Posts by domspitze

    So Pollin hat mir einen neuen ODROID GO geschickt und mit etwas Hängen und Würgen läuft der C64 Emulator. Zwischendurch festgestellt, dass eine SD-Card geht und die andere nicht. Mir persönlich auf die Schulter geklopft, dass es klug war zwei von verschiedenen Herstellern mitzubestellen.

    Ein bisschen enttäuscht bin ich von der Qualität der Emulation. Habe mir das Giana Sisters Intro mal angehört und es klingt schrecklich, weil die SID-Emulation da nicht richtig mitkommt. Auch Loderunner läuft nicht 100%.

    Ebenso scheint es Probleme beim Laden von Files von D64 zu geben, die Grafikzeichen im Namen haben.

    Zur Zeit funktioniert mein Odroid. Aber irgendwie hat einen Hau.
    Habe trotzdem mal das SD-Card Imgage aufgespielt. Funktioniert nicht. Immer noch die Meldung "No File Error". Ich kann aber aus dem Firmware-Menue auch keine andere Firmware mehr aufspielen, nicht mal Go-Play.
    Über "Menue" kann ich nur die letzte aufgespielte Firmware nutzen und das ist zufällig "Go-Play". Keine Ahnung, was da für ein Wurm drin stecktt.

    Vielen Dank.
    Leider werde ich erst mal meinen Odroid einschicken müssen. Der lässt sich nämlich nicht mehr starten. Bildschirm geht nicht an und die blaue LED leuchtet ständig. Bildschirm Ribbon Kabel ist aber richtig eingesteckt. Scheint ein Batterieproblem sein.

    Ich bin es nochmal. Ich habe mal den Aufruf vom C64-Studio kopiert. Der sieht so aus:


    Calling C:\[...]\WinVICE-2.4-x64\x64.exe with -moncommands "C:\[...]\Temp\tmp324D.tmp" -truedrive +virtualdev "C:\[..]\dr.prg"


    Der Laufwerksschalter im C64-Studio ändert auch die Vorzeichen von truedrive und virtualdev. Die Parameter werden also richtig gesetzt, aber beim Aufruf von VICE völlig ignoriert. Vielleciht ist das eher eine Frage an die VICE-Profis?


    Ergänzung: Ich habe für Aufnahmen GTK WinVice 3.1 installiert. Es wird aber nie vom C64-Studio aufgerufen.

    Hi, das Ding ist echt hartnäckig ;-)
    Habe die settings.dat für portable und UserData gelöscht. Alles clean. Über Setup Wizard alles eingerichtet.
    Allerdings ändert sich nichts an der Kommunikation zwischen C64-Studio und Vice. Der truedrive-Schalter wird einfach ignoriert.
    :hae: Siehst Du noch ne Chance?

    Danke Jungs, aber irgendwie ist das alles ziemlich komisch.
    Habe gerade über den Setup Wizard des C64 Studio den Pfad zu Vice frisch angelegt. Und beim anschließenden Build-Versuch sagt mir das C64-Studio "Build failed" blendet aber nicht mal das Output-Fenster ein. Erst nachdem ich es geschlossen und wieder gestartet habe, ist das Output-Fenster wieder da und der Build läuft fehlerlos. ???
    Habe Vice so eingestellt, dass er beim Beenden die Einstellungen mitspeichert. Aber auch das tut Vice nicht. Zumindestens nicht, wenn der Aufruf über das C64 Studio erfolgt. Rufe ich Vice alleine auf, klappt das mit dem Speichern der Einstellungen.
    Werde jetzt mal das C64-Studio frisch installieren. Mal schauen, ob sich was ändert.


    EDIT: Habe gerade alle C64-Studio-Dateien gelöscht. Heruntergefahren und neu gestartet. Dann C64-Studio noch heruntergeladen, entpackt und in den entsprechenden Ordner kopiert.
    Große Verwunderung: Er hatte alle Tool-Konfiguartionen und Pfade noch drin, obwohl ich ALLES gelöscht hatte.
    Frage: Wo legt C64-Studio diese Verweise ab und wie kann ich sie löschen. Vielleicht ändert das was.

    Hi, ich arbeite total gerne mit dem C64-Studio (6.0). Aber bei den Preferences bzw. Konfigurationen komme ich regelmäßig ans verzweifeln.


    Ich möchte:
    - truedrive aktivieren und
    - in Laufwerk 9 automatisch beim Starten eine Diskette einlegen


    Ich scheitere schon beim truedrive. Ganz egal, ob ich das Symbol in der oberen Leiste aktiviere oder nicht, truedrive ist nie aktiv.


    Kannst Du mir helfen Georg?

    Wie der Titel schon sagt, kennt jemand zufällig die Art, wie Lode Runner seine Level speichert? Es hat 150 Level im Speicher, welche den Bildschirm ziemlich komplett füllen. Ungepackt werden die da also kaum rumliegen.
    Ich könnte mich jetzt in den Code reinlesen, muss sagen, da habe ich gerade wenig Bock zu. Also, wenn es zufällig jemand weiß, bitte hier schreiben.
    Ich überlege gerade, wie ich die Level in einem meiner Spiele gut im Speicher unterbringe. Und Lode Runner wäre für mich sehr passend, weil sehr ähnlich vom Grafikstil.


    Ergänzung: die Level liegen pro Diskettenblock auf der Disk. Sind also auf 256 Bytes beschränkt. Aber wie genau sind die codiert?

    Kurze Fehlermeldung: die Autoergänzung funktioniert nur wenn der Text nicht oder mit Leertaste eingerückt ist. Wenn er mit Tab nach rechts verschoben ist, gibt es keine Autoergänzung mehr. Vielleicht kannst du bitte nochmal danach schauen.
    Ich nutze die aktuelle Version von deiner Homepage.

    Meine Raspberry Pi C64-GS
    Die Hülle ist mit einem 3D-Drucker (Anet A8) aus PLA gemacht und dann viiiiiiel geschlieffen worden. Gehäsue habe ich mit Blender selbst entworfen. Die Farbe ist gebrushed und die Decals mit einem Tintenstrahler gemacht. Eine grüne LED ist zur Anzeige verbaut. Unter dem Kartenslot sitzt ein Magnet. So kann man die Catridge recht fest am Gehäuse befestigen und für den Transport abmachen. Vielleicht mache ich noch ein paar zusätzlich Catridges mit "Innternational Soccer" oder so. Innen drin sitzt ein Raspberry Pi 3 mit RetroPie drauf. Gespielt wird stilecht mit einem Competition-Pro via USB. Für Texteingaben und Emulatoreinstellungen hängt eine kleine Bluetooth Tastatur dran. Welche blau leuchtet. Arbeitszeit ca. zwei Monate mit viel Pausen. Ich bin zufrieden :D



    Ahhhhhh Jedes mal, wenn nach Monaten eine neue Version rauskommt, habe ich wieder den Anspruch auf meinen Rapsi Retropie draufzuspielen. Früher ging das so einfach, aber nachdem Vice nicht mehr standardmäßig drauf ist, verfluche ich dieses Ding. Regelmäßig scheitere ich beim Aufspielen von Vice. Entweder er installiert es gar nicht - wie z.B. gerade - oder er installiert, aber es ist grottig langsam trotz Rapsi 3. Oder er speichert nicht die geänderten Joystickbelegungen und und und. Wenn mich irgendwer mal glücklich machen möchte, ich suche ein SD-Image mit RetroPie und Vice drauf, auf dass ich einfach nur die Spiele in ein Verzeichnis kopiere und spielen kann.
    :aerger::aerger::aerger: