Hello, Guest the thread was viewed1.8k times and contains 46 replies

last post from x1541 at the

SFD 1001 mit WAW IEEE 488 Modul

  • Ich habe mal die Schalter umgestellt. Da gibt es aber immer einen "Device not found" Error.

    Hast du die SFD1001 auf Adresse 8 umgelötet?

  • wenn die EPROM-Adresse geändert wird, dann muss sich bei 650x assembler üblicherweise auch das Programm also Eprom ändern, da die 65xx nur sehr begrenzt relokierbaren Code kannten, relokierbaren -und sei es nur auf Seitenbasis - code zu schreiben wäre sehr mühsam und umständlich geworden, d.h. die Chance ist nur recht klein, das sich die Mühe Jemand gemacht hätte... Die Option wurde wohl eher aus "Vorsicht" vorgesehen, oder es gab auch mehrere passene Eprom-stände...


    Was das reprogrammieren anbelangt: doch, wenn Dir ein oder mehrere Bit zurück auf "1" gekippt sind, dann kannst du die auch wieder überprogrammieren, sofern du den genau passenden richtigen inhalt hast!


    Löschen macht nix anderes, als alles auf 1 zu setzen, also auf 0xff byteweise. Aber Richtung 0 kannst du immer programmieren, nur in richtung 1 benötigt es einen löschvorgang oder eben zeit, licht, ionisierende strahlung etc...

  • Habe mal das EPROM vom WAW Modul ausgelesen. 2764@DIP28.BIN

    Das bringt mich aber jetzt nicht richtig weiter.


    Ruudi

    Welches Rom meintest du als du dies hier geschrieben hast:

    Rate zu ROM-Erneuerung mit dem Stand, der hier als funktionierend angegeben wurde!


    Togzip hatte mal bins abgehängt. hier und hier. Der ist aber als User gesperrt. :-(

    x1541 konnte dort aber die bins identifizieren. hier.

    Kannst du mal schauen was du über mein bin rausfinden kannst?


    Ansonsten bin ich über weitere Tips echt dankbar!!

  • Habe mal das EPROM vom WAW Modul ausgelesen. 2764@DIP28.BIN

    es ist zumindest eine normale C64 Einschaltmeldung in der Datei zu finden. Ein Standard C64 Kernal ist es aber nicht.


    Mit den IEC64 oder IEEE488 ROMs von Jann, Rex, und WAW hat es aber auch nichts zu tun:

    IEC64/Kernals/C64 at main · noway2pay/IEC64 · GitHub


    Kann mir auch nicht vorstellen dass das Ding funktioniert, weil schon die Vektoren am Ende des ROMs falsch aussehen. Vielleicht sind hier Adressleitungen verwürfelt worden beim Auslesen?

  • Das und zwei Anleitungen als Word Dateien (die leider zu groß sind zum hier hochladen) hab ich bei mir unter HAW und IEEE488 gefunden.


    Ob die BIN von meinem Modul ist kann ich so nicht sagen.


    Alles nur zu reinen Archivzwecken hier zur Verfügung gestellt, übernehme KEINE Haftung für eventuelle Rechte Dritter. Falls unerwünscht bitte einfach löschen!

  • Vielleicht sind hier Adressleitungen verwürfelt worden beim Auslesen?

    da bleibe ich mal dabei.



    Ob die BIN von meinem Modul ist kann ich so nicht sagen.

    das BIN ist allemal interessant, am besten passt das WAW Kernal dazu aber auch so 20-30 verschiedene Bytes. (Hauptsächlich die Commodore Startmeldung wieder reingepatcht)


    Das D64 habe ich mir nicht angesehen.