Posts by Pyramidenkopf

    ...es wird jetzt ein Verify gemacht, also jede Datei zweimal geladen und verglichen, ob die Daten identisch sind. Wie sieht es damit aus?


    Macht cbmformat vs cbmforng einen Unterschied?


    Auf den Problemlaufwerken gibt es nun schon nach 2-5 Durchläufen einen verify-Fehler.


    Zum Formatieren: Wie sich herausstellte, nutzt mein gui für OpenCBM bereits cbmforng. Ich habe mal versucht die neuste Version von OpenCBM zu installieren, da meine eine alte ist. Bin aber gescheitert.

    Was genau heißt "meiste Laufwerke"? :)

    Aaalso... ich habe bei der Gelegenheit mal alle intakten 1541, und was sich noch aus teildefekten Geräten zu funktionierenden zusammenfrickeln ließen, in meinem Besitz hervorgekramt und das Spiel somit auf 6x 1541(c) und 4x 1541 II getestet. Von den 1541 II haben interessanterweise die beiden mit Riemenantrieb immernoch versagt. Auf der einen kommt das Spiel nicht über den Ladebalken-Bildschirm hinaus (wie vorher auf den meisten meiner Laufwerke) und bei der anderen stürzt das Spiel nach dem Intro ab. Die beiden 1541 II mit Direktantrieb haben ja schon mit der vorherigen Version funktioniert. Bei den 1541 gab es eine deutliche Verbesserung; hier lässt sich das Spiel jetzt auf 5/6 Geräten starten und soweit ich getestet habe auch durchspielen. Nur bei einem der sechs läuft es, sagen wir mal, wechselhaft.

    So, ich habe mal die Umdrehungsgeschwindigkeiten getestet und wo es Abweichungen gab diese näher an 300rpm gebracht. Das bringt aber nichts. Die Schwankungen sind bei allen Laufwerken außer den Chinon 1541 II mit Direktantrieb (die funktionieren mit dem Spiel) anscheinend zu groß (~0,4rpm).

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Damit wollte ich nur sagen, dass du (anscheinend) die Laufwerke so sehr am Limit ausnutzt, dass vielleicht manche der alternden Hardware damit Probleme bekommt. Ob das nun daran liegt, dass die Laufwerke nicht mehr perfekt Spursynchronisiert sind oder was ganz anderem kann ich überhaupt nicht beurteilen.

    Ich kann eine aktuelle Testversion mal in die betreffenden Produktionen bauen und Dir zukommen lassen.

    Gerne.

    Wie ich im anderen Thema zu Scramble Infinity geschrieben habe, habe ich inzwischen noch eine weitere 1541 II ausprobiert, auf der das Spiel läuft (aber nicht wenn ich es vom PC aus mit einer anderen 1541 auf Diskette bringe).

    Der "Haupt-Rechner" hat eine Dual SID Lösung und SaRuMan64 drin, ich hab aber auch einen unmodifizierten Rechner probiert.

    Ich nutze StarCommander auf meinem 486er mit XM1541 Kabel. Das funktioniert eigentlich sehr gut mit allen Demos bisher und auch Spielen.


    Ich habe das Spiel nur auf einem Laufwerk (1541 II) zum Laufen bekommen. Auf zwei weiteren 1541 II und einer 1541 lief es nicht. Und auf dem einen Laufwerk, wo es läuft ging es auch nur nachdem ich es genau auf dem vom 1541ultimate II auf Diskette kopiert habe.

    Mir scheint Krill's Loader ist inzwischen dermaßen geschliffen, dass die alten sich selten im perfekten Zustand befindlichen echten Laufwerke nicht mehr dafür geeignet sind.

    Mal eine Frage, von der ich nicht recht weiß, wo sie am besten hinpasst:


    Mit dem Spiel 'Scramble Infinite' und der Triad Demo 'SUPER 16' sind kürzlich zwei Produktionen rausgekommen, die ich von echter Diskette nicht zum Laufen bekomme. Beide hängen sich gleich am Anfang auf.

    SUPER 16 nutzt Krill's Loader. Beim Scramble Infinite bin ich nicht sicher. Die Frage ist nun, woran das liegen könnte, und ob man beim Kopieren von Diskimage auf Diskette irgendwas anders machen kann.

    IdR. formatiere ich eine Disktte mit OpenCBM (QtCBM gui) (1541 hängt mit entsprechendem Kabel an altem Win XP PC) und kopiere dann das Diskimage mit der gleichen Software. Nibtools hab ich auch versucht.

    Am C64 habe ich dann das Starten des Spiels/der Demo sowohl mit einer 1541 als auch 1541 II versucht. Dabei macht es keinen Unterschied ob ein oder mehrere Laufwerke am C64 hängen.

    Von der 1541 Ultimate II lassen sich Spiel/Demo nach einem Firmwareupdate auf version 3.7 starten (aber auch nur wenn ich die [ausgeschalteten] echten Diskettenlaufwerke abstöpsel).

    Mounten in 1541 Ultimate II und dann kopieren auf Diskette bringt aber auch nur gleich abstürzende Ergebnisse.

    Sind die Loader heute so timing-kritisch, dass sie nur noch auf emulierter Hardware laufen? Hat jemand auch diese Probleme?

    Die erste Version ("Easyflash 1") kann man sich für relativ kleines Geld bauen (lassen).


    Also, für einzelne wirklich gute Spiele, die das Modulformat ausnutzen, find ich das einen (vergleichsweise immer noch teuren aber) gehbaren Weg (z.B. Prince of Persia). Ansonsten ist mir und meiner Geldbörse die Diskette aber schon lieber.

    Frage mich eh was das sollte. Die Hires Variante hat ihren eigenen Charme, sieht klasse aus. Da brauchte man kein "grafisches" Remake von.

    Soweit ich mich erinnern kann hatte Saul Cross damals sowohl die Hires als auch Multicolor Grafiken erstellt und den Publisher entscheiden lassen, welche in die Finalversion kommen würden. Die Multicolorvariante "lag halt noch unveröffentlicht rum", deshalb wohl diese neue Version.

    Ja, die Schwierigkeitskurve ist ein wenig invertiert. Es geht fordernd los, die zweite Welt fand ich am ausgeglichensten (und spaßigsten) und danach fand ich es eher leicht. Ist aber definitiv ein empfehlenswertes Spiel, in dem viel Arbeit steckt.