Posts by Mor33z

    Ja, die TTLs werden bei mir auch warm, jedenfalls die ohne "LS" in der Mitte. Bei dem MPS3704 geht die Basis an den Spannungsteiler R1/R2. Der Kollektor muss an 5V Versorgungsspannung liegen und der Emitter an den blauen Trimmer.

    OK also Basis liegt am Spannungsteiler also Kontakt in der Mitte der beiden Widerstände. Der Kollektor liegt an 5V und der Emitter an dem Poti. Soweit erst mal OK

    Ich habe den MPS3704


    Monitor ist eine HP LP2475W (Composite Gelb)

    Ich habe auch einen RetroTink Mini ausprobiert ->Cpmposite -> HDMI an den gleichen Monitor


    Aber ist der MPS3704 richtig angeschlossen. Laut Platinenauftruck ist die Basis unten Mitte.


    Und ja am Poti habe ich auch schon gedreht.


    Die Frage ob bei euch die TTLs auch warm werden hab ich noch nicht erfahren.



    Alle die hier mit lesen bitte nicht nach machen.

    Der Apple 1 ist was für Leute die sich aus kennen. Alle anderen entweder einen geprüften Bausatz kaufen oder jemanden finden, der in der Lage ist und bereit ist, den vermeintlichen Elektronikschrott den Ihr teuer erstanden habt zu testen, BEVOR ihr ihn zusammen steckt.


    Mor33z was hast du, was kannst du?

    ich verstehe die Frage nicht. Das ist nicht das erste Projekt was ich von Scretch zusammenbaue.


    Natürlich habe ich mich erst mal auf alle Bauteil verlassen das sie Funktionieren.


    Und bevor ich die ICSs in die Sockel gesteckt habe, habe ich alle vorher wie immer kontrolliert und die Spannungen gemessen. Das ist alles OK gewesen. Zumindest nach meiner Sicht.

    OK, alles angeschlossen und kein Bild.


    Video Kabel habe ich. Cinch PIN 2 Video Pin 3 GND


    Einige TTLs werden sehr warm. 5V liegen überall an.


    Irgend einen Vorschlag für die Fehlereingrenzung ?

    Hallo Zusammen,

    ich habe jetzt den die 7x2804 und den 2519 heute bekommen. Ich wäre also bereit für den 1. Test.


    Könnte bitte noch mal jemand über das Board schauen ob soweit jetzt alles OK ist. Manchmal sind es ja nur Details die man übersieht.


    Hallo ich steige noch nicht ganz durch was es mit den den Bohrungen der Matrix zu tun hat. Also die Durchkontaktierung trennen ? Kann einer mal bitte ein Foto Posten welche Löscher durch gebohrt werden müssen und mit welchem Bohrdurchmesser ? Muss der Lötkontakt komplett entfernt werden oder wir ist das gemeint ?

    Ich weiß es jetzt nicht genau aus dem Kopf, aber die Nippel dürften so 3-4 mm hoch sein. Falls die Nippel an die Platine stoßen sollten, kannst Du ja einfach die Ständer, wo die Plexiglasplatte drauf liegt, etwas verlängern.

    Ich weiss, ich teste das mit den Abstandshaltern.

    Mor33z was du mit den "Nippeln" vorhast, hast du ja nicht geschrieben...

    Ok ich versuche es nochmal. Meine Idee ist es, keine mechanischen Änderungen weder an der Platine noch an den MX (Nippel) vorzunehmen. Ich lasse alles so wie es ist und setzte einfach nur eine Adapter - Plexiglasplatte dazwischen. Die MX liegen etwas höher über der Platine , damit die Kontakte von den MX nicht die Platine berühren. Ich verfolge immer erst die Philosophie, so wenig wie möglich mechanisch eingreifen zu müssen. Die Korrekturen (Leiterbahn trennen und Matrix bohren) da komme ich nicht drumherum.



    Ich wäre auch dafür das Platinenlayout neu zu gestalten und an die MX anzupassen. Das wäre natürlich das beste. Wie das BechBoard64 halt.

    Die Idee mit der Plexiglasplatte finde ich interessant. Habe ich das richtig verstanden, dass die Keyswitches in der Platte "einrasten" und dann von den Lötkontakten der Schalter an der Unterseite der Platte die Anschlussdrähte durch die Platine gefädelt und verlötet werden ?

    Genau. Die Plexiglasplatte nimmt alle Cherry MX auf. Sie liegt auf den Abstandshaltern und die Cherry's würden dann 1-2mm über der Platine liegen. An die Schalter werden dann ein sehr dünne Drähte gelötet die durch die Platine (Loch) von unten angelötet werden.

    Du solltest evtl. die ICs vor dem Bohren rausnehmen. Ich rede jetzt nicht von den Tasten sondern von der Matrix rechts oben im Bild wo du die Durchkontaktierungen entfernen musst.

    Wieso Bohren ? Und , Drchkontaktierungen entfernen ?


    Hast du ein Foto ?

    Hallo Zusammen,


    hier schon mal ein Foto meiner Tastatur. C2 fehlt noch !


    Damit ich nicht bohren und kleben muss, habe ich mir jetzt überlegt eine 2mm Plexiglasplatte auf die Abstandshalter zu monieren. Die Cherrx MX werden dann wie bei dem MechBoard64 "eingeklickt".

    Der Verkabelung wird dann durch das jeweilig Loch unter den Lötkontakten von der anderen Seite angelötet.


    Ich bin gerade noch mit einem Freund dran das ganze in openScad zu designen. Und dann ein Probe Druck. Und am ende Lasercat. Damit sollten zu einen alle Abstände identisch sein.



    Ich habe den Fehler schon gefunden, ich hatte auf B1 den 7400 bestückt - für die Videosektion muss aber die Position B2 (7410) bestückt sein. Jetzt kommt das erwartete Einschaltbild.


    Also Mor33z : Bevor Du den ersten Test machst, den 7400 auf B1 raus und den 7410 auf B2 reinsetzen.

    OK :thumbsup: