Posts by v3to

    Gibt es die Möglcihkeit, die drei "Einzelteile" zu sehen? So ne Art Making of? :saint:
    Das (c) müsste schonmal Hires-Sprite sein, oder?

    Vorerst noch nicht, bzw später. In diesem Fall machten Hires-Sprites nicht so viel Sinn, da die Flächen nicht so groß waren und ich eher noch eine Zweitfarbe gebrauchen konnte.

    Aber ja, nochmal, es sieht auch so schon sehr schön aus. ;)
    Welche Tricks werden denn verwendet? MC+Sprites?

    Es ist ein MC-Bitmap, welches mit Rasterbars "verwoben" wurde. Die sind nicht so offensichtlich, wie es auf dem ersten Blick ausschaut. Obendrauf noch ein paar Sprites für bestimmte Details.

    Nunja, ich spiele aktuell hauptsächlich auf der XBOX Series S und der Switch.


    An physischen Releases habe ich dieses Jahr nur Metroid Dread für die Switch zugelegt

    Sonst wären da zuletzt digital hinzugekommen:

    Devil May Cry 5 (XBOX)
    The Eternal Cylinder (XBOX)
    Demon's Tilt (XBOX)
    Resident Evil 2 Remake (XBOX)
    Gleylancer Remaster (Switch)

    Aber wohl nicht an einem U64 mit Maus/1351-kompatiblen Programmen. Oder etwa doch ?

    Nein. Oops... sehe das jetzt erst, dass der Post im U64-Bereich steht. Vergesst, was ich gesagt habe. Interessiert mich dennoch, was das Problem mit dem Adapter ist, da die Diskussion um Maus-Adapter im EotB-Thread auch schon aufkam.

    Also über den TOM 2 Adapter UND den Rys MK 2. Beide sind bei mir nicht gut weg gekommen.

    Was kannst du zurm TOM2 Adapter sagen? Ich habe einen hier, allerdings bislang nur mit Eye of the Beholder getestet und da funktioniert er, wie er soll.

    Ja, bzw. es gibt bis auf Kleinkram zwei größere Grafik-Baustellen, genauer gesagt sind das Polishing der Monster und des Brick-Dungeons noch nicht abgeschlossen. Sind aber beide bereits in Arbeit. Andreas sitzt noch an dem Dual-Screen-Feature für den C128.

    Ich habe jetzt beide Varianten getestet.

    1351 läuft an sich ordentlich. Wobei auch etwa einmal die Minute der Cursor an den Bildrand springt (mal zur Seite, mal nach unten). Aber allgemein ist das Spiel gut spielbar.
    Der TomX-Adapter ging auch bei mir gar nicht. Das war schon eher ein Flimmern. So ganz kompatibel scheint der Adapter nicht zu sein.

    ZeHa
    Der Hersteller vom THE C64 hat vor kurzem mit Bezug auf ein etwaige Tastatur-Variante eines A500 Mini ein Statement losgelassen (ich meine auf Twitter), dass der THE C64 Maxi an sich durch Gegenrechnen mit den Indigogo-Einnahmen verwirklicht werden konnte. btw als ich mir den THE C64 Maxi vor einem halben Jahr zum Testen geholt habe, wurde der schon allerorts für 80€ verschleudert. Der Markt ist schon tricky...

    Ich denke zwar auch, dass es für derartige Hardware einen Markt gibt, nur wenn man als Konsument nicht direkt bespaßt wird und der Nostalgie-Faktor fehlt, kann man sich mit diversen Android-Homebrew-Handhelds oder RasPis messen (und halt auch mit solchen Produkten, wie Nintendo Spiele Studio oder Dreams).

    Retrofan:
    Du hast bei dem Lea-Beispiel ein Gegenargument auf den Tisch gebracht und ich meine, du bist gedanklich in einem Marktumfeld unterwegs, wo es bereits moderne Produkte von weltweit agierenden Unternehmen gibt, die genau diese Lücke füllen. Vielleicht nicht mit Pixelgrafik, aber so, dass man in Tutorial-Manier beigebracht bekommt, wie Spiele entwickelt werden und die so flexibel sind, dass sich klassische Game-Konzepte damit umsetzen lassen (und dabei erheblich zugänglicher sind, als Entwicklungsumgebungen wie Game Maker o.ä.). Und das auf Systemen, die in den meisten Haushalten bereits verfügbar sind.

    Den Punkt, den du hast, ist das klassische Rechner-Setup. Sowas funktioniert - ernsthaft - nur mit Nostalgie und der Bereitschaft, dafür zu Hause Platz zu schaffen. Ich mag mich irren, aber mMn bewegst du dich in einem Markt, wo man mit Glück fünfstellige Stückzahlen abgesetzt bekommt.

    Retrofan:
    Was das Lea-Beispiel angeht: Schau dir mal das Spielestudio von Nintendo für die Switch an. Das kommt dem schon sehr nahe, wenn man einen spielerischen Zugang zur Spieleentwicklung sucht. Wenn auch hier die Assets vorgekaut werden. Wenn du an die Ausgangslage denkst: Entweder neuer Rechner ins Haus oder eine App für ca. 30€ für eine weit verbreitete Spielekonsole.

    Für die Playstation 4 gibt es mit Dreams auch einen derart gelagerten Baukasten...