Posts by atomcode

    Perfekt für kleine Kinder geeignet.

    Und perfekt für Ältere, die früh genug an Hirnjogging jeglicher Art denken. Klar, Softwareentwicklung und so ist auch Hirnjogging, aber solche ein Spiel mit dieser beruhigenden Musik ist gleichzeitig sehr entspannend. Irgendwann wird auch deine Tochter es vielleicht durchspielen.

    mein Sohn hat es nach 5 Minuten gehabt (noch nie was am c64 gezockt) und es mir gezeigt.

    Schlimm wäre jetzt, wenn dein Sohn erst drei oder vier wäre? :D :pumpkin:

    Nicht unbedingt. Es gibt Kinder, die können gerade mal laufen und lösen 7x7-Zauberwürfel in Sekunden. Die können froh sein, wenn sie nicht solche Eltern wie die im Film "Matilda" haben.

    Passend zum Thema: Man kann ja auch Rennstrecken und das Drumherum prozedural unter Einfluss von (festen) Pseudozufallszahlen kreieren. So gäbe es viele verschiedene abwechslungsreiche Strecken oder Maps, ohne dass man sie alle speichern müsste. Mit solchen Spielregeln wie im PC-Spiel "1NSANE" und einer isometrischen Ansicht wäre das sicher sehr interessant.

    Der Retroluzzer *hüstel* Siehe dein Kommentar unter dem Video vor 4 Monaten. :P Was bei all dem Stuff seit einiger Zeit ja nicht viel heißen muss.

    Mir kommt es auch noch unbekannt vor. Vielleicht arbeitet man ja weiter daran. Sieht auf jeden Fall schon lohnenswert aus.

    Bin gespannt, wie viel mein TheC64 am Ende quasi kosten wird. ^^ Genau weiß ich das erst am 27. Februar

    + 119,99 Regulärer Preis bei SATURN

    - 12,00 (Aktion Jubiläumsrabatt, 10%)

    + 4,99 Versand

    + 252,00 Lotto

    - 210,17 Rabatt durch TheC64-Kauf

    - 120,30 Lotto-Gewinn

    -------------------------------------------------

    Gesamtkosten für meinen TheC64: 34,51:party2:


    Wobei man sagen muss, dass 4 Richtige bereits ein großes Glück sind. Und selbst mit diesem Glück hätte ich ohne den Rabatt den vollen TheC64-Preis zahlen müssen und zusätzlich noch 131,70€ verloren, und das bei insgesamt 192 gespielten Päckchen (12*8Wo.*Sa/Mi) +S6 +77. Fazit: Die Entscheidung war richtig, aber Lotto ist trotzdem doof. Lohnt sich nur mit Zeitmaschine.

    Spiele gerade Milli und Molly und bin jetzt in Level 43. So langsam werden die Rätsel endlich mal etwas schwieriger.

    Die ersten 35 Level nur Warmup, aber zum erlernen der einzelnen Taktiken, ganz gut.

    Hatte es neulich am Stück bis Level 100 durchgesuchtet. Schön gemachtes Spiel, eine Art "Boulder Switcher", nur dass den beiden Damen das nix ausmacht, wenn ihnen ein Stein auf den Kopf fällt.

    Ich vermute, dass die Levels rückwärts aufgebaut wurden, denn ansonsten wäre es eine tierische Arbeit, das so auszutüfteln, dass es dann auch funktioniert.

    Ich benutze für die Automatisierung den kostenlosen "Veeam Agent", inkrementell und kriminell schnell. Inkl. Partitionsstruktur und Zugriff auf Einzeldateien, also wie bei Acronis. Für externe Platten kann man es auch so einstellen, dass das Backup automatisch aktualisiert wird, sobald die Platte angestöpselt/eingeschaltet wird, aber auch nicht öfter als einmal pro einstellbaren Zeitraum. Die Bedienung ist einfach.


    Winux 7 ist bei mir auch noch im Betrieb, und das ist nicht unbedingt EOL, denn das gilt nur für Privatlizenzen. Firmenlizenzen bekommen Sicherheitsupdates bis 2023.

    Spontan fällt mir was isometrisches ein wie Zaxxon.

