaler das Ratern der had zu hören. Nur habe ich keine Ahnung welche HD ich benötige die ohne größere Probleme mit der A590 Funktionieren.

  • ja, läuft. Ich habe ca. 4 identische 1-2 gig platten, die an der scsi schnittstelle rankönnen. Jumper umlegen und fertig. Prüfe bitte mal welches rom du drin hast. Ideal wäre >= 6.6. darunter wirds problematisch


    @preis: weiß ich noch nicht, würde auch gerne tauschen, z.b. amiga 2000 blende für 3.5 zoll schacht, wenn du sowas hast


    Ich könnte dir ne platte mit workbench und partitionierung fertigmachen