Posts by AntaBaka

    Quote

    Welches Netzteil nimmt man am besten, mein altes Pc Netzteil geht leider nur, wenn auch ein Mainboard dran hängt und mein altes Nokia Netzteil liefet leider 5,7 V


    Ich empfehle ein USB2IDE Netzteil.
    Gibt's auf der allseits bekannten Auktionsplattform zu kaufen.
    Da ich das Wort hier nicht schreiben kann (wird durch "blubb !!" ersetzt, sehr witzig) hier der Suchbegriff, der dich weiterbringt:
    USB 2.0 auf IDE Konverter


    Quote

    Wo kriegt man am besten nen passenden PS2 Konnektor und Floppy Connector her.
    kriegt man die lose?


    Die Buchsen gibt es bei http://www.Conrad.de zu kaufen.
    Nach Einbaubuchse bzw. miniDIN suchen.
    Die PS/2-Buchse ist eine 6polige miniDIN.
    Die Floppy-Buche ist eine 6polige DIN 240°.


    Quote

    Welche Bohrergröße empfielt sich und wie mach ich das am besten feste? heißkleber?


    Die Buchsen schraubt man am besten, meiner Meinung nach. Ich habe die Löcher mit einem 6er Bohrer gemacht und dann mit einem Dremel auf die passende Grösse erweitert.

    Die beste Belegungsübersicht findet sich meiner Meinung nach hier:


    http://galaxy22.dyndns.org/dtv/v2/hardware/index.html


    Das erste Bild hat alle Lötpunkte schon aufgezeigt.


    http://galaxy22.dyndns.org/dtv…e/C64DTV_solderpoints.jpg


    Für die Joystickpunkte (damit man nicht wissen muss, was A0 ist:
    http://t5000.blogspot.com/


    Ich kann auch auf meinen Umbau vom Wochenende verweisen.
    Ich habe versucht, alle Quellen möglichst gut darzustellen.
    Ansonsten einfach fragen, noch ist die Erinnerung frisch :)

    Welches ist für Dich die Oberseite? :)


    Resetpunkte sind auf beiden Seiten vorhanden, das stellt also kein Problem dar.


    Die DTV kommt ja mit einem eingebauten Resettaster, d.h. auf der Seite, wo diese Gumminoppen drauf sitzen sind die Kontakte genau unter dem mit RESET beschrifteten Button zu finden (der in der Fünferreihe ganz links). Auf diesem Bild ist es der Button links unten in der Ecke (mit S1 beschriftet):
    http://home.wanadoo.nl/richard…to/COMP-C64-DTV-PAL-f.jpg


    Auf der Chip-Seite gibt es einen mit "nReset" beschrifteten Punkt, den man mit GND zusammenführen muss. Der ist genau gegenüber von dem Resetbutton auf der anderen Seite. Auf diesem Bild ist er oben links in der ecke zu finden (GND ist auch schön nahe dran):
    http://galaxy22.dyndns.org/dtv…e/C64DTV_solderpoints.jpg


    Um Joy1 zu testen, einfach das folgende Program eintippen:


    10 POKE56322,224
    20 J=PEEK(56321) <--- für Joy2 hier 56320 eingeben
    30 IF(JAND1)=0THEN?"UP"
    40 IF(JAND2)=0THEN?"DOWN"
    50 IF(JAND4)=0THEN?"LEFT"
    60 IF(JAND8)=0THEN?"RIGHT"
    70 IF(JAND16)=0THEN?"FIRE"
    80 GOTO20

    > Um den Schalter nicht auszutauschen, könnte man auch versuchen, den Kondensator über einem Widerstand zu entladen.


    Wie kann ich das machen? Leider habe ich so ziemlich keine Ahnung von Elektronik, ich kann nur löten, d.h. ich bräuchte eine Anleitung dafür (Lötpunkte und Teile) :(

    Ja nun, sieht so aus, als könnte ich den PSOne Schalter dann doch nicht verwenden. Ich brauche wohl einen 3poligen Schalter, der beim Ausschalten GND auf DIS schaltet. Das lässt sich mit dem 4poligen PSOne-Schalter (+5V und GND simultan) wohl nicht bewerkstelligen.


    Mist auch. Also noch einen Schalter einbauen...


    ...weiss jemand, ob es der DTV schadet, wenn der Discharge nicht durchgeführt wird?

    Nun habe ich etwas auf einer Webseite gefunden, was eventuell mein zweites Problem erklärt:


    Der originale An-/Ausschalter unterbricht nicht die +5V Leitung, sondern Masse. Daraufhin werden über die DIS-Leitung (Discharge, duh!) die Kondensatoren geleert. Anscheinend muss erst der Speicher geleert sein, bevor die Maschine neu booten kann.


    Mein An-/Ausschalter unterbricht allerdings sowohl Masse als auch die +5V Leitung, d.h. die Kondensatoren werden nicht entladen. Könnte es daran liegen?


    ...oh jeh, nochmal alles aufreissen und den Stecker neu löten?
    ---

    Hatte ich auch erst überlegt :)


    Aber die D-Sub Stecker hätte ich da nicht ohne massenweise Füllmaterial reinbekommen, und das hätte vermutlich auch nicht mehr so gut ausgesehen.


    Andererseits hätte ich einen Joy2Pad-Adapter bauen können, den ich zwischen Joystick und Padanschluss hätte stecken können. Doch dafür fehlte mir zum einen die Zeit und ich hatte Angst, dass mir bei den Kontakten in der Pad-Steckerleiste irgendwas schief läuft, wie z.B. 2x 5V in den Stick rein, da ich ja auch den Stromanschluss auf der Leiste habe. Habe von Elektronik auch zu wenig Ahnung, ich löte nur.

    Hi,


    hier mein Mod der C64DTV, eingebaut in eine Sony PS One.


    Mods: 2x Joystick, Floppy, Tastatur, Reset, Stromversorgung.
    Kein Color-Mod, da ich meine Grenzen beim SMD-Löten kenne :)


    Extra: Der Stromschalter der PS One funktioniert.


    Offen:


    Fertig:


    Zwei Probleme habe ich mit dem Ding noch:
    1. Die Abfrage der Links-Bewegung der beiden Joysticks ist sehr träge. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
    2. Wenn man das Ding im Betrieb aus- und wieder einschaltet, kommt ein Bildschirm voller Zeichen (eigentlich wohl ein PAL-Fehler). Nach einem Reset ist dann aber alles in Butter. Keine Ahnung, was ich da kaputtgemacht habe. Hat jemand eine Idee?



    Link: Kompletter Überblick mit mehr Bildern



    Kommentare und Hilfe willkommen!

    Hallo,


    gibt es auch eine Entsprechung für die c64- CONTROL Taste?
    Oder ist das tatsächlich STRG?


    Wo finde ich RVS ON und RVS OFF?


    Anmerkung von mir:
    Die Farben stimmen nicht überein zwischen C64 und Tastatur
    C= + 1 ergibt kein Schwarz sondern Orange (Farbcode = 8)
    C= + 2 ergibt kein Weiss sondern Braun (Code = 9)
    C= + 3 ergibt kein Rot sondern Hellrot (Code = 10)
    C= + 4 ergibt kein Cyan sondern Grau1 (Code = 11)
    C= + 5 ergibt kein Purpur sondern Grau2 (Code=12)
    C= + 6 ergibt kein Gründ sondern Hellgrün(Code=13)
    C= + 7 ergibt kein Blau sondern Hellblau (Code=14)
    C= + 8 ergibt kein Gelb sondern Grau3 (Code=15)


    d.h. alle Farbe sind um den Wert +8 verschoben, damit sind nicht die ersten acht Farben sondern der zweite 'Block' über die Tastatur verfügbar.