Posts by neuRomancer

    Kleiner Tip: Wenn du einen IC auslöten willst und ihn hinterher eh entsorgst, wie die RAMs, dann kneife die Beinchen einfach mit einer Zange ab.

    Die Stümpfe, sowie das Zinn, lassen sich hinterher wesentlich einfacher entfernen.

    Zwei Anmerkungen zum Schluss des Spiels:

    Das Nachladen der Endsequenz funktioniert nicht auf einer 1581. Das Intro und das Spiel selber liegen als PRGs dem Download-Paket bei. Allerdings fehlt die Endsequenz. Wenn ich die Endsequenz aus dem D64 nehme und auf die 1581-Disk überspiele, wird zwar nachgeladen, aber der Bildschirm bleibt schwarz.

    Ich nutze den C64 tatsächlich auch heute noch für private Kommunikation. Als Drucker empfehle ich den Epson LQ-570. Den gibt es gebraucht auf Ebay. Er wird auch heute noch in Industrie und Arztpraxen verwendet. Farbbänder gibt es dementsprechend auch noch neu. Angeschlossen wird dieser 24-Nadeldrucker mit einem Userport-Kabel. Als Software verwende ich Startexter 5.02



    Startexter 5.02? - da muss ich mal schauen, was ich hier habe, kann mich aus meiner Schulzeit nur an 5.0 erinnern. 5.02 = nur ein Bugfix Release? Ich war schon mit 5.0 super zufrieden, hatte eigentlich nie irgendwelche Probleme damit.

    https://www.c64-wiki.de/wiki/StarTexter

    die letzte Startexter-Version ist hier verlinkt. Fälschlicherweise als 5.2. bezeichnet.

    Ich nutze den C64 tatsächlich auch heute noch für private Kommunikation. Als Drucker empfehle ich den Epson LQ-570. Den gibt es gebraucht auf Ebay. Er wird auch heute noch in Industrie und Arztpraxen verwendet. Farbbänder gibt es dementsprechend auch noch neu. Angeschlossen wird dieser 24-Nadeldrucker mit einem Userport-Kabel. Als Software verwende ich Startexter 5.02

    Gerade eben viel mir auf einem Foto in der Home Computer Ausgabe 1/1984 auf Seite 87 dieses gruselige Foto auf. Dem bärtigen Mann links oben im Bild wächst ein verzerrtes Gesicht aus dem Hals. Was ist das? Ein Geisterfoto :emojiSmiley-33: oder gibt es eine natürlich Erklärung?

    Bist Du Dir sicher mit Home Computer ? Oder schnall ich einfach den Gag nicht :haue:

    Nach meinem Verständnis heißt die Zeitschrift so: "HC - mein Home Computer"

    oder gibt es eine natürlich Erklärung?

    Hinter dem bärtigen Mann steht jemand (=> versteckt sich). Dieser schaut seitlich, am Kopf des bärtigen, vorbei. Dadurch sieht es in der Tat so aus, als wenn der Kopf dort beim bärtigen herauswächst. ;)

    Das war auch meine erster Vermutung, aber es sieht für mich nicht so aus, als wäre zwischen Fenster und dem Rücken des Bartträgers genug Platz, als das sich dort eine Person aufhalten könnte, ohne dass die beiden sich sehr intim nahe kommen.


    Gerade eben viel mir auf einem Foto in der Home Computer Ausgabe 1/1984 auf Seite 87 dieses gruselige Foto auf. Dem bärtigen Mann links oben im Bild wächst ein verzerrtes Gesicht aus dem Hals. Was ist das? Ein Geisterfoto :emojiSmiley-33:oder gibt es eine natürlich Erklärung?

    Och man Leute, wenn sie etwas hätten, was es Wert wäre zu zeigen, dann hätten sie es schon längst getan. Sie werden sicherlich zukünftig etwas zeigen, bis dahin muss aber noch mehr Fortschritt vorhanden sein, sonst würden die ganzen "Hater" ja sehen, dass sie in den letzten Jahren nichts daran gemacht haben.

    Erstaunlich, dass ihr euch immer noch so emotional mit diesem Thema beschäftigt. Ich habe mein Geld bereits im Dezember gedanklich komplett abgeschrieben. Eine funktionierende C64-Version wird es wie versprochen NIE geben, weil die beiden Helden dafür ein Modul bräuchten.

    Sind die siffenden Kondensatoren alle vom gleichen Hersteller? Wenn ja, welcher Hersteller ist das?

    Leider habe ich mir den Hersteller nicht gemerkt. Sie sahen aber alle gleich aus. Ich gehe daher davon aus, dass es der selbe Hersteller war. Das Netzteil funktioniert mittlerweile auch wieder. Jetzt habe ich neben den beiden polnischen NTs, die immer noch anstandslose funktionieren (die Variante mit zusätzlichem Floppy-Anschluss) auch wieder das gute alte NT vom Doc :)