Posts by dukestah

    Ja es es ist selbst mit dem Handbuch ziemlich komplex das ganze.Aber ohne geht halt vieles gar nicht.

    Und man weiß gar nicht was überhaupt alles geht.

    ja, das kann ich bestätigen. Ich empfand das TC immer etwas unintuitiv, verglichen zu den früheren Versionen der 1541U2, aber inzwischen sind die fast genauso unübersichtlich geworden. Aber mit dem Handbuch kommt man eigentlich recht schnell mit dem TC klar.

    Einige Funktionen wie die REU zum Beispiel habe ich noch gar nicht genutzt.Und wüsste auch nicht wie und wofür :(

    na zum REU Demos anschauen :)

    Ich leite den HDMI Output in einen Splitter, der das Bild zum TV schickt und das Audio per Chinch auf meine Stereoanlage.

    Aber die "Aufnahme" ist ja ein gerippter Stream aus dem U64 Streamer Tool. Also keine Aufnahme aus einem Grabber oder Soundkarteninput.


    Wie gesagt, das Problem mit den Störgeräuschen fängt schon allein durch das Einsetzen der SSU an - der Effekt ist auch da, wenn ich die Sockel auf "Disable" stelle...

    hm, dann bliebe bald nur noch Netzteil oder der Splitter streut in das Ultimate64 zurück. Wenn du den Stream aktiv hast und das HDMI Kabel abziehst, klingt es dann auch noch so?

    Hm, also ich hatte das auch immer mal als ich die Adapterplatinen entwickelt hatte. Mein Eindruck war, dass der SID bzw Sidersatz nicht alle 'Signale' vom Ultimate Board bekommt und irgendwo zwischen Reset und 'ich spiel jetzt mal was Sinnvolles' hängen bleibt. Weil, meistens ist das weg wenn man dann was Richtiges abspielt. Mein Verdacht ist ein Kontaktproblem zwischen Sockel und SID/Sidersatz. Das Standard U64 verwendet ja Federkontaktsockel und ich hab da mit den diversen Adaptern und Ersatzsids da immer wieder runde Pins reingedrückt. Das mögen Federkontaktsockel nicht so wirklich und leiern ein wenig aus. Bei Elite kann ich mir vorstellen, dass die Pins nicht weit genug in den Sockel reichen und nur wenige Millimeter Kontakt zu den Klemmkontakten haben. Ähnlich beim Reloaded 1&2, da springen teilweise die Platinen aus dem Sockel wenn die Platine unten ebenfalls bestückt ist und die Pins nicht weit genug im Sockel stecken. Ich bin da auch nur drauf gekommen weil unwissenschaftlicherweise 'dran wackeln' den Effekt entweder provoziert oder behebt. Das ist natürlich keine Vorgehensweise die ich generell empfehle sondern half mir nur zur Eingrenzung des Problems. Ein zweiter Verdacht, ebenfalls basierend auf Kontaktproblem, ist die Versorgungsspannung. Treten hier bedingt durch minimale Kontaktflächen Spannungsverluste auf, reagieren SID & Co ebenfalls irritiert und erzeugen Unsinn.

    Allerdings, und jetzt kommt das große Aber, klingt das bei dir anders, bei mir war das schon ziemlich eindeutig digitaler Quatsch. Normalerweise würde ich hier auf fehlerhaftes Video/Audiokabel tippen, das Videosignal streut in das Audiosignal ein. Da du ja aber HDMI verwendest, kann das eigentlich nicht sein. Wie verarbeitest du denn das HDMI Signal weiter? Es gibt auch HDMI Capture Karten die ziemlich viel Unsinn machen...

    Sehr schönes Model, gefällt mir.

    Habe gerade deine Sammlung auf Thingiverse angeschaut, da ist ja auch jede Menge tolles Zeug!

    Landet das SMB Gehäuse auch noch dort?

    Cooler Ansatz :)
    Ich hatte mir für die FPGASIDs zwei kleine Kürzhilfen gedruckt, funktioniert auch recht gut aber so ein Schneider erzeugt sicherlich sauberere Schnittkanten.

    Mit StützStruktur oder wie das Heißt .


    Das Problem ist das man es nicht mehr richtig aus brechen kann ,


    thingiverse.com/thing:1561772

    Hm, muss ich glatt mal probieren. Eigentlich, je nach Slicer, sollte die Stützstruktur schon recht einfach abgehen. Mit PLA oder PETG kann ich die fast immer einfach abbröseln.
    Die Bilder zeigen jetzt nicht so viel aber ich tendiere hier zu entweder/und:
    1. zu heiß gedruckt (Material verschmilzt mit der Stützstruktur
    2. zu viel Material (hier mal den Extruder kalibrieren oder die Materialflußmenge reduzieren)
    3. zu schnell gedruckt mit zu wenig Lüfter (Material kann nicht abkühlen und die Schichten sacken leicht in sich zusammen und verschmelzen mit Supportmaterial)

    Nutzt von euch jemand vielleicht den ARM2SID in einem Ultimate64 und könnte mir sagen wie man den konfigurieren muß damit man die FM-YAM Demos bzw. die Demos von der Homepage damit hören kann?

    Das geht wohl derzeit noch nicht, zumindest meinte Martin er wäre mit Gideon in Kontakt zwecks einer speziellen Firmware für das U64.

    Thanks for your answer. The second part I find the most interesting. As I see the FpgaSid still more as a normal component, than as a "special one on a Pcb", I'm not fond of soldering a wire to it. But if it is needed, than it must be done.

    It's not necessary to solder a wire to it. I have created an adapter to get access to the two signals. You can use the three pin connector to connect whatever cable you want :)
    IMG_20190225_095635.jpg