Das Commodore Bücher-Scan Projekt


  • terror
  • 15118 Views 85 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Das Commodore Bücher-Scan Projekt

    Hallo Leute,

    ich weis das Thema Bücher scannen wurde schon sehr oft verfolgt und angesprochen, aber es ist nie so richtig etwas daraus geworden, wie ich es bis jetzt mitbekommen habe. Ich hatte mir 2002 einen Buchscanner zugelegt und wollte das Bücher-Scannen in Angriff nehmen, wozu es aus diversen Gründen nie gekommen ist.
    Bis heute: ich habe das erste Buch eingescannt. Und zwar vom Markt & Technik Verlag: 64'er Großer Einsteiger-Kurs. downloaden könnt Ihr das Buch hier: 64'er Goßer Einsteiger-Kurs Es sind 10.2 MB mit 7zip gepackt.

    Ich habe für das ganze Buch (vom Scannen bis zum PDF, 238 Seiten), eine gute Stunde gebraucht und der Zeitaufwand liegt damit im machbaren. Gescannt habe ich mit 300dpi im Textmodus, bis auf das Cover. Die Rohdaten können hier geladen werden: cube-server.org/commodore/file…rosser Einsteiger-Kurs.7z 26MB mit 7zip gepackt.

    Da das ganze doch ein erheblicher Aufwand ist, benötige ich fremde Hilfe. Ich stelle mir das in etwa so vor:

    - Ich scanne die Bücher als TIFF Bilder ein. Diese sind fertig gedreht und geschnitten (macht der Sanner automatisch).
    - Es müssen eventuell Bilder in die TIFF's eingefügt werden, da ich die Bücher im Textmodus scanne und die Bilder nochmals nachträglich gescannt werden. (Das habe ich bei den ersten Buch noch nicht getan)
    - Die TIFF's nochmals durchschauen und drehen, zuschneiden etc.
    - Eventuell hat jemand Zeit und Erfahrung, die TIFF's durch eine Texterkennung zu jagen um Textsuche zu ermöglichen.
    - Aus den fertigen TIFF's werden dann PDF's erstellt. Am besten mit Inhaltsverzeichnis, welches von Hand angelegt werden muss.
    - Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen

    Fals das Projekt anläuft, könnte man über eine Webseite nachdenken. Dazu bräuchte man 1-2 Leute, welche die Seite erstellen und warten.

    Warum das Ganze? Ich habe den C64 wieder eine Weile nicht angeschaut und stehe jetzt wieder am Anfang, da man doch vieles wieder vergisst. Da ist Literatur genau so unerlässlich wie Software. Da sind die Bücher von damals eine wertvolle und umfangreiche Quelle. Vieleicht finden sich einige interessierte Neueinsteiger und bekommen Lust ein bischen in Basic zu programmieren, in GEOS rumzuklicken, eine Textverarbeitung im 40 Zeichen Screen zu benutzen, sich an Assembler zu wagen um ein paar Ratserbars über den Bildschirm zu jagen usw. Oder ganz Kurz: Ohne Literatur ist ein Computer nix wert und gerät in Vergessenheit.
    Da ist dann nur noch die Frage mit den Rechten. Wer hat diese? Der Autor? Der Verlag? Interessiert diese was mit den teils über 20 Jahre alten Büchern gemacht wird? Ich habe mich hier im Forum etwas umgesehen und gelesen, daß schon öfters Versuche unternommen wurden die Inhaber zu kontaktieren aber diese nie geantwortet haben. Bei den Spielen stört es niemanden. Genau so ist es bei den eingescannten Magazinen, Anleitungen etc.
    Also lasst es uns in Angriff nehmen um den C64 am Leben zu erhalten und somit vieleicht neue Leute dazu zu gewinnen.

    Meine Bücherliste (OpenOffice) gibt es hier: cube-server.org/commodore/files/Commodore Buecher.ods. Das wäre ersteinmal genug Arbeit. Es kommen auch nach und nach einige Bücher dazu. Über Leihgaben (Versandkosten muss man dann sehen) könnte man dann auch nachdenken, fals sich Leute finden.

    Achja, wenn jemand die Diskette zu obigen Buch haben sollte, würde ich mich freuen wenn ich diese bekomen könnte.

    terror
  • @ogd
    Das werde ich die Tage machen, danke.

    Ich habe das zweite Buch eingescannt: "Das grosse Commodore 64 Buch" von Data Becker
    - 1143 Seiten,
    - mit 7zip gepackt = 46MB
    - wo es nötig war mit Graustufen gescannt anstatt S/W, z.B. Seiten 1073-1076
    - Download hier: Das grosse Commodore 64 Buch

    [Blocked Image: http://cube-server.org/commodore/files/dasgrossecommodore64buch.jpg]

    ----------------------------------------
    Hier nochmal das erste Buch von oben:

    Das erste Buch: "64'er Großer Einsteiger-Kurs" von Markt & Technik
    - 238 Seiten
    - mit 7zip gepackz = 11MB
    - Download hier: 64'er Großer Einsteiger-Kurs

    [Blocked Image: http://cube-server.org/commodore/files/64erGrosserEinsteigerKurs.jpg]

    The post was edited 2 times, last by terror ().

