Hello, Guest the thread was called3.7k times and contains 10 replays

last post from dairycreep at the

WHDload am echten AMIGA

  • Hallo zusammen!!
    Ich bin in der HD-Welt des Amigas ein absoluter Anfänger,hab damals nur A500 gedattelt bis zum Abwinken.
    Bin auch sonst kein Computergenie und muss alles Schritt für Schritt eingelöffelt bekommen,möglichst idiotensicher :platsch:
    Jetzt hab ich mir einen A600 mit (noch) 1MB Ram geholt und mit 4GB CF-HD und mit pcmcia-Adapter für CF-Karten aufgerüstet.
    Hab damit schon einige ADF´s wiederbelebt, eine von meinen Karten funktionierte dafür bis sie plötzlich starb.
    Es war eine Canon 8MB.Die Xelo 128MB Hi-Speed ging nicht.
    Da ich aber so einen riesigen Festplattenspeicher habe und das Angebot an WHDLoadfiles so gross ist würde ich
    gern die Spielchen auf die HD bringen.
    Nun meine Frage:
    Wie bekomme ich diese Sachen lauffähig auf meinen AMIGA?
    Welche CF-Karten funktionieren noch? (möglichst genau beschrieben)
    Danke im Voraus für Eure (möglichst idiotensicheren) Antworten :klappe halten:

  • Moin und willkommen im Forum ;)


    ich kann natürlich nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten, aber: Am A600 ist es empfehlenswert sich einen internen IDE2CF Adapter zu kaufen (wie diesen http://cgi.ebay.de/Compact-Fla…apter?hash=item3a54f8cdb0). Dort funktionieren eigentlich fast alle CF-Karten dran, wohingegen die PCMCIA Lösung sehr zickig ist und man oft mehrere Karten kauft, ohne dass diese dann am PCMCIA laufen bis man endlich die richtige gefunden hat (Kompatibilitätslisten sind mir nicht bekannt). Wichtig vor dem Einbau einer Festplatte bzw. Internen CF-Karte ist, dass dein Kickstart der richtige ist. Um das herauszufinden musst du mal eine Workbenchdiskette reinschmeißen, booten lassen und anschließend mit Rechtsklick (gedrückt halten), dann auf Workbench und anschließend auf Version/Copyright. Dort sollte hinter Kickstart mindestens 37.300 stehen!
    Sollte das alles klar sein muss ein Betriebssystem drauf. Dazu am besten eine 2er Workbench besorgen und mit dem darauf enthaltenen Installer installieren. Die einzelnen Schritte sind dort dann eigentlich auch alle beschrieben.
    Zum Schluss muss noch WHDload drauf. Um ehrlich zu sein weiß ich nicht 100% wie die Installation abläuft, da ich sie nicht selbst vorgenommen habe. Viele Probleme sollte es nicht geben, da es dazu auch eine Dokumentation gibt. Allerdings gibt sich WHDload immer mal recht zickig. Ich habe z.B. auf allen Maschinen das gleiche WHDload drauf und auf meinem A1200 mit 2mb Chipmem läuft es, auf dem A600 auch mit 2mb Chipmem+2mb Fastmem aber nicht. Letztlich sind 1mb Chipmem für die meisten WHDload Spiele zu wenig. Wobei es beim A600 wohl weniger Probleme macht einen weiteren MB Chipram zu bekommen, als ihm irgendwie Fastram spendieren zu können.


    Meine ToDo-liste für dich ;):
    -Kickstart nachsehen
    -Internen CF-Adapter besorgen
    -CF-Karte einbauen und einrichten (ein Thema für sich)
    - System drauf
    -Mehr Ram
    -WHDload drauf


    Hoffe ich konnte helfen...


    Monty.


  • Kickstart : OK, 37.300
    CF-Adapter: OK, eingerichtet, System drauf (schon beim Kauf)
    Mehr Ram : Erweiterung auf 2 MB in arbeit (A601)
    WHDload : Ab hier brauche ich bitte detailierte Informationen,woher,Dateiformat,
    Istallation auf AMIGA,weiteres Vorgehen...


