Posts by Anthony W.

    Hallo zusammen,


    wie schon oben erwähnt suche ich eine lauffähige savedisk zum abspeichern der Spielestände in Neuromancer. Ich habe schon alles versucht eine Diskette als ADF zu erstellen, im Emulator WinUAE 3 mit workbench formatiert und den richtigen Namen der Diskette auch eingegeben, leider hat Neuromancer die Diskette nie angenommen, wahrscheinlich ein Problem des Emulators. Ich habe mal gelesen, dass eine auf einem echten Amiga formatierte und ins ADF Format umgewandelte savedisk gehen soll, hat jemand so eine Diskette ??


    viele Grüße,
    Anthony ;)

    Erst einmal vielen Dank an euch beide für euren netten Kommentar.


    Ich habe noch weitere Videos mit MSSIAH geplant, muss mich aber erst einmal selbst noch ausführlich damit auseinandersetzen, da die Bedienung zwar ähnlich aber doch etwas anders ist als z.B. bei Cubase. In dem Video wurde der C64 ja quasi nur als externer Synthesizer missgebraucht, wobei MSSIAH als MIDI-Schnittstelle diente, ich wollte aber demnächst schon ein Video nur mit dem MSSIAH Sequenzer machen, da kann ich dann auch die Aufnahme und das Abmischen mit einbauen, quasi vom Sequenzer bis zur "gemasterten" WAV Datei


    Vielleicht ist bei dir eine neue Cubase Version gar nicht nötig? Wir nutzen z.B. selbst noch Cubase 5.5 ohne irgendwelche Einschränkungen, obwohl auch Cubase 8 schon ewig installiert ist :-)


    viele Grüße,
    Anthony

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure netten Worte, ich bin ja normalerweise nicht der Typ der einen Lötkolben in die Hand nimmt und auf Platinen rumbrutzelt, auch handwerklich habe ich eher 2 linke Hände.


    Viele Grüße,
    Anthony

    3 Monate später:


    15 - Vorbereitung Phase 2 - Echtzeit Effekte



    Auf der Suche nach einem Audio Effektgerät bin ich auf diesen Mini PC Stick aufmerksam geworden. Der Stick ist eigentlich für streaming von Internet Videos am heimischen TV vorgesehen und läuft mit Windows 10, der installierte Quadcore Prozessor ist aber auch stark genug um die Anforderungen der Effekte über Cubase zu erfüllen. Der PC hat natürlich einen weiteren positiven Nebeneffekt: es laufen auch sämtliche Emulatoren (Amiga, SNES, GBA, N64, C64, DosBOX) und nebenbei ist es auch möglich den Audio Ausgang des C64 aufzuzeichnen und weiter zu bearbeiten. Internet und Office sind weitere "Abfallprodukte" und das gerade mal für knapp 120€. Wäre ein Windows 10 Tablet hier besser gewesen? Nein, denn das Tablet hat keinen Video Eingang für den C64.


    16 - Vorbereitung Phase 2 - Installation der x86 Einheit



    Natürlich muss sämtliche Software erst installiert werden, ausserdem wird noch ein low-latency ASIO Audiointerface und ein USB Hub benötigt um die ganze externe Peripherie anzuschließen.


    17 - Vorbereitung Phase 2 - Installation der x86 Einheit



    Die Installation der Software habe ich über unseren SamrtTV erledigt, dabei ist mir aufgefallen, dass der kleine Stick mehr Power hat als erwartet!


    18 - Test am neuen 9 Zoll Monitor



    Leider musste auch ein neuer Monitor installiert werden, da der alte keinen HDMI Eingang hatte. Bevor ich die ganzen Kabel nun wieder aus dem C64 rausrupfe und intern neu verdrahte, mache ich wie ganz am Anfang erst einmal einen groben Funktionstest mit ein paar alten DOS Spielen, hier mit dem Spiel "Day of the Tentacle". Bevor nun Fragen aufkommen: der PC wird über eine zusätzliche Bluetooth Tastatur/Touchpad combo gesteuert und nicht über die Tastatur des C64. Selbst wenn das Tastatur-Interface am PC mal vernünftig funktionieren würde, das würde in diesem Fall nichts bringen, da für die Musikproduktion eh beide Tastaturen für den Parallelbetrieb benötigt werden. Die zusätzliche Tastatur wird in einer kleinen Halterung unterhalb des C64 geparkt und kann bei Bedarf rausgezogen werden.


