Posts by sign-set

    Hallo nochmal,
    danke an Alle, die sich mit dem Thema beschäftigt und hier einige Infos freigegeben haben.
    Okay, ich sehe, hier sind einige wissende Schrauber im Forum, dieser bin ich nicht, daher bitte jetzt keinen Brüller loslassen, aaaber:
    Wenn man mit einem Magneten in die Nähe der Ablenkspulen kommt, ändert sich auch die Kissenverzerrung. Nicht, dass das eine Reapraturmethode für mich darstellt, aber könnte man nicht aus diesem Ergebnis Rückschlüsse ziehen? Vielleicht ist die magnetische Elektrodenablenkung im mittleren Bereich nicht mehr stark genug, so dass man (jetzt nur ´ne Theorie) durch Austausch irgendeines Widerstandes in ein Poti die Spulenspannung und damit den Magnetismus verändern kann...?
    Wie gesagt, reine Theorie. Ich habe einen Schaltplan vom Monitorbereich im Netz gefunden, aber hier muss ein erfahrener Löter ran...


    http://staff.washington.edu/rrcc/uwweb/SX64/sxmod.jpg, die restlichen (leider teilweise per Hand gemalten) Pläne: http://staff.washington.edu/rrcc/uwweb/SX64/

    Hallo an Alle,
    @ Andreas und Manfred: Vielen Dank für Eure schnellen Antworten, die mich aber etwas verwirren. Der Eine sagt: Geht nicht, der Andere sagt: ein Fachmann kann´s.


    Okay, ich gehe also davon aus, dass das nicht mit Drehen am Poti getan ist. Hättet Ihr (C64-Doc) denn einen Tipp, WAS der Radio-/ Fernsehmann da machen soll (falls der mich fragt...)?


    Im Anhang seht Ihr mal ein Bild.

    Hallo Reparatur-Freaks!
    Ich habe einen SX-64, dessen Monitor zeigt eine negative Kissenverzerrung an (konvexe Verzerrung), oder genauer gesagt: Oben und unten wölbt sich das Bild zur Mitte hin.
    Nach dem Aufschrauben habe ich so einige Potis gesehen, an den großen oben steht alles Mögliche, nur nicht diese Einstellung. Habe in der Vergangenheit bemerkt, dass Magnetfelder das Bild sehr stark beeinflussen.


    Hat jemand für mich ein paar Tipps? Habe ich das richtige Poti übersehen? Muss man den Monitor irgendwie "entmagnetisieren"? Gibt es im Netz eine Seite, welche sich (gut bebildert, für die Newbies wie mich) mit diesem Problem beschäftigt? Gibt es Leben auf dem Mars? (Mhm, vergesst die letzte Frage..)


    DANKE für jede Hilfe!!


    Frank