    Nutze den PCMCIA-Slot für Datentransfer.

  • Also WHDload ist das Programm, was die ganzen alten Diskettenspiele von Festplatte aus spielbar macht und das unabhängig von CPU, Kick und Chipsatz, da es selbstständig dem Spiel gewisse Dinge vorgaukelt. So weit die plakative Theorie.
    Auf http://whdload.de/ findest du WHDload selbst und ich meine dort müsste auch eine Installationsanleitung sein. Um es in vollem Umfang und ohne lange Wartezeiten vorm Spielstart nutzen zu können, musst du einen Key erwerben, aber vorher natürlich erstmal testen ;)
    Und da gehts dann los... Es gibt genügend Seiten die WHDload Spiele anbieten, also auf WHDload umgeprunkelte Spiele. Diese runterzuladen ist weitgehend illegal bzw. werden die Seiten andauernd wieder gesperrt. Der saubere Weg ist die Disketten-Spiele mit einem WHDload eigenen Installer selbst WHDload fähig zu machen, wofür man aber a) Ahnung und b) ein gekauftes WHDload braucht.
    Wie oben schon erwähnt habe ich von diesem ganzen Kram nicht allzuviel Wissen ansammeln können. Dir empfehle ich einfach mal WHDload zu installieren und vielleicht stolperst du ja irgendwo über ein WHDload Spiel zum testen ;)


    MfG, Monty.

  • Entschuldige die dumme Frage aber wie gesagt: ich brauche alles schritt für schritt... :huh:
    Das WHDload steht als lha-file zum download, ist das AMIGA-kompatibel, muss das irgendwie umgepackt
    werden? Kann im Moment nicht experimentieren da meine Transfer-CF ja kaputt gegangen ist :(
    Es befindet sich scheinbar keine Anleitung auf der genannten Seite, nur Hinweise wenn´s nicht klappt...

  • Hab eben selbst nochmal nachgesehen und die Installationsanleitung ist echt kurz (http://whdload.de/docs/de/install.html). Das lha muss entpackt werden, das geht auf Amiga und PC. Ich entpacke meist alles am PC, z.B. mit WinRar oder 7zip und kopiere dann den entpackten Kram auf den Amiga. In deinem Fall würde es bedeuten einmal die CF-Karte in den PC zu stopfen (wenn möglich) und per UAE die Daten darauf zu schaufeln. Dann die Karte wieder in den Amiga und die Installation starten.
    Wie gut kennst du dich also mit WinUAE aus? ;)

  • Ich kenne mich mit winuae so gut aus dass ich es nicht mehr benutzen will, da ich es leid bin etliche
    Einstellungen vornehmen zu müssen bis ich ein Spiel endlich am PC spielen kann.
    Es geht nichts über den echten AMIGA!
    Wozu brauche ich winuae um Daten auf die CF-Karte zu kopieren?
    Auf den WHDload-Sites ist von pre-installed games die Rede, sind das keine Spiele?

  • Nun, Du gehst mit deinem A600 ja nicht ins Internet, oder? Es ist zwar möglich geht aber extrem zäh... Ich mach das mit meinem A600 aber ich rate keinem dazu ^^


    Du lädst mit dem PC deine WHDload-installs herunter. winuae brauchst du, um diese daten dann auf eine CF zu kopieren. es passiert nämlich fast immer, dass wenn man die daten direkt mit windows auf eine CF karte rüberschafft, diese dann im amiga nicht mehr lesbar sind. (der olle fehler mit "warten auf ende der diskaktivität", warten, neustarten).


    Du kannst Dir ja im Winuae einmal einen richtig turbo-schnellen A4000 einrichten, diese config als standard speichern und immer für datentransfers benutzen, mache ich so. in der konfig solltest du dann als HD-laufwerk deine CF karte einrichten und als weiteres "laufwerk" einen ordner auf deinem pc. in diesen ordner lädst du deine whdload-dateien rein, steckst die cf in den kartenleser, startest winuae und schaufelst die runtergeladenen daten vom ordner auf die cf karte. dann winuae abschalten, cf karte aus dem kartenleser rein in den amiga und ab gehts !