    Es hat sich leider auch nie jemand gefunden, das kultige isometrische "Rock & Roll Racing" vom SNES/SMD zu konvertieren, obwohl der C64 (vllt. von der Stimme abgesehen) das gekonnt hätte, ohne dass man dazu wer weiß wie zaubern muss. Ich glaube, wenn ich nicht schon ausreichend beschäftigt wäre, würde ich lieber das angehen als einen Mode7-Racer.


    Ach ja, wegen Pseudo vs. Mode 7, bedenkt bitte das man bei einem Spiel wie Mario Kart auch den Teil der Strecke sehen will auf dem man nicht gerade fährt, also z.B. die Gegengerade, um ein besseres Gefühl zu bekommen wo die Gegner sind.

    Was den C64-Mode7 angeht, glaube ich deswegen immer noch, dass man die feinste Grafik mit 4x4-Dots und nach oben etwas Linecrunching hinbekäme. Man müsste sich nicht mit Colorclashs herumschlagen. Eine andere Möglichkeit, mit höherer Auflösung aber weniger Farben, wäre eine spezielle 2D-Vektorgrafik. Es ist aber wahrscheinlich sehr rechenintensiv. Und dann ist nämlich die Frage, was noch bleibt für Physik, Steuerung und K.I. Ich bin heute kein großer Fan mehr von künstlichen Modi (obwohl ich mit "SHR" ja selbst mal einen entwickelt hatte). Ganz im Gegenteil, denke ich, dass guter Content wichtiger ist. Aus diesem Grund würde ich vermutlich nicht mal ein "Rock & Roll Racing" angehen wollen, sondern lieber einen Grafik-Adventure-Editor mit MC-Bitmap-Kacheln und Script-Engine. Da hätten vermutlich mehr was von.

    Ich hab hier auch Zeug seit 10 Jahren rumliegen. zum Glück nie was angekündigt.

    Die Frage ist immer, ob man daran weitermacht und daran noch Spaß hat. Nur 10 Jahre? ;) Ich habe ein nunmehr 30 Jahre altes Projekt, an dem ich allerdings nach wie vor Spaß habe, immer mal wieder weiterzumachen. Es dient halt primär dem Hobby, überhaupt etwas zu entwickeln, und nur sekundär der Absicht, etwas herauszubringen. Habe ich zusammen mit meinem Brudi vor nunmehr 30 Jahren begonnen. Brudi hat keine Zeit mehr und steht sowieso als Sklave unter dem Pantoffel seiner Frau. Armer Kerl.


    Der Grund, warum sich niemand für ein Mode7-Racer findet, ist wahrscheinlich der: Jeder, der so was könnte und evtl. machen wollen würde, ist bereits mit Projekten und Herausforderungen beschäftigt und dreht keine Däumchen, darauf wartend, dass jemand anderer mit einer Spielidee daherkommt. Das ist auch der Grund, warum hier der Spielidee-Thread nicht besonders boomt. Ich kann den gern weiter zukleistern, denn an Ideen mangelt es mir nicht, nur, wer will's machen?

    C64_80er Ich vermute, das neue Miele ist noch ungefähr so viel alte Miele wie das neue Commodore das alte Commodore ist. Eine andere Erklärung wäre die Geplante Obsoleszenz, aber dann kann man sich auch gleich eine PKM/GGV/Amica/Beko/0815 für einen Bruchteil des Preises zulegen. Oder wie erklärt man sich sonst, dass die Miele-Waschmaschine meiner Mudda schon über 40 Jahre läuft und da noch nie Kohlen gewechselt wurden? Es scheint also problemlos auch anders zu gehen, und das schon vor langer Zeit.

    Übrigens habe ich die aktuellen Amica-Spülmaschinen als Gorenje-Modelle enttarnt. Insgesamt fragt man sich dann, ob es sich heute überhaupt noch lohnt, nur auf alte Markennamen zurückzugreifen.


    Muss dazu aber auch sagen, das wir die Geräte überdurchschnittlich viel benutzen.

    Ok, Ergänzung .. Früher musste diese Maschine für die Familie waschen, später ohne Kinder, dafür mit Pflegefall, Inkontinenz und so. Und leider wäscht die Frau sogar aus Langeweile, wenn die Trommel noch nicht voll ist.