Hello, Guest the thread was called451 times and contains 5 replays

last post from jom78 at the

Amiga Emulation, was ist da en vogue 2022? WinUAE mit WHDload bringt mich zur Verzweiflung.

  • Ahoi Leute.


    Ich bin durch den Mini A500 darauf gekommen mal wieder meiner alten Jugendliebe zu frönen.

    Ich hatte den kleinen auch hier, es funktionierte noch unbefriedigend, der Competiton Pro Joystick wollte nicht so, Knöpfe vertauscht, fand auch das er wie ein Klotz hinderlich ist ohne funktionierende Tastatur und kam dahin das ich entweder direkt am PC bleibe, oder knorke fände ich noch den Raspberry Pi 400, aber da laß ich öfter von perfomance Problemen!?


    Zum Thema, WHDload.


    Habe früher schon öfter mit WinUAE rumgemacht.:love:.adf Spiele bekomme ich auch zum laufen, aber ich mag es gern komfortabler, und whdload ist da prima und alles fein über die Workbench zu starten wäre mein Ziel um möglichst "alles" spielen zu können. A500, 1200 AGA, CD32.

    Ich schaffe es WinUAE zu konfigurieren sodass ich den A1200 mit Kickstart 3.1 aktiv habe, ein Festplatte erstelle und darauf Workbench 3.1 installiere.

    Da gab es eine großartige Anleitung für ahnungslose wie mich.


    Amiga/Workbench 3.1 auf einem Amiga 1200 im WinUAE installieren | Onkel Tortys Wiki | Fandom


    :thumbsup:


    Großes Tennis.


    Ich ging dann weiter und suchte Anleitungen für WHDload und fand hier:


    Amiga Spiele mit WHDLOAD Installieren - Emulatoren Hilfe - Forum64


    Ist das noch aktuell stand der Ding für WHD Load, weil der Guide ist ja von 2006, da hatte ich noch keine grauen Haare so lang ist das her.:whistling:


    Unter Workbench bekam ich immer die Fehlermeldung das er den Installer nicht findet.:S Installer-43_3.lha habe ich in den "C" Ordner von Workbench abgelegt.


    In Devs/Kickstarts habe ich den KickRom 1.3 gepackt und ich glaube da hakt es?

    Im Guide steht ja "Das Kickrom v1.3 ebenfalls in "DEVS/Kickstarts" kopieren und dort auf "Kick34005.A500" umbenennen."

    Ich habe mein Kickrom "KS ROM v1.3 (A500,A1000,A2000) rev 34.5 (256k).rom" genommen und dann weiß ich nicht wie ich es umbenennen soll...wird die Dateiendung .rom auch entfernt gegen ".A500" oder sieht es am Ende so aus das die Datei "Kick34005.A500.rom" heißen muss? Ich habe Dateiendungen eingeblendet.



    Sollte ich von WHD Load absehen, und zu Lösungen wie dem Raspberry Pi 400, oder ähnliches greifen?


    Grüße

    Jörg

  • Fulgore

    Approved the thread.
  • Unter Workbench bekam ich immer die Fehlermeldung das er den Installer nicht findet. :S Installer-43_3.lha habe ich in den "C" Ordner von Workbench abgelegt.

    LHA ist ein Archiv, das muss erst entpackt und die Datei DANN in C: kopiert werden



    In Devs/Kickstarts habe ich den KickRom 1.3 gepackt und ich glaube da hakt es?

    Im Guide steht ja "Das Kickrom v1.3 ebenfalls in "DEVS/Kickstarts" kopieren und dort auf "Kick34005.A500" umbenennen."

    Ich habe mein Kickrom "KS ROM v1.3 (A500,A1000,A2000) rev 34.5 (256k).rom" genommen und dann weiß ich nicht wie ich es umbenennen soll...wird die Dateiendung .rom auch entfernt gegen ".A500" oder sieht es am Ende so aus das die Datei "Kick34005.A500.rom" heißen muss? Ich habe Dateiendungen eingeblendet.

    Ja, die Datei muss .A500 heissen, NICHT .A500.rom !

  • prima, das hilft mir schon mal weiter, wenn ich wieder Zuhause bin starte ich einen neuen Versuch.

    Entpacken muss ich dann in der Workbench? Wahrscheinlich nicht mit winrar?:D

    Am besten direkt am (emulierten) Amiga mit LHA aus dem Aminet : http://aminet.net/util/arc/lha.run


    Aufruf wäre : LHA X ARCHIV.LHA -D RAM: und dann mit COPY RAM:INSTALLER TO C: kopieren :)

  • :thumbsup:jau hat geklappt, ich bin jetzt stolzer Besitzer eines funktionierenden WHDLoads.:saint: Danke!


    Und danke auch für den Tipp mit dem Nostalgielink.

    Mir geht es eigentlich hauptsächlich um das spielen, cool wäre natürlich schon ein Amiga 1200 mit CF Karte, aber die Preise von 600+ Taler die dafür aufgerufen werden, wären es mir durchaus mal Wert, aber ich bin zu weit von der Materie entfernt um zu wissen was da was taugt, oder was s:huh:chrott ist.