Posts by jan711

    So habe folgendes rausgefunden, die F1 Sicherung ist durchgebrannt, dachte ich ersetze sie einfach mal, also neue rein C64 angeschaltet wieder durchgebrannt, zu diesem Zeitpunkt war kein Laufwerk oder Modul oder sonst irgendwas angeschlossen also nur Fernseher und Netzteil. Habe sie dann nochmal getauscht und die Tastatur war nicht dran wieder ein kurzes aufleuchten der Sicherung und durch. Messergebnis hatte ich oben schon geschrieben das nichts ankommt, das ist wohl der Grund :(


    EDIT sagt:


    Platine ist absolut orginal, nichts drauf keine Resettaster angebaut usw. halt komplett orginal wie aus`m Laden.

    Tut mir leid will nicht bessewisserisch klingen oder jemanden anmachen. Falls es so rüber kommt tut es mir leid. Ganz ehrlich gesagt habe ich mir tatsächlich die Seite durchgelesen nur kann ich erst, weil ich mir so einiges nicht merken konnte ein paar Fragen später erst später beantworten. Ich möchte mich entschuldigen ich bin halt absoluter Newbee auf diesem Gebiet, über Autos könnte ich mehr erzählen aber nicht über Elektronic. Ich ärgere euch jedoch nicht mit Absicht, dass kann ich versichern! Hier zu den Fragen mit meiner Antwort:



    Punkt 1:
    Die Platinenversion ist sehr Wichtig für korrekte Hilfe. Bei Commodore Platinen steht meist ASSY gefolgt von einer Nummer drauf, die wollen wir wissen.


    Auf der Platine steht 252311 Rev.3 und Assy 250469


    Punkt 2:
    Ist das Gerät modifiziert oder noch Orginal? eventuell andere ROM´s drin?


    Ich kann andere Char Basic und Kernal Bausteine Einsetzen wenn ich löten könnte


    Punkt 3:
    Ist das Netzteil Orginal oder schon mal durch ein anderes ersetzt worden?


    Ich habe ungefähr 6 Stück und die funktionieren alle an den anderen Kisten


    Punkt 4:
    Tritt der Fehler nur auf wenn Zusatzhardware angeschlossen ist?


    Nein, habe keine weiteren Module oder andere Kernals Chars Basic`s eingesetzt nur orginale


    Punkt 5:
    Tritt das Problem sporadisch auf oder ständig?


    Ständig


    Punkt 6:
    Werden irgendwelche Chips besonders heiss? so das man sich fast die Finger dran verbrennt?


    Nein Keiner und wenn wie lange muss es dauern bis sie heiss werden habe das gerät ungefähr 5Minuten am Netz und eingeschaltet gehabt.


    Punkt 7:
    Hat der Fragesteller ein Multimeter und weiss wie das benutzt wird?
    (Die billigen 5-Euro Multimeter reichen für diesen Job aus)


    Ja das hat er.



    Punkt 8:
    Hat der Fragesteller irgendwelche Erfahrungen im Löten? wenn nicht gleich sagen.


    Erfahrungen schon aber nicht ausreichend


    Hoffe das Hilft euch weiter.

    Also es ist eine 1541 II sie läuft mit dem selben Kabel an meinen anderen C64 Problemlos, Ich habe insgesamt 6 1541 Laufwerke, die alle funktionieren 4 1541 mit internem Netzgerät und 2 mit externen. Die Laufwerke und Ihre Kabel und dazugehörigen Netzteile sind einwandfrei. Ich habe hier 9 CeVi`s stehen wovon ich aber nur 2 in Benutzung habe nun habe ich einen dritten aus der Kiste genommen und wollte Ihn zum laufen bringen, was er auch tat. Ich benutzte zum Testen wie ich schon geschrieben habe verschiedene Netzteile (für die Floppy und auch für den CeVi) verschiedene Serielle Kabel und verschiedene Laufwerke (Floppy`s und Datasetten) Wie ich auch schon schrieb habe ich die Laufwerke nach dem sie nicht angesprochen wurden mit einem anderen CeVi direkt kontrolliert, daher kann ich ausschließen das der Fehler bei den Laufwerken liegt. Das eine Spannung fehlt vom CeVi ist mir dadurch klar, das ich mit der Datasette nicht spulen kann wenn der Cevi eingeschaltet ist.

    Ja es kommt DEVICE NOT PRESENT ERROR? wenn ich das Diskettenlaufwerk ansprechen will, es ist so als wenn eine Spannung fehlt, ich werde Ihn nachher mal aufschrauben und F1 controllieren, vielleicht ist auch der Q1 (2SD313) defekt

    Folgende Lage


    Ich schalte den C64 ein alles Ok versteht soweit auch alle Befehle und macht was er soll. Das Diskettenlaufwerk Läuft beim einschalten des CeVi auch kurz mit an, normal.
    Aber ich kann das Diskettenlaufwerk nicht ansprechen genauso ist es mit der Datasette Ich gebe z.B. Load"*" ein und drücke Play, Bildschirm wird einfarbig blau aber das Laufwerk dreht sich nicht (Spulen geht auch nicht). Nun habe ich die Vermutung, das keine 5V ankommen zum steuern der Datasette. Diese Spannung ist wahrscheinlich auch für die Floppy irgendwie zur Ansteuerung zuständig, und die fehlt.
    Ich habe schon andere Netzteile ausprobiert und andere Kabel und andere Laufwerke und auch einmal alles an einen anderen CeVi angeschlossen (wo alles normal läuft).
    Nun meine Frage wo kann sich die Spannung auflösen, denn der Computer funktioniert ja soweit anscheinend normal.


    Danke

    Danke für die Antworten @ Kratznagel, da habe ich schneller Editiert wie du antworten konntest, aber genau das mit google hatte ich gemacht und bin un schlauer. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das man mehrere Flashrom`s auf die Karte bekommt und dann hin und her switchen könnte, dann muss man nicht immer alles wieder löschen.

    Eine Frage mal am Rand, versteht der C64 SID programme? bzw. kann ich SID`s direkt auf nem c64 wiedergeben?


    Mein Favorit SID ist momentan der im Anhang

    zwei drei der hier im Thread gennanten Sachen habe ich auch noch hier rumfliegen in meiner Sammlung die ich demnächst auflösen werde, bin am überlegen ob ich die in die Bucht stelle, da ich absolut keine Preisvorstellungen habe für so`n BTX ding und die Daysi und Eprommer usw....