    19 - Emulator Test



    Der SNES Emulator läuft flüssig


    20 - Emulator Test



    Selbst ein C64 Emulator rennt wie Sau.


    21 - Spiele Test



    Auch moderne Spiele laufen ziemlich gut (solange es keine 3D Spiele sind)


    22 - Emulator Test



    Shadow of the Beast am Amiga Emulator


    24 - Spiele Test



    das CDROM Game Rebel Assault


    25 - Spiel Test



    Starfox 2 mit einem wireless XBOX360 gamepad macht spaß!


    26 - Audio Test



    Kommen wir zum eigentlichen Sinn, den Betrieb als DAW, Cubase lässt sich mit diversen KORG Emulationen schon einmal gut betreiben.


    27 - Audio Test



    Es ist, wie oben schon beschrieben, möglich über Cubase und MIDI die beiden C64 Hardware SIDs über das C64/MSSIAH Modul anzusteuern. So kann man z.B. mit einem USB MIDI Keyboard über Cubase die C64 hardware SID's als Live Instrumente nutzen und sie zusätzlich mit Effekten wie Hall, delay, EQ, Röhre oder Amp-distortion versehen und dank externer ASIO Karte sogar mit einer minimalen Latenz - es ist möglich alles aufzunehmen und direkt im Gerät entsprechend zu mixen/mastern. Zur Kontrolle kann man sich das Bild des C64 zusätzlich mit auf den PC Bildschirm holen, dank der installierten capture device. Auf dem Bild sieht man wie ich mit Cubase den output des C64 als MONO Spur aufnehme, zusätzlich rechts unten im PC Bild das Live Bild von MSSIAH.


    28 - Phase 2 - Abschluss



    Ein aktuelles Bild der Workstation von vorne, hier mit einem Bild vom C64 Betriebsmodus.


    29 - Rückseite vor der Verdrahtung



    Ein Blick auf die Rückseite des Monitors zeigt die verbaute Technik. In der Mitte ist der Stick PC, rechts die video capture device, unten rechts das Audiointerface und unten links der 7 port USB Hub. Ich nutze an dem Gerät 2 Netzteile, einmal das original Netzteil für den C64 und ein 12V / 5A Netzteil für die restlichen Komponenten, welche das Netzteil mit Hilfe von Spannungswandlern gemeinsam nutzen.


    30 - Rückseite nach der Verdrahtung



    Zum Abschluss ein kurzes youtube Demonstrationsvideo:


    C64 SID Work & RetroStation Demo


    Viele Grüße,
    Anthony ;)


    Hallo zusammen,


    heute möchte ich euch meine C64 SID Work & RetroStation vorstellen. Mein primäres Hobby ist eigentlich die Musikproduktion am PC mit Cubase. Ich habe bereits in der Vergangenheit SID sounds (vorwiegend als samples) in einigen Tracks eingesetzt und hatte nun die Idee eine kleine SID Workstation aus echter C64 Hardware zusammenzubasteln, komplett mit eigenem Monitor, zweiten SID, 6,3 Klinke Audioausgängen, Midi support und Encodern und um den auch live auf der Bühne einzusetzen optimal mit Echtzeit Effekten wie Hall/Delay/Distortion/EQ. Viele Wertvolle Tips habe ich hier im Forum erhalten, einige Videos und tutorials gesehen und wollte euch nun das Ergebnis präsentieren:


    01 - Der Anfang



    So ging es los, einen C64 über ebay geordert und einen 9 Zoll Monitor von conrad. Auf diesen Foto habe ich alles mal probeweise extern angeschlossen, schön ist der C64 nicht, total vergilbt, aber es hat alles soweit funktioniert.


    02 - Der Anstrich



    Da das Gehäuse grottenhässlich war, bekommt es hier seinen silbernen Anstrich.


    03 - Die Tastatur



    Die Tastatur habe ich ebenfalls gegen eine dunkle getauscht, weil es einfach besser zu dem Silber passt, zusammengebaut sieht das ganze schon viel besser aus.