  • Nach einer Pause bin ich wieder am scannen. Es sind zwar keine Bücher aber die gedruckten "Magic Disk 64 Classic" Ausgaben 08/95 bis 01/96 sind sicherlich für den ein oder anderen interessant.
    Mehr Infos zur Magic Disk gibt es hier: magicdisk.untergrund.net/ und hier: c64.tricos.de/magic-disk-64.php
    Die Disketten zu den Heften gibt es hier: c64.at/

    Magic Disk 64 Classic 08/95
    -36 Seiten
    -gescannt in Graustufen, außer das Cover in Farbe
    -Ziparchive = 17MB
    -Download hier= Magic Disk 64 Classic 08/95
    [Blocked Image: http://cube-server.org/commodore/files/md64-9508-150dpi.jpg]
    ----------------------------------------

    Magic Disk 64 Classic 09/95
    -36 Seiten
    -gescannt in Graustufen, außer das Cover in Farbe
    -Ziparchive = 17MB
    -Download hier= Magic Disk 64 Classic 08/95
    [Blocked Image: http://cube-server.org/commodore/files/md64-9509-150dpi.jpg]

    The post was edited 1 time, last by terror ().

  • Danke für die tolle Arbeit. Ich werde mich auch mal wieder ans Scannen machen. Kleiner Tipp: Vielleicht kannst Du nach dem Scannen noch eine Tonwertkorrektur durchführen. Das Schwarz ist ziemlich grau. Nur so als Tipp.
  • hallo.

    habe gestern folgende bücher geschenkt bekommen: Basic auf dem Commodore 64, Commodore 64 Arbeiten mit Startexter und Stardatei und Programmierung des 6502.

    wenn jemand dringendes interesse an den büchern hat kann ich sie ja mal auf den scanner werfen (könnte allerdings etwas dauern)

    Gruß Stefan
    Images
    • 100_2163.JPG

      45.53 kB, 448×336, viewed 27 times
  • Danke Terror, danke Ace.

    Die 64'er Zeitschriften sind nach wie vor heiß begehrt.
    Schade das der Buchscanner keine Bilder mit Scannen kann.

    PS: Beschweren wegen (C) ist ja nur sinvoll, wenn man noch an den produkt verdient. Ich denke mal nicht, das jemand das "große Fass" aufmacht und seine Zeit mit einen Anwalt verschewenden möchte. Für was?
  • sammler989 wrote:

    hallo.

    habe gestern folgende bücher geschenkt bekommen: Basic auf dem Commodore 64, Commodore 64 Arbeiten mit Startexter und Stardatei und Programmierung des 6502.

    wenn jemand dringendes interesse an den büchern hat kann ich sie ja mal auf den scanner werfen (könnte allerdings etwas dauern)

    Gruß Stefan



    Das wäre supi.
  • sammler989 wrote:

    hallo.

    habe gestern folgende bücher geschenkt bekommen: Basic auf dem Commodore 64, Commodore 64 Arbeiten mit Startexter und Stardatei und Programmierung des 6502.

    wenn jemand dringendes interesse an den büchern hat kann ich sie ja mal auf den scanner werfen (könnte allerdings etwas dauern)

    Gruß Stefan


    Na klar! Bitte das Buch mit dem "Arbeiten mit Startexter und Stardatei".

    mfg :)
  • ok wird gemacht, dauert allerdings nen bisschen, da das scantool unter Vista absolut zum kotzen ist und ich für jede seite alles neu einstellen muss. oder kennt jemand ne gute freeware mit der man das am besten machen kann?

    Gruß Stefan
  • Die 64'er Zeitschriften sind nach wie vor heiß begehrt.
    Schade das der Buchscanner keine Bilder mit Scannen kann.


    Hat da der C64doc nicht schon alle eingescannt? So weit ich es mitbekommen habe, rückt er wegen dem Copyright nicht damit raus und weil er seinen Namen als Wasserzeichen mit drin hat.
    Meinst Du meinen Buchscanner? Der kann sehrwohl Bilder scannen, sieht man ja am Cover von den Büchern und der Magic Disk. Die ist übrigens nur in grau gedruckt, deshalb wäre ein Farbscan sinnlos.

    Das Schwarz ist ziemlich grau

    Ich habe hier einen TFT und da sind die Farben immer dementsprechend wie man gerade drauf schaut. Von oben=hell und von unten=dunkel. Wie schön doch mein CRT war. Aber ich werde mal schaun was ich machen kann.
    Das Papier von der Zeitung ist von sehr schlechter Qualität (Recyclingpapier??). Es wurden auch teilweise die Seiten schräg zusammengeheftet. Von der Qualität der 64'er Zeitung ist die Magic Disk weit entfernt.

    The post was edited 1 time, last by terror ().

  • Warum das?
    Ich war noch nie gut im lernen, brauch immer etwas länger bis ich was kapiere :rotwerd:

    Wenn das so ein Buch für "Dummies" ist, wäre es perfekt für mich