Hello, Guest the thread was called4.8k times and contains 23 replays

last post from Thalamus at the

XE-Kabel PC-C-64

  • @nele: ich sehe schon, Nick selbst schreibt in seiner Doku teilweise auch halbgaren Mist. Er ist zwar ein genialer Mann, aber das macht alles keinen richtigen Sinn.


    Erstmal verstehe ich nicht was er gegen FAT32 hat. Ab DOS7 kann man darauf von DOS aus zugreifen (das ist das was man bekommt wenn man eine Win95/98/ME/XP Bootdisk macht, bzw. bei 95/98 im DOS Modus startet). Und darunter läuft auch 64HDD, habe ich selber oft genug gemacht.


    In der DOS Box von NT/2000/XP kann man auch auf NTFS Partitionen zugreifen, nur hakt dann 64HDD wohl wegen der Multitasking und Hardwareschutzgeschichte. Letzteres kann man mit giveio.sys und userport.sys wohl abstellen, aber wenn 64HDD trotzdem nicht zuverlässig läuft kann man es auch gleich lassen. Klar ist dass man von einem echten DOS bzw. einer Bootdisk nicht an NTFS drankommt, außer man bedient sich des NTFS-DOS Treibers, der allerdings nur lesen kann (außer man löhnt dafür).


    Über seine Preise für Kabel und 64HDD-Pro sage ich mal lieber nichts. Von einem professionellen Programm erwarte ich etwas mehr, z.B. auch endlich Unterstützung des XA1541 Kabels.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Quote

    Original von Jive
    Also entweder ich muss nochmal zum Optiker oder die Seite ist unübersichtlich oder ich find's einfach so nicht.
    Wo auf http://www.64hdd.com ist diese Anleitung zum 386-in-ein-1571-Gehäuse-packen? Ich habe zwei Fotos gesehen auf denen das Teil einmal geöffnet und einmal geschlossen ist, aber so ne richtige Anleitung nicht.


    Bin zwar nicht Hannez, aber ne Brille brauchst du trotzdem


    http://www.64hdd.com/c64-d1571.html

  • Nicht ganz an den selben, aber sowas in der Art.


    Ich hab hier nen 1541-I Gehäuse. Der Interne Trägerrahmen bleibt drin (wird gerinfügig modifiziert).


    In das Ganze soll ein emmbled PC rein. 2,5" HDD und ne Floppy (bzw CD-ROM und das Floppy dann Huckepack).


    Allerdings sind emmbled PCs nicht ganz so güstig und zum Teil laufen da nur vorgefertigte Betriebssysteme drauf.


    Die Suche geht weiter...