    04 - Modifikation 01 - SD2IEC Einbau



    Als erstes habe ich das SD2IEC eingebaut und ein passendes Fenster für das Display in das Gehäuse gesägt.


    05 - Modifikation 01 - SD2IEC Einbau



    Der SD Card Slot und die Selector Buttons wanderten auf die rechte Seite des C64.


    06 - Modifikation 02 - Monitor Montage



    Den 9 Zoll Monitor habe ich mit 4 Schrauben am Gehäuse fixiert, ein dickes Kabel hinten am Monmitor beinhaltet alle erfordwerlichen Anschlüsse (Power/Video/Audio)


    07 - Modifikation 03 - Encoder Einbau



    Die 4 x 10 Kohm Encoder wurden nun ebenfalls am Gehäuse befestigt


    08 - Modifikation 03 - Encoder Einbau




    Zusätzlich einige Schalter und Taster für C64 Reset, Encoder on/off, SD2IEC on/off, SD2IEC Reset, SID2 on/off und den 3/6 channel mono/stereo selector.


    09 - Interne Verdrahtung Audio / Video für den Monitor



    Hier werden die Anschlüsse für den Monitor direkt auf dem Motherboard verlötet.


    10 - Modifikation 04 - SID2SID Einbau



    Das ist die SID2SID Platine für 2 SID Bausteine, es gab Anfangs ein Problem mit einem defekten Transistor, der Fehler wurde aber schnell behoben!


    11 - Interne Verdrahtung Encoder, SID2SID und external Audio out



    wie oben beschrieben, die letzten Verdrahtungen an den Audio Ausgängen und den Encodern werden vorgenommen.


    12 - defekter 6581 SID als SD2IEC Statusleuchte



    Dieser wurde ausgebaut aus einem 10€ Brotkasten, woher auch die dunkle Tastatur stammt. Ich habe gehört dass SkyAngel die Kiste mit "made in W-Germany" wieder hinbekommen hat !


    13 - erstes einschalten



    Nachdem alles zusammengebaut ist, folgt nun der Funktionstest!


    14 - Phase 1 - Abschluss



    nachdem alles soweit funktioniert, ist die erste Phase des Umbaus abgeschlossen.

    Danke erst einmal für eure Antworten. Hacker war es definitiv nicht. Ich denke, das ist bestimmt wieder eines der Spiele die kaum Verbreitung gefunden haben, zumal es auf einer größeren PD Serie, als Vollversion vertreten war. Fragt mich jetzt bitte nicht nach dem Namen der Serie, die hörte sich wie ein ganz normaler Personenname an, es war auf jeden Fall nicht Digital Marketing :-)


    Ich erinnere mich noch dass es eine Diskettenseite belgegte, man konnte via Telefonnummern sich in verschiedene Systeme einwählen, neue Telefonnummern bekam man aus Systemen, wo man sich bereits eingewählt hatte und je nachdem wie weit der Standort entfernt war, tickerte ein Gebührenzähler mal schneller oder langsamer, das heisst es kam manchmal ein gewisser Zeitdruck hinzu. Die Grafiken im Spiel waren komplett mit dem Commodore Zeichensatz erstellt, wer noch BTX kennt, weiss was ich meine. Es war in BASIC geschrieben.


    Falls jemand das Spiel wieder erkennen sollte, bitte melden, ansonsten muss ich es selbst neu schreiben ^^

    Ich habe schon einige Spiele am Emulator mit Tastatur und USB Joystick gespielt und kann es bestätigen: Ja es gibt eine minimale Latenz. Das macht Rüttelspiele wie z.B. Track & Field am Emulator unspielbar, da sich einfach keine Geschwindigkeit aufbaut, bei anderen Spielen fällt das aber nicht so auf, das Gehirn kompensiert wohl die Latenz ausreichend, so dass sie immer noch gut spielbar sind.


    grüße,
    Anthony ^^

    Tolle Arbeit :-) André du hättest aber auch die C64 Version nehmen können, oder die AMIGA Version, oder gleich die PC Version.. hehehe


    Kopierschutz ist schon eine fiese Sache, besonders wenn es 2-3 davon in einem Programm gibt - einen offensichtlichen, welcher das Spiel nicht startet und einen, der das Spiel ab einem bestimmten Punkt unspielbar macht.. Auf dem Amiga gab es ein paar Titel an die ich mich noch gut erinnern kann - z.B. F16 Falcon, wo bei der Kopie nach ein paar Sekunden einfach der Antrieb explodiert ist oder Leander, wo in einer Höhle eine Plattform umgeklappt war, so dass man das Level nicht mehr beenden konnte..


