Hello, Guest the thread was called434 times and contains 1 replay

last post from Omega at the

Amiga-Emulator FS-UAE auf dem Raspberry Pi 4B

  • Hallo.


    Ich habe den Amiga-Emulator FS-UAE auf dem Raspberry Pi4B installiert. Ich habe die Version 2.8.4 benutzt, die man sich sehr einfach mit dem Paket-Manager von Raspberry Pi OS installieren kann.

    Damit habe ich folgende Spiele erfolgreich getestet:

    1. Turrican II
    2. Turrican III
    3. Fire & Ice
    4. Mr. Nutz
    5. X-Out
    6. Rock'n'Roll
    7. The Great Giana Sisters
    8. Xenon II
    9. Zak McKracken
    10. Monkey Island

    Alle Spiele laufen sehr gut, nur bei Monkey Island habe ich ein kleines Problem:

    Die Farben der Gesichter sind viel zu dunkel. Normalerweise sollten sie hellrosa sein. Im Emulator erscheinen sie aber eher dunkelrot und violett.

    Komischerweise sind die Farben in allen anderen getesteten Spielen in Ordnung. Selbst bei Monkey Island sehen die Farben richtig aus, abgesehen von den Gesichtern.


    Hat das zufälligerweise schon mal jemand von Euch auf dem Raspi4B getestet? Habt ihr auch das Problem mit den Gesichtern bei Monkey Island?

  • syshack

    Changed the title of the thread from “Amiga-Emulatir FS-UAE auf dem Raspberry Pi 4B” to “Amiga-Emulator FS-UAE auf dem Raspberry Pi 4B”.
  • Ich habe mittlerweile festgestellt, dass das Problem mit den zu dunklen Gesichtern bei Monkey Island nichts mit dem Raspberry Pi oder dem Emulator zu tun hat, sondern mit meiner Version des Spiels.


    Aus irgendeinem unerfindlichen Grund sind da nicht die original Amiga-Sprites drin, sondern die Sprites der PC/EGA-Version. Um dies zu bestätigen, habe ich mir eine andere Version von MI besorgt und voilà: In dieser anderen Version ist alles richtig. Rosfarbene Gesichter und die Sprites sehen, so glaube ich, auch ein bißchen anders aus.


    Anscheinend habe ich die ganze Zeit die Aprilscherz-Version gehabt und nichts gemerkt?!