Hello, Guest the thread was called1.6k times and contains 4 replays

last post from comankh at the

C-One Tests der Cores auf verschiedenen Monitoren

  • Hallo Forum.


    Ich habe hier immer wieder große Probleme mit der Grafikanzeige der verschiedensten Cores auf meinen diversen Monitoren. Für alle, die darüber nachdenken sich evtl. einen Flachbildschirm für den C-One zuzulegen, poste ich hier mal meine Erfahrungen:


    Fachbildschirm: Samsung Syncmastrer T220HD - angeschlossen über mitgeliefertes VGA Kabel
    Core: VC20 aus Newboot-Packet - Gutes Bild, alles ok
    C64 NTSC- One Filer - Kein Bild- Anzeige gibt nur: Nicht unterstützter Modus
    C64 Pal - One Filer - Kein Bild - Anzeige gibt nur: Nicht unterstützer Modus
    Chameleon Preview 03.02.09 - Gutes Bild, alles ok mit der Anzeige
    Amiga Pal Core: Vers. 1.29 - Kein Bild- Anzeige gibt nur: Nicht unterstützter Modus
    Amiga NTSC Core: Vers. 1.29 - Bild ist da, komme aber nicht über die "Bios" Meldungen hinaus, da ich kein funktionierendes Kickstart habe
    SD-Ram Test - Bild ist zu sehen, aber mangels passendem SD-Ram nicht heil. (Pixelfehler ohne ende:-)


    Alles in allem recht enttäuschend. Hatte mit mehr kompatibilität gerechnet, da der Monitor über seinen eigebauten DVB-T Tuner und über Anteneingänge verfügt. Damit hätte er eigentlich die nötigen Frequenzen unterhalb von 60HZ hinbekommen sollen. Tut aber leider nicht.


    Röhrenmonitor: iiyama Vision Master Pro 410 - Angeschlossen über BNC- Kabel
    Core: VC20 aus Newboot-Packet - Sehr gutes Bild, alles ok
    C64 NTSC- One Filer - Sehr gutes Bild, alles ok
    C64 Pal - One Filer - Sehr gutes Bild, alles ok
    Chameleon Preview 03.02.09 - Sehr gutes Bild, alles ok ( Aber nur, wenn man Sync on Green vorher abschaltet !)
    Amiga Pal Core: Vers. 1.29 - Sehr gutes Bild, alles ok
    Amiga NTSC Core: Vers. 1.29 - Sehr gutes Bild, komme aber nicht über die "Bios" Meldungen hinaus, da ich kein funktionierendes Kickstart habe
    SD-Ram Test - Bild ist zu sehen, aber mangels passendem SD-Ram nicht heil. (Pixelfehler ohne ende:-)


    So, nu muss ich erstmal umbauen. Hab noch andere TFT's hier rumstehen, die ich nochmal ausprobieren werde.


    Grüße
    Janaha

  • Quote

    da der Monitor über seinen eigebauten DVB-T Tuner und über Anteneingänge verfügt. Damit hätte er eigentlich die nötigen Frequenzen unterhalb von 60HZ hinbekommen sollen. Tut aber leider nicht.


    fast kein tft display kann 50hz, bei den meissten ist die untere grenze 60hz oder gar 75hz. ob die dinger PAL eingänge haben ist an der stelle völlig egal, auch für pal bilder läuft deren display weiter auf 75hz.

  • fast kein tft display kann 50hz, bei den meissten ist die untere grenze 60hz oder gar 75hz. ob die dinger PAL eingänge haben ist an der stelle völlig egal, auch für pal bilder läuft deren display weiter auf 75hz.


    Ja, leider klapt das mit den TFT's sehr schlecht, wenn es um die "alten" 50HZ PAL Auflösungen handelt.
    Einen weiteren Monitor hab ich hier nochmal ausprobiert und möchte euch das Ergebniss nicht vorenthalten :-)


    Fachbildschirm: Samsung Syncmastrer 930BF - angeschlossen über mitgeliefertes VGA Kabel
    Core: VC20 aus Newboot-Packet - TFT bringt nur wirres Durcheinander.
    C64 NTSC- One Filer - Gutes Bild, alles ok mit der Anzeige
    C64 Pal - One Filer - Gutes Bild, alles ok mit der Anzeige
    C64 Pal - Basic Startbildschirm - Gutes Bild, alles ok mit der Anzeige
    Chameleon Preview 03.02.09 - Startbildschirm ist zu erkennen, jedoch leicht verrauscht.
    Amiga Pal Core: Vers. 1.29 - Bild ist zu erkennen jedoch durch vertikale Streifenmuster nicht sehr schön.
    Amiga NTSC Core: Vers. 1.29 - Bild ist zu erkennen jedoch durch vertikale Streifenmuster nicht sehr schön.
    SD-Ram Test - Bild ist zu sehen, aber mangels passendem SD-Ram nicht heil. (Pixelfehler ohne ende:-)


    Im gegensatz zum neueren Samsung T220HD bekommt der Samsung 930BF deutlich mehr der niedriegen
    Auflösungen hin. Selbst die 50HZ Mode klappen zum Teil recht gut. Wobei der Monitor ab und zu beim
    wechsel der Frequenzen den Sync nicht immer hin bekommt. Ein Neustart hilft hier meist aus der Patsche.
    Probleme hat der Monitor auch mit der Korrekten positionierung des Bildes, hier muss beim wechsel
    der Modi immer wieder nachgeregelt werden.


    Alles in allem würde ich sagen ein besseres Ergebniss als der Samsung T220HD, kommt aber auch nicht an die alte Röhre ran.


    Grüße
    Janaha

  • an meinem Flatron Wide von LG (M228WA) wackelt das Bild wie Sau, weil das RGB-Signal wohl nicht ganz vollständig rüberkommt.. An eigentlich den meisten herrkömmlichen Nur-PC-TFTs bekommt man erst gar keine Darstellung (zum Beispiel Belinea 10 17 10)
    Alle meine älteren Röhrenmonitore haben kein Problem mit der Darstellung sämmtlicher Kernals. (Beispiel S.A.M. X9753143) und Belinea 101470 und Compaqu Presario 1410. Das sind alle Monitore, die noch aus Dos-Zeiten stammen und sowohl mit 50 als auch mit 60 und 70Hz klarkommen.
    Eigentlich müsste jeder Röhrenmonitor, der für 50Hz geeignet ist damit fehlerfrei funzen.
    Wer einen C-One hat muss eben in die Röhre schauen. ;)