    Bei Mercenary hätte ich z.B. eingebaut, dass der Käse nicht so hoch fliegen kann um zur Station im Himmel zu gelangen ..


    grüße,
    Anthony ^^

    Hallo zusammen,


    kennt einer das Spiel "Online" ??


    es ist ein deutsches Spiel und besteht fast nur aus Text und sieht aus wie BTX.


    Man muss sich via Telefonnummer in Systeme hacken und so einen Fall aufklären.. Man hat ein kontingent an Telefoneinheiten zur verfügung, die runterzählen - die geschwindigkeit wie schnell das geht ist vom eingewählten System abhängig. Im Prinzip ist es wie Neuromancer, nur ohne den grafik Adventureteil drum herum.


    Ich erinnere mich, dass es mal auf einer PD Serie war, wenn jemand das Spiel zufällig hat oder kennt, bitte melden!!


    grüße,
    Anthony

    Die Musik ab 26 Minuten ist ein Demotrack vom MSSIAH Vorgänger Project64, meine Sachen kommen erst ab Minute 35 ;) auf dem Track liegen noch ein Roomreverb und ein analog tape plugin.


    Ich habe lange nach einer vernünftigen capture Lösung gesucht, zig interne Karten versucht, aber entweder war das Bild immer verzerrt oder nur schwarzweiss. Neulich habe ich einem USB capturestick von Amazon für 20€ erstanden, der nimmt das svideo Signal aus dem C64 an (svideo kabel aus der a/v buchse) und bietet ein knackig scharfes farbiges Bild ohne Verzerrungen.


    Zum letzten Absatz : Viele bauen einen PC in ein C64 Gehäuse und lassen den C64 über emulator laufen, da kein platz mehr für die C64 hardware ist. Mein C64 ist die original hardware und der PC klebt quasi hinten am 9 zoll Monitor dran - nennt sich "intel compute stick" und ist kaum größer als ein alter usb stick mp3 player. Wenn es soweit ist poste ich ein video auf youtube


    viele Grüsse,
    Anthony

    Hallo zusammen,


    ich habe oben genanntes Video gemacht und es war Teil einer Live Sendung welche ich über twitch gesendet hatte. Vielen Dank fürs anschauen ^^


    Den Monosynth wollte ich eigentlich mit reinnehmen, leider war die Qualität über mein Antennenkabel so bescheiden, dass man kaum was erkennen konnte und svhs/composite hat mit meiner capture karte nicht funktioniert und verursachte zwar ein scharfes, aber diagonal verzerrtes Bild. Mittlerweile habe ich aber eine externe USB, die mit den schrägen svhs Signalen des C64 klarkommt.


    Meine Versprecher bitte ich zu entschuldigen.. natürlich handelte es sich um ein SID2SID und nicht Dualsid.. auch das auf Masse löten ist falsch ausgeführt. Der C64 ist aber noch nicht ganz fertig, da kommt noch ein ganzer Windows Rechner im Form eines HDMI sticks rein, auf dem sogar Cubase läuft und mit dem man die am C64 'produzierte' Musik aufnehmen / effektieren / mischen und dank WLan auch irgendwo hochladen kann .. 8) Nebenbei ist es dann auch eine richtig gute DOSbox / N64 / SNES / AMIGA / C64Winvice retro Kiste (Die Performance des Sticks habe ich schon getestet und läuft bis jetzt alles wunderbar)



    viele Grüsse aus PB,
    Anthony

    Erst einmal vielen Dank.. klar ist auch logisch nur einen zu verwenden, die Anleitung war halt nicht ganz eindeutg dabei und hat den Fall mit dem umgedrehten Transistor gezeigt.. Hab jetzt den Plastiktransistor genommen und oben aufgelötet, das ging auch gar nicht andersrum, da die Beine dann über kreuz liegen würden. Danke nochmal an euch und eure Antworten!!


    Viele Grüße,
    Anthony